Warum knacksen meine Beine, wenn ich Kniebeuge mache?

5 Antworten

Das sind die Gelenke, erst mal kein Grund zur Sorge.
Sollte das nicht weggehen, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Zum Thema Muskelaufbau. Es ergibt absolut keinen Sinn immer nur ein oder zwei muskelgruppen zu trainieren. Das führt langfristig zu Haltungsproblemen, Gelenkproblemen und anderen gesundheitlichen Problemen.
Such dir lieber, wenn die Coronasituatiom es wieder zulässt, ein Fitnessstudio und lasse dir einen Trainingsplan erstellen.
Solange kannst du zu Hause Ganzkörperworkouts machen.

Liegestütze, Planks, sit ups, Squads, Bizepsübungen mit Bücherkisten oder so und was für den Rücken, mit einem Besenstiel und zwei Stühlen. Die Stühle stellst du nebeneinander, legst dich dazwischen, den Besenstiel auf die Stühle und ziehst dich dann hoch.

Es ist auch nicht zieführend nur den Po und die Beine zu trainieren. Niemand bekommt einen knackigen und runden Po nur davon, dass man nur Squads macht. Und wenn siehts ziemlich doof aus, wenn man total schmal gebaut ist und dann so riesige Oberschenkel hat und einen runden Hintern.

"Ist die Oberschenkelmuskulatur aber nicht genug trainiert, kann sie die Kniescheibe nicht in ihrer Gleitrinne halten. Diese verrutscht leicht und erzeugt das Geräusch", sagt der Düsseldorfer Orthopäde. ... Sie verursachen ebenfalls eine Fehlstellung der Kniescheibe, die durch ein Knacken hörbar wird.

Das nennt man Gelenke. Die können sich öfter mal leicht verrenken oder verdrehen, und dann kancken sie beim bewgeren eben nöfters mal.

Das kommt bei mir wenn ich mich zu wenig bewege... Also mit bewegen mein ich eben sowas wie Kniebeuge (nicht den normalen Bewegungsablauf den man täglich hat)

das geht nicht mehr weg. bzw. ist vollkommen normal.

Woher ich das weiß:Hobby – weil ich es kann

Was möchtest Du wissen?