Warum klopfen die hässchen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo sammy1235,

das Klopfen mit den Hinterläufen dient auch zum Abbau von Erregung und Stress. Bei Weibchen in der Brunft kann das Stampfen daher häufig gehört werden. Einsamkeit, Hunger, Durst oder Langeweile – alles was Kaninchen nicht gefällt und worauf sie aufmerksam machen wollen, kann mit Klopfen quittiert werden. Neben Störungen, die leicht abgestellt werden können, können Kaninchen und Hasen auch klopfen, wenn Sie unter Schmerzen leiden – wiederholtes, anhaltendes Stampfen in Verbindung mit anderen Symptomen sollte daher auch ein Warnsignal sein.

Alles Gute!

Mein Kaninchen klopft mit den Hinterpfoten, was will es mir damit sagen?

Das Klopfen mit den Hinterpfoten ist ein Zeichen von Aufregung und Angst. Wenn sich Kaninchen erschrecken, klopfen sie mit den Hinterpfoten und warnen damit ihre Artgenossen vor drohender Gefahr. Klopft ein Kaninchen, sollte man es also möglichst in Ruhe lassen.

Kaninchenverhalten - http://www.kaninchen-info.de/verhalten/verhalten.html#klopfen

Hey,

Mit den klopfen warnen sie ihre Artgenossen vor ''Gefahr''

Was sie erschreckt hat, weiß ich nicht. Eventuell irgendwas lautes oder auch du? :-)

Aber du hast einen großen Fehler getan. Der Altersunterschied ist zu groß. +-3 Jahre is OK. Und außerdem ist die Haut des 8 Wochen alten Kaninchen noch nicht für Rangkämpfe geeignet.

Bitte trenn sie bis sie mindestens 4 Monate alt ist. Und noch Fragen nebenbei : Wer gibt ein 8 Wochen altes Kaninchen ab? Viel zu früh. Welches Geschlecht haben sie? Kastriert/Nicht kastriert? Wie viel Platz? UND wie führst du sie zusammen?

Belies dich doch nochmal auf : diebrain.de

Huhu..!

Kaninchen klopfen wenn ihnen etwas nicht geheuer ist und sie sich bedroht fühlen.Wahrscheinlich finden deine Kaninchen irgendetwas merkwürdig.Sie tun dies um sich gegenseitig vor eventuellen Gefahren zu warnen den das Vibrieren beim Klopfen reicht mehrere Meter in den Boden.

Gruß Tierstern:)

Was möchtest Du wissen?