Warum keine Halskrause mehr beim Schleudertrauma?

3 Antworten

Eben diese "Stütze" sorgt dafür das die Muskulatur der HWS aufgrund des Bewegungsmangels verspannt und sich letztlich auch zurück bildet (Muskel Abbau geht generell recht schnell, der startet bereits wenige Stunden nach Ruhigstellung).

Das ist ein Teufelskreis. Schwache Muskulatur bedeutet Schmerzen und Verspannungen weg. Fehlhaltung. Der Kopf alleine hat im Verhältnis zur Halswirbelsäule ein beachtliches Gewicht. Die HWS muss das halten und stützen. 

Bei einem Schleudertrauma kommt es zu Mikro-Traumen des Gewebes rund um die HWS. Wichtig ist hier, das Schmerztherapie und dezente, angemessene Bewegung dafür sorgen das die Stabilität und Mobilität der HWS erhalten bleibt. Wärme (Dinkel Kissen o.ä.) helfen gut bei reflektorischen Verspannungen. 

Beim Schleudertrauma (nicht bei einer Fraktur) wird keine Halskrause mehr angelegt, weil die Muskulatur ruhig gestellt wird und sich dadurch rückbildet. Haben Sie schon einmal die Muskulatur eines Beines gesehen, welches sich einige Zeit in einem Gipsverband befunden hat?? Dann wissenSie was ich meine.

"Viele Patienten werden falsch behandelt. Zur Behandlung eines Schleudertraumas ist eine Halskrause oft überflüssig." Statt einer Ruhigstellung, die die Beschwerden oft noch verschlimmert, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation eine frühzeitige Aktivierung der Nackenmuskulatur.

Denn nur in den seltensten Fällen erleiden Autofahrer bei Auffahrunfällen strukturelle Verletzungen wie Risse und Brüche an Wirbeln, Bändern oder Sehnen. In aller Regel werden die Halsmuskeln überdehnt. "Dies führt vor allem bei schon vorher bestehenden Haltungsschäden mit gestörter Muskelfunktion zu Schmerzen im oberen Nackenbereich", erläutert Dr. Uwe Moorahrend von der DGPMR. "Das Schlimmste, was man diesen funktionsgestörten Muskeln antun kann, ist, sie mit einer Halskrause ruhig zu stellen." Dann entstehe der so genannte Immobilisationsschmerz, der zu weiteren Bewegungseinschränkungen führe und das Leiden oftmals chronisch werden lasse.

Der ganze Bericht ist zu finden unter: http://www.medizinauskunft.de/artikel/diagnose/krankheiten/13_07_schleudertrauma.php

Gefühlsstörungen im rechten Arm nach Schleudertrauma- was könnte das sein?

Ich hatte vor 7 Wochen einen Auffahrunfall mit dem Auto (Ich sass hinten). Im Spital sagten sie ich habe ein Schleudertrauma, bekam eine Halskrause.

2 Wochen nach dem Unfall, bekam ich Gefühlsstörungen im rechten Arm. Manchmal kann ich nichts mehr mit meiner Hand halten oder lasse Dinge einfach fallen, die ich in der Hand hielt Mein Gehirn "schaltet" auch die rechte Körperseite aus. Ich denke nicht daran, dass ich einen rechten Arm habe und mache alles mit der linken Hand. (Obwohl ich vorher rechtshänderin war). Habe auch sehr viel Kopfschmerzen, Mühe mich zu konzentrieren. Habe nun 3x in der Woche Physiotherapie. Arzt weiss nicht was es sein könnte (mit dem Arm). Habe das Gefühl, das mir Arzt nicht glaubt.

Hat jemand anderes auch schon sowas erlebt? Was könnte das sein? Was könnte ich dagegen machen? Bin froh um Antworten, habe das Gefühl zu spinnen...

...zur Frage

Halskrause bei Schleudertrauma tragen oder lieber weg lassen?

Je mehr Ärzte man fragt, desto mehr Meinungen bekommt man zum Thema Halskrause. Was ist denn nun richtig und was wisst ihr dazu?

...zur Frage

Heute morgen in der Badewanne ausgerutscht und erst jetzt schmerzen?

Hallo
Ich bin heute Morgen (ca.11:30) in der Badewanne ausgerutscht,ich habe mich noch mit der Hand abgefangen bin aber leider doch auf dem Steißbein gelandet,nur jetzt liege ich im Bett und kann nicht schlafen da mein Daumen wehtut (an der Hand mit ich mich abgestützt habe) kommt es von meinem Sturz?oder kann es sein das es daher kommt da ich am selben arm noch eine Verletzung am Handgelenk habe?sollte ich zum Arzt?was kann es sein?

...zur Frage

wann Krankengymnastik und/oder Massage nach Schleudertrauma?

wann Krankengymnastik und/oder Massage nach Schleudertrauma? Der Autounfall liegt 2 Tage zurück, es ist nichts gebrochen, Diagnose: Schleudertrauma, die Halskrause wurde 1 Tag getragen, am nächsten Tag nur bei Bedarf (Im Auto, auf dem WEg zum Doc, da das Anfahren - der FAhrer gab sich seehr viel Mühe- Probleme machte) Die Physiotherapeuten hätten gerne heute schon angefangen, der Hausarzt lässt es frühestens nach einer Woche zu. Wann darf massiert werden (Thaimassage - gut ausgebildet)? WErde mich heute am Warmbadetag ins Schwimmbad begeben und versuchen auf dem Rücken zu schwimmen oder zumindest vorsichtig die "oberen Teile" im Warmen Wasser bewegen - blos kein Brustschwimmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?