Warum kleben die Türken in Deutschland "osmanische parolen" auf die heckscheibe bzw. warum wird es nicht verboten?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum sollte man das verbieten? Es gibt jede Menge blödsinniger Aufkleber, die kann und muss man nicht alle einzeln verbieten. Und in diesem Land gibts nun mal Meinungsfreiheit. 

Persönlich finde ich es gut, wenn der "Feind" sich outet, da weiß man, woran man ist.

17

Ja aber das sind Faschisten. Diese Leute jagen laizismus und Atatürk Anhänger 

0
66
@Maisstueck

Es ist nicht verboten, Faschist zu sein, oder Kommunist, oder sonstwas. 

1
46
@Bitterkraut

Selbstverständlich ist es verboten, Faschist zu sein, denn damit ist man automatisch per definitionem Verfassungsfeind.

1
66
@Skinman

Wo steht, dass es verboten ist, Faschist zu sein? Gesinnungsverbot?

1
66

Danke fürs Sternchen!

1

Meinungsfreiheit legitimiert im Gegensatz zu einigem hier geschriebenen keineswegs alles. Holocaust-Leugnung ist beispielsweise verboten, desgleichen gibt es den Tatbestand der Volksverhetzung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Volksverhetzung

Nur kann halt kaum einer in Deutschland Türkisch lesen. 70% von denen, die es können, sind laut deiner Einschätzung Osmanen-Faschos und der Rest will vermutlich größtenteils keinen Stress haben.

Du müsstest die halt mal anzeigen. Es existiert kein Bewusstsein für diesen Sachverhalt, es ist aus naheliegenden Gründen für die meisten Deutschen ein Nicht-Problem.

Es gibt nix Gutes, außer man tut es.

"Es ist dasselbe wie sogenannte "Reichsbürger" schwachsinn."

Und aus dem gleichen Grund wie bei den "Reichsbürgern" kann man auch hier nichts machen. Man kann keine (noch so absurdern) Meinungen verbieten, da es richtigerweise die Meinungsfreiheit gibt.

Autokorsos nach WM-Spielen - seit wann gibt es das in Deutschland?

Mein Vater behauptet, dass es früher soetwas nicht gab - weder 1974, noch 1990 als Deutschland Weltmeister wurde. Wann wurde der Brauch hierzulande eingeführt? Ich kann mich erinnern, dass noch vor ein paar Jahren nur Ausländer (Italiener, Türken) hupend durch die Gegend gefahren sind, stimmt das?

...zur Frage

Warum heißt die Türkei Türkei?

Wie sind die Europäer damals drauf gekommen, die Osmanen Türken zu nennen? Das würde mich echt sehr interessieren:)

...zur Frage

Warum heißen die Osmanen im Internationael Ottoman?

Der Gründer hieß Osman. In der Türkei heißen die Familien Herschaft die Osmanen. Doch im Ausland under Nachfahre Prince Sekim selbst ( ottoman.li) nennt sich Ottoman. Warum und wo kommt der Begriff her. wie ist es entstanden?

...zur Frage

Serien in denen Türken vorkommen?

Kennt ihr Serien (die nicht aus der Türkei kommen), in denen Osmanen oder allgemein Türken, Turkvölker vorkommen. Damit meine ich historische Serien.

...zur Frage

Kommt der Osmanische reich zurück?

Also unsere Lehrerin meinte, dass im 1. Weltkrieg Osmanische Reich und die Türkei in einer Gruppe waren (also Team) und wie ihr wisst hatte das Osmanische Reich sehr viele Länder in Ihrem Land. (Heutige Türkei, Griechenland, Bulgarien, Nordafrika, Osteuropa usw. Und halt da im Jahr 1923 war es glaub ich deutschland verloren hat, musste Osmanische reich auch etwas Unterschreiben (weil die ja ein Team waren) und ja 2023 läuft die Gültigkeit davon ab und die dürfen wieder angreifen (derzeit ist auch osttürkei krieg aber die verteildigen nur!) Naja auf jeden fall redet erdoğan immer über 2023 das dort was großen uns erwartet das er Osmanische reich wieder neu aufbaut, (da die 100 Jahre vorbei sind) und das die Türkei komplett verändern werden und viele andere Länder angreifen und sie zum Osmanischen reich "verändern" werden usw. (Hat er selber gesagt) Meint ihr das Osmanische reich kommt zurück? Was sind eure Meinungen ? Korrigiert mich bitte, wenn die Lehrerin es uns falsch beigebracht hat 😂😂 :D . Hab nichtd gegen andere Länder nicht das ihr falsch denkt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?