Warum kocht Wasser früher bei Unterdruck?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Wasser siedet, wenn sein Dampfdruck den Luftdruck der Umgebung übersteigt. Der Dampfdruck des Wassers nimmt mit steigender Temperatur zu. Ist der Umgebungsdruck niedrig, dann reicht eine niedrigere Wassertemperatur aus und es kocht früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es drückt weniger Gewicht (Luftdruck) auf das Wasser. Damit wechselt es leichter seinen Aggregatzustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Unterdruck das Wasser früher zum kochen bringt, als bei Überdruck.

Aggregatszustände: googeln und nachlesen.

Auf 6.000 Meter = Himalaya ist es ebenso und der Beweis.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoerakustik
15.07.2016, 20:01

Warum kocht Wasser früher bei Unterdruck

Weil es bei Unterdruck früher kocht..

An der Argumentation darfst du nochmal arbeiten :D

0

Was möchtest Du wissen?