WARUM KEIN V10 HYBRID?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich wäre das möglich ein V10 statt V6 mit Ers zu nehmen. Das ist technisch gar kein Problem. Nur ist die Sache folgende: Die FIA will, dass die Formel 1 ökologischer werden soll. Da die Formel 1 seit jeher Technikvorreiter ist, ist dieses Dünke auch tatsächlich gar nicht mal verkehrt.

D.h. diese Ausrichtung der F1 auf Spritsparen und Effizienz wird sich auf absehbare Zeit nicht mehr ändern. 

Nun zeigt die Geschichte, dass mehr Zylinder bei gleichem Hubraum mehr Sprit verbrauchen. Zudem birgt ein V6 Motor einen relativ großen Gewichtsvorteil gegenüber einem V10. Mercedes oder McLaren (ich weiß nicht mehr wer genau) hat mal durchgerechnet, dass ein V10 Auto gegenüber einem V6 Auto bei gleichem Hubraum und vor allem der Benzinbegrenzung nicht konkurrenzfähig ist. Wäre die maximale Spritmenge und Durchflussmenge nicht reglementiert, würde der Leistungsvorteil das wett machen. Aber solange das Tankverbot und die Effizienz im Vordergrund steht (was sich wie gesagt, nicht mehr ändern wird) wird es keine V10 mehr geben.

Turbos sind technisch immer leiser sind, als Motoren ohne Turbo. Auch sind V6 eben doch leiser als V10, weil eben 4 Geräuschquellen fehlen. (Am Dämmstoff liegst nicht, denn ein Formel 1 Auto kriegt auch heute noch keinen verbaut).

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berndamsee
09.02.2017, 14:16

Hallo!

Die FIA will nicht, dass die Formel 1 ökologischer wird!
Die FIA versucht mittels Hybrid der Formel 1 noch ein paar Lebensjahre zu spenden.

  • In Wahrheit ist die Formel 1 schon lange kein Technologieträger mehr für den Automobilbau, sonder eine aussterbende Sportart.
  • Die Entwicklung der eMobilität lässt dies alles enden innerhalb von ein paar Jahren.
  • Zudem ist die Hybrid-Technologie eine Sackgasse!Zu viel Aufwand für zu geringe Effizienz. Und da sind wir schon bei der Eingangsfrage: Es ist viel zu viel Aufwand einen 1.6 Liter V10 zu entwickeln und ihn mit einem Hybridantrieb zu verheiraten.

LG Bernd

0

Weil bei 1,6 l Hubraum ein V10 keinen Sinn macht. Der würde viel zu viel Sprit verbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob v10 oder v6: Die Zylinderzahl ist nicht entscheidend für die Lautstärke. Von daher würde das keinen Sinn machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
08.02.2017, 17:19

Doch das ist sie. Als anno 2006 von 10 auf 8 Zylinder gewechselt wurde, hat man auch schon gesagt, dass die Motoren etwas leiser geworden sind.

0

Wie auch immer. Ich werde erst wieder ein F1-Rennen besuchen, wenn die Dinger ordentlich klingen. Und nicht, verdammt noch mal, weniger Lärm machen, als ein Renault-Clio-Cup Rennen.

Ich habe jetzt dafür wieder einmal für die DTM-Saisoneröffnung in Hockenheim gebucht. Da hüpft mein Herz jetzt schon höher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kampfschinken23
07.02.2017, 16:50

gehe schon lange nichtmehr zur Formel 1, besuche auch nurnoch Dtm und Gt Masters Rennen. Auf den Nitrolympix bin ich jedes Jahr 😅😅

2
Kommentar von Hamburger02
07.02.2017, 17:13

Vor ein paar Jahren hat die DTM mal ein Schaurennen in der Hamburger Innenstadt veranstaltet. Zwischen den Häusern kracht das schon ganz ordentlich.

Aber am schönsten sind jedes Jahr die traditionellen Stadtparkrennen, wenn alle möglichen Oldtimer-Renner antreten. Das ist pure Musik und jedes Auto hört sich anderes an.

1
Kommentar von Vando
07.02.2017, 22:56

Oh ja, DTM ist (wieder) geil. Uralte 4L V8 Technik die´s drauf hat. :)

Und ja, die Lautstärke im Motorsport ist wie das Salz in der Suppe.

1

Wozu? 10 Zylinder produzieren mehr Reibung als sechs. Der Hauptgrund, warum man bei Kompakt- und Kleinwagen immer mehr in Richtung Dreizylinder geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist es besser so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrVictory27
08.02.2017, 19:28

Inwiefern?

0
Kommentar von dawidoo
08.02.2017, 19:32

weil es umweltfreundlicher ist

0

Was möchtest Du wissen?