Die klingt nicht komisch - frag mal die anderen.

Du hörst Deine eigene Stimme anders als Deine Umwelt, weil Du die Schwingungen nicht nur über die Luft sondern auch über Deinen eigenen Körper (vor allem die Knochen) wahrnimmst. Dadurch sind die Schwingungen etwas verändert.

Du kannst Deine eigene Stimme kontrollieren (ungefähr so wahrnehmen wie Deine Umwelt sie wahrnimmt), wenn Du beim Sprechen die Hand wie eine Muschel über ein Ohr hältst.

wenn du selbst redest, hörst du deine stimme, die in deinem hals entsteht, durch den kopf hindurch sozusagen, wodurch sie sich anders anhört, als wenn sie aus einem lautsprecher in dein ohr hineingeht...... komisch hört sie sich übrigens nicht an, sondern einfach nur ungewohnt

das ist immer so, wenn man seine eigene Stimme das erste Mal hört. Wenn man Musiker ist, dann gewöhnt man sich mit der Zeit daran.

Deshalb haben die meisten Sänger auch diese Stöpsel in den Ohren, damit hören sie ihre Stimme so, wie sie wirklich ist.

0

Was möchtest Du wissen?