Warum klingen Wörter so dumm, wenn man sie ganz oft vor sich hin murmelt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

beim wiederholen des wortes und bewusstem "hinhoeren" trennst du voruebergehend die bedeutung vom wort. da das wort selbst, unabhaengig von der bedeutung aber nur eine willkuerliche aneinanderreihung von lauten ist, kommt es dir dumm vor, wenn du die dir bekannte bedeutung "ausschaltest".

Wenn du ein Wort immer wieder vor dich hinmurmelst, geht es ja nicht mehr um den Sinn des Wortes, sondern nur noch um den Klang. Ein ständig sich wiederholender Klang ist nervig. Darum scheint uns das Wort plötzlich anders als im normalen Gebrauch.

Das habe ich mich auch erst gefragt, aber nach einiger Zeit ergibt es wieder Sinn.

Was möchtest Du wissen?