Warum knabbert mich mein Wellensittich an?

8 Antworten

Ich würde jetzt einfach auf Neugier tippen. Die wenigsten Tiere untersuchen Sachen mit den Augen oder dem Tastsinn. Also bleibt nur, der Geschmackssinn. Erst mal gucken, ob man es essen kann! (Tiere.... :-) ) Mach dir keine Sorgen. Irgendwann hat er geschnallt, dass man Finger nunmal NICHT essen kann.

Wellensittiche sind sehr neugierig. Außerdem besitzen Sittiche auf ihrer Zunge sehr viele Tastkörperchen, d.h. die Vögel können mit der Zunge Gegenstände sehr gut abtasten und erkunden/ untersuchen. Ich denke, das ist es, was dein Welli bei dir macht.

Meine Nymphensittiche machen das nämlich auch. Hält man ihnen z.B. einen Finger hin, untersuchen sie diesen mit dem Schnabel bzw. der Zunge.

macht mein einer auch ^^ zum einen ist das zuneigung und vertrauen. ich kann mir aber auch vorstellen, dass wellis so an ein wenig salz kommen...

woher weiß ich dass mein Pony\Pferd mir vertraut?

Hallo, Ich habe eine Reitbeteilligung die ich über alles liebe.Er ist ein Wallach,pony und er ist 19 Jahre alt.Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass er mir vertraut und dass wir sozusagen 'Freunde' sind,...Ich würde sehr gerne wissen ob er mir vertraut.Undzwar ist es mal so und mal so.Zum Beispiel wenn ich auf die Koppel komme und ihn rufe kommt er fast nie (ich weiß nicht ob es an mir liegt oder ob ihm fas Gras wichtiger ist da er sehr gerne frisst).Aber wenn ich zu ihm gehe und meine Hand hinhalte und ein bisschen damit schnipse oder die Finger aneinander reibe kommt er meistens aber nur 2-3 Schritte.Dann frisst er Gras.Aber zum Beuspiel auf dem Reitplatz(Boden aus Sand und an den Ecken etwas Gras)dort hat er auch gefressen wo er ohne anderen Pferden stand kam er sofort an und wollte mit mir gehen. Im Round pen oder auch Rondell folgt er mir aber meistens auf Schritt und tritt allerdings wenn ich renne dann lässt er sich zurückgallen und sucht mit dem Kopf ider den Nüstern auf dem Boden Futter.Dieses findet man dort eigentlich nicht.Eine andere Situation zum Beispiel beim Hufe auskratzen: Wenn ich an den vorderen Hufen stehe und ihn hebe zieht er ihn manchmal so doll weg dass ich ihn gar nicht festhalten kann aber wenn ich ihn festhalten kann oder ihm dabei einen kleinen Klaps gebe geht es wieder aber nach einer Zeit fängt er damit wieder an.Und er schnuppert oder knabbert mir am Hintern (ich weiß nicht ob er auch richtig beißen würde da ich es soweit noch nicht kommen lassen habe:( ) deswegen binde ich ihn dabei auch kürzer an aber selbst wenn er lang angebunfen ist macht er dieses wegziehen(mekreisbwegziehtallerdingsallerdings klappt es auch manchmal oder öfter einfach soo dass er nicht wegzieht.Beim Reiten klappt alles super auch ohne dass er eingestellt ist da sind wir ein Team (hab ich das Gefühl).Andere Situation:Spazieren gehen.Ich weiß nicht,ob er überhaupt schon öfter Spaziergänge gemacht hat.Er ist ein Schulpony.Ich versuche mit ihm deswegen auch ganz viel abwechslungsreiches mit ihm zu machen.Ich bin mit ihm schon öfters spazieren gegangen aber nur eine kleine Strecke und am Zielort durfte er grasen. Allerdings als ich eine länger Runde mit ihm gegangen bin war es echt echt doof ich hatte das Gefühl zum ersten mal er arbeitet gegen mich er hat hinter mir die Richtung gewechselt, hat immer probiert mich wegzuziehen an den Rand wo Gras wächst Wenn ich ihn weggezogen habe ist er einfaxh stehen geblieben.Mit ziehen hab ich ihn nicht weitergekriegt ich habe auch ganz ebge drehungen gemacht um ihn selbst damit er danach virwärtsgeht aber es hat nichts gebracht.Fann wollte ich ihn rückwartsschicken damit er danach vorwärts geht als ich gegen seone Brust gekommen bin hat er noch meiner Hand geschnappt.(Sonst klappt rückwärtsrichten immer)Ich habe ihn nur durch rascheln mit der Hand vorwärts bekommen.Er lässt sich sonst fast imer bereitwillig führen.Er ist manchmal als wir die 2 drittel geschafft haben vorgetrabt. Nach der Hälfte brav.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?