warum können manche Kinder nicht ohne Mutter Leben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man nicht pauschalisieren.

Es kommt auf das Kind an, sein Alter, seine psychische Verfassung, wie es Traumata und Probleme verarbeitet, auf die Erziehung und auf die Umstände die entscheiden warum die Mutter von dem Kind getrennt ist.

Fakt ist dass Kinder in einem "normalen" also wohl behüteten Umfeld eine enge Bindung zur Mutter aufbauen.

Das ist völlig natürlich, kann aber durch Fehlverhalten der Mutter/der Eltern gestört oder sogar unterbunden werden, denn die Erfahrungen die ein Mensch macht, wiegen schwerer als die natürlichen Vorgaben.

Diese Bindung kann aber auch zu extrem werden, ebenfalls durch Fehlverhalten der Mutter/der Eltern.

Wird dem Kind keine Selbstständigkeit, sondern Abhängigkeit beigebracht, wird es sich ohne Mutter/Eltern schutzlos, verlassen und unfähig zu leben fühlen. Wenn es nicht lernt ohne Mutter/Eltern selbst auszukommen, wird es sich nicht dazu in der Lage fühlen und aufgeben bevor es dies versucht hat.

Derartige Abhängigkeit ist oftmals sehr schwer zu überwinden und nicht selten wird das Kind psychologische Hilfe dazu benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RickyRelax
06.11.2016, 00:36

aber bevor man jahrelang leidet wäre es doch besser zu gehen oder?

0

Die Mutter ist nun mal für ein Kind der wichtigste Mensch in seinem Leben.  Sie ist im Normalfall immer für das Kind da, tröstet es, schenkt ihm Liebe und Geborgenheit, tut alles, damit es dem Kind seelisch und körperlich gut geht. Wenn die Mutter gestorben ist oder die Familie verlassen hat, dann hinterlässt sie eine grosse Lücke im Leben des Kindes, die sich nicht so leicht ausfüllen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RickyRelax
06.11.2016, 04:25

muss das Leben denn weitergehen wenn man es nicht will 

0

Kein Kind kann gut ohne Mutter leben. Kommt auch nochmal stark aufs alter des Kindes an, aber normalerweise ist die Mutter die erste und wichtigste Bezugsperson. Eine Bezugsperson ist lebenswichtig. Zu der Mutter haben Kinder im Normalfall eine Sichere Bindung, die das Leben ohne diese Person sehr erschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man eine entsprechende Selbstsicherheit benötigt, um in das Erwachsenenleben einzutreten. Nicht jedem ist das gegeben und das sollte man auch nicht verurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RickyRelax
06.11.2016, 00:06

wäre so etwas schlimm

0

Die Mutter ist nun mal die erste Bezugsperson für jedes Kind und diese Bindung ist bei manchen besonders stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RickyRelax
06.11.2016, 00:08

was genau willst du jetzt damit sagen

0

Eine Abhängigkeit zur Mutter ist bis zu einem gewissen Alter normal.

Ab dann ist es ein Zeichen für Schwäche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erziehungssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?