Warum können auch nicht Franzosen zur Fremdenlegion gehen ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Franzosen können auch zur Fremdenlegion. Sie werden aber nicht als Franzosen eingetragen, sondern als Kanadier oder Belgier.

Das sagte mal ein Ex-Legionär zu mir.

Es ist so, wie gwakamole geschrieben hat. Wobei die Regelung vor einigen Jahren mal zur Disposition stand, dahingehend, dass auch Franzosen ganz offiziell engagieren können. Ob das letzten Endes umgesetzt wurde, weiß ich allerdings nicht.

Früher mussten sie franz. Staatsbürger werden. Das ist aufgehoben. Bewerber aus aller Welt werden trotzdem noch genommen.

https://www.deutschlandfunk.de/mythos-fremdenlegion-2-5-offen-fuer-viele-aber-nicht-fuer.795.de.html?dram:article_id=421574

Früher mussten sie franz. Staatsbürger werden

Das "muss" höre ich zum aller ersten mal. Unter Bestimmten Voraussetzungen konnte bzw. kann man franz. Staatsbürger werden. Das ist aber auch nicht aufgehoben.

1
@Tuehpi

Ist auch nicht so. Man "kann" franz. Staatsbürger werden. Eine Pflicht zur Annahme der franz. Staatsbürgerschaft (ggf. neben einer anderen) gibt es nur für diejenigen (sehr wenigen) Legionäre, die sich bis zum Offizier hochdienen (die sog. "officiers a titre etranger" oder "officiers kepi blanc"). Als Offizier muss man die franz. Staatsangehörigkeit haben.

1

Weil nur die Gladiatoren aus anderen Ländern sterben sollen, bzw die Drecksarbeit machen sollen...

Was genau ist an dem Begriff Fremdenlegion nicht zu verstehen?

Oh stimmt ist mir gar nicht aufgefallen

0

Danke

0

Was möchtest Du wissen?