Warum klingt das RODE Podcaster so "schlecht"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Podcaster klingt um längen besser und natürlicher und weißt einen bedeutend lineareren Frequenzgang auf, als das Auna. 

Das Rauschen ist zwar ärgerlich, aber für ein Mikrofon dieser Preisklasse mit eingebautem Audiointerface mußt du das wohl hinnehmen.

Ansonsten wäre das Procaster und zusätzlich ein gutes Audiointerface eine Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir beide Aufnahmen angehört, versteh dich aber nicht so ganz. Die Aufnahme mit dem Podcaster klingt ausgewogener, nicht so Bass lastig, weniger störende Hintergrundgeräusche und wie ich finde natürlicher.

Klar, das Podcaster ist ein dynamisches Micro und kein Kondensator wie das Auna. Daher nicht ganz so fein und klar, dafür druckvoller und weicher.

Ja, das Podcaster solltest du von vorne besprechen. Das Rauschen auf den Kopfhörern kann ich mir allerdings auch nicht erklären.

Aber wenn dir der Klang des Micros nicht gefällt, dann ist ja auch ok. Dann wird dir vermutlich das hier besser gefallen: http://www.thomann.de/de/rode_nt_usb.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gf5zu
19.01.2016, 21:28

Hi,

erstmal danke für die Antwort.

Die Aufnahme mit dem Podcaster klingt ausgewogener, nicht so Bass lastig, weniger störende Hintergrundgeräusche und wie ich finde natürlicher.

Liegt das jetzt an meinen Lautsprechern / Kopfhörern? Ich finde, das Podcaster hat gar keinen Bass und hört sich so an, wie mein altes, billiges Headset.

Außerdem muss ich in das Podcaster selbst bei hohem Pegel immer sehr laut reden, was mich stört. Soll das so sein?

Ja, das Podcaster solltest du von vorne besprechen. Das Rauschen auf den Kopfhörern kann ich mir allerdings auch nicht erklären.

Das Mikro ist ja sehr leise, wie ich bereits geschrieben habe. Das hört sich an, wie das Mikro am PC, nur mit einem Pegel von 300%, worum es rausch, oder?

Hmm, ich bin nicht wirklich zufrieden damit. Ich werde mir mal das NT-USB angucken.

0

Was möchtest Du wissen?