Warum können Männer so gut zwischen Sex und Liebe trennen?

8 Antworten

Doch, das gibt es auch umgekehrt. Manche Menschen verbinden Sex eher mit Liebe und manche weniger. Bei Männern ist es ein bisschen öfter (aber keinesfalls immer) so, dass sie es eher trennen können als Frauen, und das hat biologische Gründe. 

Es gibt noch nicht so lange Verhütungsmittel. Früher wurden die Frauen immer schwanger und waren dann auf Hilfe angewiesen. Daher kommt es, dass sie eher dazu tendieren, vor dem Sex eine emotionale Bindung aufzubauen, um zu merken, ob sie sich auf den Kerl auch verlassen können. Männer können so oft Sex haben wie sie wollen, daher können sie dabei auch auf Gefühle verzichten.

Aber das ist nur eine Tendenz, es kommt immer eher auf den Menschen an, es gibt bei beiden solche und solche.

ich kann ja nur für mich sprechen, nicht für alle Männer:

der Druck nach Befriedigung ist fast jeden Tag da. Auch nach >50 Jahren. Mal mehr, mal weniger.

Ja, ich kann schon Sex mit Frauen haben, die ich nicht liebe und bei denen ich auch keine Beziehung will. Die Biologie des Mannes ist ja schon darauf ausgerichtet, auch immeer wieder Sex haben zu können, es wird ja immer neuer Samen produziert. Dient ja auch der Arterhaltung.

Das ist dann auch immer mehr als nur Druckabbau, oft ein Erlebnis, was mir auch großen Spaß macht. Ich mag auch Abwechslung sehr, Neues entdecken, auch nach so vielen Jahren. Die Frau gehört immer dazu, das Persönliche ist mir dann schon auch wichtig, sie ist definitiv mehr als Mittel zum Zweck. Keinesfalls nur ein Objekt, an dem ich mich "ausf..cke". Das ist nicht mein Ding.

D.h. ich kann das schon von Liebe trennen; aber mich kann es trotzdem dabei "erwischen" und ich verknalle mich total in jemanden, mit dem ich das nicht vorhatte. Totale Kontrolle hat niemand.


Männer sind von der Natur darauf programmiert ihren Samen möglichst breit zu streuen um die Chancen für das Überleben des eigenen Erbguts möglichst zu vervielfachen. Daher sind sie leicht für spontanen, unverbindlichen Sex zu begeistern.

Eine Frau trägt jedoch stets das Risiko schwanger zu werden und legt daher Wert auf eine Beziehung und entsprechende Bindung, damit sie am Ende nicht alleine für den Nachwuchs sorgen muss. Daher bilden Sex und Beziehung (für die ja die Liebe der "Klebstoff" ist) für eine Frau eine Einheit, welche sich nicht so einfach trennen lässt.

Im Zeitalter von Geburtenkontrolle und Vaterschaftstests sind diese Mechanismen zwar eigentlich obsolet - aber unser Unterbewusstsein, welches all diese Dinge steuert - ist davon relativ unbeeindruckt und fährt die seit Jahrtausenden bewährten Programme... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Lieber R.Fahren,

es gibt Tage, da nimmst Du mir die Lust, auf Fragen zu Antworten ;-) so sehr, würden sich meine und deine Antwort ähneln.

Du hast jedoch in deiner Ausführung etwas vergessen (Ätsch) in der Evolutionsbiologie, war die Monogamie, nie vorgesehen und die angesprochene Liebe, wird  (wissenschaftlich) nur als "kurzweiliger Chemischer Prozess" erklärt ^^

Es war und ist - eigentlich - nicht vorgesehen, das der Mensch so etwas wie Liebe empfindet und auch für die Fortpflanzung eher hinderlich, da Treue, die Evolution ausbremst.

Aber trotzallem, ich lese deine Antworten sehr gerne, da Du ein wirklich breit gefächertes Wissen zu besitzen scheinst und ich es Lobenswert finde, dies mit anderen zu Teilen.

 

 

1
@DarkSoulFL

@DarkSoulFL: Danke für die "Blumen" ;-)

Im Prinzip hast Du recht: Das Konzept der Monogamie ist von der Natur nicht vorgesehen und Liebe hält nicht immer ewig. Daher praktizieren ja viele Paare inzwischen die "serielle Monogamie" - d.h. dem jeweiligen Lebensabschnittsgefährten hat man unbedingt treu zu sein - und nach ein paar Jahren sucht sich jeder einen Anderen und das Spiel beginnt von Neuem... .

Wenn die Kinder erst mal "aus dem Gröbsten raus sind" gehen viele Paare getrennte Wege und beginnen nochmal von vorne - inklusive der Vermehrung... .

Daher zeigt sich auch erst was eine Beziehung taugt, wenn die ersten Schmetterlinge das Weite gesucht haben und der Alltag eingekehrt ist. Wenn dann noch Kinder, Job, Hausbau, Finanzamt, Schwiegereltern usw. an den Nerven zerren kann ein Paar feststellen, ob man wirklich zusammen passt... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Ist transzendenter Sex möglich?

Liebe Community,

ist transzendenter Sex eurer Meinung nach wirklich möglich? Sex auf einer anderen Bewusstseinsebene mit einer anderen Person? Oder sexuelle Gedanken, die plötzlich der Realität entsprechen? Was denkt ihr?

Vielen Dank.

...zur Frage

Denken Männer nur an Sex?

Frage steht oben möchte wirklich ehrliche Antworten . Ich bin 20 Jahre alt (weiblich ) und ein Kumpel von mir meinte das Männer hauptsächlich an Sex denken (auch in Beziehungen ) . Ich als Frau denke natürlich auch hin und wieder an sex .Aber wenn ich einen Mann liebe denke ich nicht nur daran. Viele Männer wollen auch wenn sie mit einer Frau zusammen sind sofort mit ihr sex haben ,doch ich warte lieber noch etwas länger bis ich sicher bin das es der richtige ist . Ich träume immer von der großen Liebe ,einen Mann den ich heirate und mit dem ich für immer zusammen bin .Träumt Ihr Männer nicht davon ,träumen Männer denn wirklich nur von Sex ? LG

...zur Frage

Gibt es wirklich noch die wahre Liebe und ehrliche Männer?

Hallo zusammen,
Ich frage mich seit einiger Zeit ob es wirklich noch die wahre aufrichtige Liebe gibt.
Ich finde heutzutage ist es so schwer jemanden zu finden. Einfach auf normale Art ... Blickkontakt.... Flirten... Kaffee... Essen gehen.... Lachen usw. So wäre für mich der normale Weg zur großen Liebe. Aber alles was man findet auf der Straße, in Kaffees oder Internet ....wo auch immer . Es ist immer das selbe, man redet oder schreibt und nach 5-10 Sätzen geht es um Sex . Und im schlimmsten Fall .... Bekommt man noch Fotos von seiner prallen und nackten Männlichkeit..... Wie ekelhaft ! Und der Spruch lass es uns locker angehen nicht direkt fest usw. Auf so was hab ich garkeine Lust ..... Gibt es das normale nicht mehr? Ehrliche Gefühle? Verliebtheit?
Warum nicht und wann ist das alles kaputt gegangen oder verschwunden ?
Wie soll ich jemanden ernst nehmen, der nach 5 Sätzen mit mir Sex möchte????
Was habt ihr für Erfahrungen?
Ich bin echt langsam deprimiert.
Lg und voller Hoffnung
...... Ich !!!

...zur Frage

Gibt es Männer die als Jungfrau sterben?

Ich weiss nicht, warum heute so viele Sex haben wollen. Ich hatte das noch nie und habe es auch nicht vor in der nächsten Zeit zu machen. Diese ganzen 13 Jährigen die das erzählen machen mich fertig. Gibt es auch Männer/Frauen die als Jungfrau sterben? Ich bin 16 und verspüre immer noch keine wirkliche sexuelle Anziehung.

...zur Frage

Sex hier , Sex da .. warum ist es für die meisten Männer das wichtigste .. warum?

warum ist für viele Männer Sex A und O in einer Beziehung.. Sex ist wichtig ja , jedoch sind andere Dinge viel wichtiger über die man reden sollte .. oder denke ich da altmodisch? ich möchte auch kuscheln , umarmt werden , geliebt sein.. und nicht nur Sex und dann wieder den Altag "leben" .. und ohne Gefühle oder bei heftigen Streitereien kann ich nun mal nicht an Sex denken.. dann wird über mich gesagt das ich "verklemmt" bin.. bin ich nicht , ich möchte nur nicht als Gegenstand/ Objekt benutzt werden .. ich möchte auch etwas Unternehmen, kleine Dinge wie spazieren , ich verlange nichts was Geschenke oder ähnliches betrifft .. ich mache gerne Überraschungen für meine liebe ..

meine jetzige 2te Beziehung nimmt es auch nicht so wahr , Hauptsache Sex, Sex und wieder Sex und der 2te Mann erzählt mir wie er mich gerne "knallen" würde .. ich höre zwar zu aber merke das ich schüchtern reagiere..

vorallem wenn es viele andere wichtige Dinge gibt die besprochen werden müssen .. darüber konnten meine bisherige Beziehung nicht und jetzige such nicht ..

wenn es gut laufen würde, dann wäre unser Sex auch besser..

gibt es überhaupt noch die richtige Liebe, die evtl so denkt wie ich es tu?

eine Beziehung ist ein nehmen und ein geben .. und wenn ich ständig gebe und tu damit es dem jungen es gut geht , auch so möchte ich demjenigen zeugen das ich liebe .. ich verlange kein danke usw.. aber ich möchte als "Frau" angesehen werden .. Dazu verwöhne ich meine Beziehung und wenn ich mal einen Tag nicht zu dem kam was ich sonst auch tu, heißt es das ich einen anderen habe .. das heißt das ich selber schuld bin an diese Streitereien..? wie soll ich mich da verändern ? ich möchte doch was gutes tun für denjenigen den ich liebe und nicht am Ende streiten und ich bin die böse ..

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Menschen? wie soll ich mich verhalten in einer Beziehung um nicht zu viel zu geben , damit nicht dieses alte Muster mich wieder einholt ..

Lieben Dank

...zur Frage

Locken Frauen Männer mit Sex extra an?

Eine Frau braucht in einer Beziehung Liebe akzeptans aufmerksamkeit und das Gefühl attraktiv zu sein und Männer wollen Sex jetzt geht mir durch den Kopf das Frauen Männer mit dem Sex nur locken mir versaut das alles irgendwie das Interesse an einer Beziehung mit einer Frau ständig denke ich mir das sie einen nur ausnutzen und was vor machen mit dem Sex Ich weiß nicht wieso ich mir darüber so Gedanken mache

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?