Warum können Männer nicht weinen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich denke, daß Männer sehr wohl öfter weinen. Aber eben nicht so öffentlich sondern eher im Stillen. Ich hab meinen Mann auch schon ab und zu mit Tränen in den Augen gesehen. Obwohl er sonst eher ein "harter Kerl" ist. ;o)) Meine Jungs lasse ich weinen, wenn es nötig ist. Sei es vor Schmerz, aus Wut oder sonst was. Wie sie das handhaben, wenn sie erwachsen sind, ist dann ganz allein ihre Sache.

Das geht jetzt zu weit. Es ist einfach Quatsch. Und Kinder dazu zu trainieren das sie u.a. weinen können, zeigt nur dein theoretisches Verständnis darüber.

Wenn Du offen bleibst, kann gar nichts schief gehen. Dein Kind kriegt mit wieviel Vertrauen es dir entgegen bringen kann und wo Du anfängst es zu manipulieren...weil Du es angeblich gut meinst.

Kinder sind offener als die Eltern. Die Eltern sollten sich so offen halten wie möglich um das Vertrauen ihrer Kinder auch noch im höheren Alter zu geniessen.

Erziehungssache!XX?? Mache es nicht so von der Seite! Sei einfach liebevoll!!

Es gibt sowohl Männer wie Frauen die nicht weinen "können". Männer oder Jungs bekommen es oft, ohne Absicht, anerzogen. Da heißt es schnell mal: "Indianer kennen keinen Schmerz" oder "Ein großer Junge wie du heult doch nicht". Im Laufe der Erziehung wird, gerade bei Buben, oft gefordert, nicht weinerlich zu sein. Es gilt, dem Jungen zu zeigen das weinen und Gefühle zeigen keine Form von Schwäche sind. Aber sind wir mal ganz ehrlich: Eine Heulsuse wollen wir doch alle nicht!

So wie man es ihnen vorlebt. Ich denke schon, daß es irgendwie mit der Erziehung zusammenhängt. Man darf als Junge auch mal aus Wut weinen, es muß nicht nur Trauer sein oder vor Freude.

Mann kann doch nicht einfach eine Behauptung aufstellen, die nicht stimmt, und dann darüber diskutieren.

Empfindungen und Gefühle zu äußern und äußern zu können ist einzig eine Sache der (liebevollen) Erziehung.

Ich habe schon oft geweint.

...und da wird dein Sohnemann alleine in dem Schulhof in einer Ecke alleine da stehen. Die Jungs werden ihn meiden weil er Gefühle zeigt, die Mädchen ebenso. Lass' bitte um seine Entwicklungswillen das einfach sich entwickeln. Auch Männer haben Tränendrüsen, auch diese sind nicht nur um die Augen feuchtzuhalten da. Wut im Bauch haben auch Männer, und schreien können sie auch. Sieht und hört sich halt anders an, als bei Frauen, und das ist gut so :-)

Und noch so ein Pauschalurteil. Ich kenne Männer, die durchaus weinen wenn sie traurig sind. Nur hysterisches Geflenne liegt den meisten nicht.

Mein Sohn darf immer weinen wenn ihm danach ist und ich bin immer für ihn da - Ist ja auch sooo wichtig !

das können sie sehr wohl und tun sie auch - was wird denn hier für ei quatsch verbreitet?

Nazrael 05.10.2008, 23:37

Danke. Das musste mal gesagt werden. Es könnte eventuell zutreffen, das Männer lieber heimlich weinen (geht mir zumindest so), aber jegliche anderen Spekulationen sind eben genau das - Spekulationen.

0

oh...natürlich können auch männer weinen, schlimmer und lauter und feuchter als so manche frau.

wenn ein mann nicht weinen kann, liegt es oftmals an der erziehung. dann wurden sie einfach dumm geprägt!

Männer können weinen, oh ja ... sind zwar nicht so emotional wie die meisten Frauen, aber man sollte die Herren auch nicht alle über einen Kamm scheren. Denke es ist Erziehungssache in wieweit man seine Gefühle zeigt.

Da kennst Du die Männer aber wirklich schlecht.

hör auf! mach das nicht...lass den armen junge. wenn er traurig ist und weinen muss dann wird er schon weinen aber vielleicht nicht vor dir. Sei einfach nur für ihn da und lass ihn wissen das du für ihn auch da bist und er mit allen belangen zu dir kommen kann.

ist doch logisch das es einen jungen peinlich ist vor seiner Mutter zu weinen

Och heute ist wohl der abend der rhetorischen Fragen...

Also ich kann weinen und bin ein Mann.

Aber muss man das unbedingt machen wenn 3 Leute zusehen? Manchmal ja - meistens aber nein....

Was möchtest Du wissen?