Warum können Jungs nicht einfach nur mit mir befreundet sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mache dir mal darüber keine so großen Gedanken zumal es doch auch nicht so sehr entscheidend ist, was diese Jungs letztendlich von dir wollen respektive was sie sich von dir erhoffen sondern vor allem was Du bereit bist ihnen sozusagen anzubieten. Wenn das halt nur Freundschaft ist, dann ist es so und es gibt da auch nichts weiter hinzuzufügen. Eine Sache aber wäre in diesem Zusammenhang zu überdenken und vielleicht liegt da des Pudels Kern. Du schreibst "....ich behandle sie genau so wie meine anderen Freundinnen auch. " Möglicherweise entsteht dadurch ein wenig zuviel Körperkontakt zwischen euch und das wäre ein eventueller Grund dafür das die Jungs etwas missverstehen. Wenn die betreffenden Jungs hingegen nicht so richtig mit deiner quasi Richtigstellung klar kommen, dann ist das auch nicht dein Problem sondern das dieser Jungs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich weiß wie es dir geht. Das wird alles wieder gut. Wenn zwischen dir und den Jungs wirklich eine Freundschaft da war und du es ihnen freundlich beigebracht hast, dass du nicht in sie verliebt bist, dann brauchen sie immer wieder etwas Zeit, um über ihren Schmerz hinwegzukommen und wenn sie in deiner Nähe sind, verzögert sich dieser Prozess nur. Sowas dauert manchmal ein paar Wochen und manchmal ein paar Monate, aber wenn ihr befreundet wart, dann kommen sie wieder. Aber das Jungs sich in dich verlieben und es unter anderem auch Freunde sein können, wird nicht aus bleiben. Manchmal liegt es auch gar nicht am Körperkontakt, sondern es sind einfach die Art und der Humor mit denen man ihnen begegnet, in die sie sich verlieben. Trotzdem solltest du darauf achten, dass du nicht dauern an den Jungs klebst und dich dann wunderst, warum sie in dich verliebt sind. Liebe Grüße, Cricky

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?