warum kocht das Wasser auf den mount everest schon bei ca. 70C°?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so Knuddel, Du sagst google geht nicht? Wieso habe ich dann auf Anhieb diese Antwort gefunden? Vielleicht doch ein wenig faul gewesen?
Es liegt an der Abhängigkeit des Siedepunkts vom äusseren Druck (Atmosphärendruck). Der Luftdruck sinkt exponentiell mit der Höhe (Abstand von der Erdoberfläche).

Sieden: Dampfdruck=Atmosphärendruck.

verdammt es ist aufgeflogen ^^ jaja ich war ein wenig faul :)

Danke ^^

0

Bin mir nicht ganz sicher, ich glaube aber es hat was mit dem geringeren Luftdruck zu tun. Denn z.B. beim Schnellkochtopf, wird der Siedepunk von Wasser durch den stärkeren Druck auf ca. 120 Grad Celsius erhöht. Also müsste bei niedrigen Druck, die Siedetemperatur sinken. Wie gesagt, nur meine Vermutung !

wenn Du sogar herausbekommen hast, dass das Wasser schon bei 70° kocht, dann bist Du auch so clever, den Grund dafür herauszugoogeln

ja das hab ich schon lange gemacht aber ich habe da nichts gefunden ^^

0

Welcher Berg war der höhste vor der Entdeckung des Mount Everest?

Hallo,

ich wollte mal nach verschiedenen Meinungen fragen und zwar steht die Frage schon oben.

"Welcher Berg war der höhste vor der Entdeckung des Mount Everest?"

Es ist klar das der Mount Everest auch der höhste Berg gewesen ist bevor er entdeckt worden ist aber zu der Zeit als er noch nicht entdeckt worden ist hatte man keine beweise wie hoch er war bzw. ob er überhaupt existiert.

Da die Frage wissen möchte welcher Berg der höchste war BEVOR der Mount Everest entdeckt worden war ist es meiner Meinung nach richtig den damaligen Berg zu nennen.

Doch manche sagen die richtige Antwort ist trotzdem der Mount Everest, was für mich keinerlei Sinn ergibt da der damalige Berg nicht der Mount Everest war sondern ein anderer. Auch wenn der Everest zu der Zeit trotzdem der höhste war, war der Mount Everest noch nicht bestätigt worden was heißt das er damals nicht der höhste Berg war sondern ein anderer da die höhe des Everest nicht bestätigt worden war und somit man nicht 100% davon ausgehen konnte das er der höhste Berg war.

D.h. für mich das die Antwort auf die Frage auf keinen Fall Mount Everest lauten kann, da man sich in eine Person der damaligen Zeit rein versetzten muss und man somit sagen kann das der Mount Everest nicht der höhste Berg war.

Diese Frage ist echt komisch zu erklären da der Mount Everest natürlich damals der höhste Berg sowie heute ist und war aber der Mount Everest kann ja nicht damals der höhste Berg gewesen sein wenn man nicht mal weiß ob er existiert. Nachdem man Ihn gemessen hatte und auch belegen konnte das er existiert, ab dort kann man sagen das es der höhste Berg der Erde ist.

Der Olympus Mons ist der höhste Vulkan/Berg des Sonnensystemes. Für uns ist er der höhste Berg des Sonnensystemes ohne Frage. Doch möglicherweise finden die NASA oder sonst jemand in nächster Zeit einen Berg/Vulkan auf dem Jupiter z.B. der viel höher ist, dennoch war der Olympus Mons bis heute der höhste Berg in dem Sonnensystem bis der neue gefunden worden ist, da man davon ausgehen muss das dies der höhste ist bis ein neuer gefunden wird von den man aber nicht ausgehen kann das er existiert bis zu dem Zeitpunkt an den man den Beweis abliefern kann das er existiert.

Ich hoffe Ihr könnt verstehen was ich meine und möglicherweise eure Meinung bzw. euren Senf dazu geben, damit ich weiß wie Ihr darüber denkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?