Warum können die (meisten) Männer keine Gefühle zeigen?

Support

Liebe/r Alessandria00 ,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Wurde ihnen doch mit Gewalt aberzogen: Ein Indianer kennt keinen Schmerz, und noch so ein paar blöde Sprüche, sind m. E. daran Schuld, dass Männer sich damit recht schwer tun.

man kann niemanden zu Emotionen zwingen, weder Mann noch Frau, und es gibt weiß Gott genug Männer, die Gefühle zeigen können. Ist das so schwer zu verstehen?

Da gibt es zwei Seiten:

.

Erstens gibt es Männer, die es einfach nicht mögen, über Gefühle zu sprechen. Es ist ihnen Unangenehm. So wie du nicht gerne über die Konsistenz deines letzten Stuhlgangs sprichst, sprechen viele Männer eben nicht gerne über ihre Gefühle. Oft sehen sie gar keinen Sinn darin und in gewisser Weise haben sie auch Recht: Man merkt ja, ob ein Mensch wütend, traurig, glücklich oder verliebt ist - auch ohne, dass er es sagt.

.

Daneben gibt es aber auch noch die "Softie-Paranoia": Viele Männer haben Angst, als Softie abgestempelt zu werden, wenn sie über ihre Gefühle sprechen. Und wer leugnet, dass diese Angst begründet ist, der ist auch nicht ganz ehrlich. Natürlich finden es viele Frauen gut, wenn Männer ihre Gefühle offen ausdrücken - oft stempeln sie diese Männer dann aber insgeheim trotzdem als "Softie" ab. Daher kommen dann solche Sprüche wie "Ich find dich wirklich nett und man kann toll mit dir reden, aber als Freund wärst du einfach nicht mein Typ." bis hin zu: "Ich dachte du bist schwul?!". So lange Frauen Softies zum Quatschen, aber "richtige Männer" für alles andere wollen, ist es als Mann unklug, die eigenen Gefühle zum Ausdruck zu bringen, wenn einem nach mehr als nur Quatschen ist.

Was möchtest Du wissen?