Warum keine Partei gründen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du siehst die bedenkliche Lage im Gesundheitswesen und möchtest etwas dagegen tun.

Das finde ich gut, nur solltest Du deine Kräfte dort einsetzen, wo es auch was bringt. Eine neue Partei zu gründen, welche - leider - mit Sicherheit an der 5 % Hürde scheitern wird, hilft deinem Anliegen gar nichts. Zu würdest zu viel Zeit (und falls vorhanden Geld) in eine aussichtslose Sache investieren.

Decke über den Kopf ziehen und nichts tun, wäre jedoch auch der falsche Weg. Es gibt sicher Bürgerinitiativen die Deine Anliegen schon jetzt vertreten. Unterstütze solche Organisationen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
martinunfall 22.10.2016, 20:06

danke an alle. und nach allem was ich seit dem 12.8. erlebt habe mach ich es doch. und wen nur 5 leute in der partei sind. egal. es geht ums prinzip ;-)

0
Bodesurry 23.10.2016, 09:25

Danke für den Stern. 

Ich wünsche Dir gute Genesung. Danach viel Kraft, Mut und Durchhaltewillen bei Deinen Plänen für Veränderungen im Gesundheitswesen.

0

Schreib erstmal ein Parteiprogramm und such Dir dann Mitstreiter. Denn nur zu erzählen, wer  "in die Partei rein kann" ergibt wenig Sinn, wenn nicht klar ist, wofür die Partei steht und wie die Partei Ziele umsetzen will, wenn sich Gründer auf Ziele geeinigt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst noch zwei Mitstreiter und dan könnt ihr eine Partei gründen (Vorsitzender, zweiter Vorsitzender und Kassenwart) dan viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rlstevenson 21.10.2016, 18:39

Braucht eine Partei tatsächlich weniger Gründungsmitglieder als ein Verein?

1

Das "System" ist nicht die BRD, sondern der Kapitalismus. BRD ist nur ein Name, eine Bezeichnung, was auch immer. Du kannst Parteien gründen, soviel Du möchtest : bist Du erstmal durch wie auch immer erreichten Wählerwillen in der Regierung, gelten plötzlich ganz andere Gesetze.

Denn die wirkliche Macht geht absolut nicht von Parteien oder einer Regierung aus, die sind nur das Machtinstrument der herrschenden Klasse.

Und die lässt sich ganz gut definieren.

ich zitier mal ein etwas geschichtsträchtiges Liedgut :

"Es rettet uns kein höher Wesen, kein Gott, kein Kaiser noch Tribun. Uns aus dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun"

Damit ist eigentlich alles gesagt und die Gültigkeit erstreckt sich zu 100% auch über all jene, die irgendeinem "Führer" nachtrauern oder ihn anschmachteten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
martinunfall 21.10.2016, 19:05

danke. soll bedeuten: aufgeben? sorry, bin noch im krankenhaus ...

0
elagtric 21.10.2016, 19:12
@martinunfall

keine Ahnung, wo da etwas von aufgeben stand. Eher das Gegenteil : das eigene Leben in die eigene Hand nehmen, statt irgendwelchen Parteien via Stimmabgabe quasi alles zu erlauben.

Was hat das Krankenhaus damit zu tun ?

1
martinunfall 21.10.2016, 19:14
@elagtric

ich danke dir. ich bin noch an ort und stelle der katastrophe. kann sein, dass das meinen blick etwaas trübt, um ehrlich zu sein. aber das ist ja wieder ein angriffspunkt für geschmacklose witze.

0

Da wirst du aber keine 5% erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
martinunfall 21.10.2016, 18:50

hey danke für alle antworten. ich glaub wenn man alle potentiellen betroffenen reinrechnet erreicht man mehr als 5 % der brd.

0
1900minga 22.10.2016, 07:24

Aber nicht alle betroffenen werden eine unbekannte Partei wählen

0

Was möchtest Du wissen?