Warum können Frauen Männer mit Sex erpressen?

13 Antworten

Das ist in der Natur der Menschen also in ihren Trieben so festgelegt. zunächsteinmal haben Männer einen weitaus mehr ausgeprägteren Sexualtrieb als Frauen. Das ist auch Sinnvoll denn Männer können theoretisch Täglich mehrere Kinder zeugen Frauen hingegen benötigen 9 Monate um ein Kind auf die Welt zu bringen weshalb sie keinen Vorteil aus mehr Sex ziehen können.

Folglich sind Frauen wählerischer als Männer wenn es um die Arterhaltung und Partnerwahl geht. Dazu eine kurze Verdeutlichung: Wir haben 2 Pyramiden eine für Frauen eine für Männer. Ganz oben die attraktiveren. 80% der Frauen geben sich mit nur ca. 10% der besten Männer zufrieden. Männer hingegen geben sich mit über 90% der Frauen zufrieden nur Ekel würde sie davon abhalten sich mit einer Frau zu paaren.(Zahlen nur zur Verdeutlichung)

Wer mehr dazu wissen will beschäftigt sich mal mit dem Begriff der Hypergamie und das ganze hat auch nichts mit Frauenhass usw. zu tun und wer behauptet, dass so nur 200 Kilo schwere Jungfrauen so denken der hat einfach völlig den Verstand verloren bzw. sich noch nie mit der Geschlechterdynamik beschäftigt.

Es gibt genau sovile Männer die Frauen erpressen können wie umgekehrt.

Es liegt daran dass ""einige""Menchen dem anderen hörig sind und wenn jemand dem anderen hörig ist ist er erpressbar.

Frauen brauchen genau soviel oder so wenig sex wie Männer.

Nur haben Frauen es gelernt Ihre Trieb zu unterdrücken weil die Männer die Macht hatten über Jahrhunderte.

Es ist nur die eigene Wahrnehmung die einen denken läßt daß nur Frauen Männer erpressen können...

Sobald man mehr Wissen hat über das Thema denkt man anders

Macht doch jede Frau direkt oder indirekt. Weil es so wichtig für Männer ist. Weil man ihn damit wieder weich kriegt und diese bestimmte Art von Nähe entsteht und man sich so zurückerobern kann.

Es wird natürlich nicht ausgesprochen, sondern es passiert ohne Worte.

Wenn ein Mann sich regelrecht erpressen lässt, dann ist er selbst schuld. Frauen gehen da allerdings meist wesentlich subtiler vor, um ihre Wünsche durchzusetzen...

Frauen haben wohl ebenso gerne GUTEN Sex wie Männer, sind aber meist anspruchsvoller, was die Umsetzung angeht. Während Männer gerne Sex zur Entspannung nutzen, müssen Frauen entspannt SEIN um Sex genießen zu können und den Kopf frei haben - und dazu muss der Mann ggf. seinen Beitrag leisten... .

Prostituierte sind vielen Frauen ja auch deswegen so verhasst, weil die Möglichkeit jederzeit unkompliziert Sex kaufen zu können, die Damen eines beliebten Belohnungs- und Steuerungsinstruments beraubt... . 

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ah ein Verstärkerverlustmodell.

0

Weil Männer sich erpressen lassen. Ich als Mann würde dabei nicht mitspielen. Ich würde einfach sagen "gut, dann haben wir halt keinen Sex", denn so nötig habe ich es nicht, dass ich mich damit erpressen lassen würde.

Was möchtest Du wissen?