Warum kein guter anständiger Klang (Sound) zu erreichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mal ganz an den Anfang geschaut:

DVD-Ton hat 48000Hz

CD-Ton hat 44100Hz

Um von einer DVD auf eine CD zu überspielen, muss resampelt werden. Dies darf nicht dem Zufall überlassen werden und sollte manuell vorgenommen werden.

Wie/womit hast du das gemacht? (Nicht alle Programme machen das gleich gut)

Vielleicht hast du auch einen Surround-Ton versehendlich auf Stereo heruntergemischt?

Ansonsten: Ist der Fehler auch auf der DVD zu hören und in welchem Format liegt der vor? 

Wenn das eine Live-Aufnahme ist, dann ist der Ton evtl. einfach so aufgezeichnet worden und die ursprünglichen Tontechniker haben bereits gerettet, was zu retten war.

Was nicht aufgezeichnet wurde, ist nunmal nicht da. Fertig.

Bei Live hat man nunmal nicht die Ruhe wie im Studio, um jeden Einsteller am Mixer exakt einzustellen.

Oder die Produzenten haben die Aufnahme einfach im Rahmen des Loudness-Wars kaputtgemastert, damit sie aus Omis uraltem Holz-Röhrenfernseher richtig bombig klingt, ohne dabei irgendwie bei den davorsitzenden Höhrern anzuecken. Und um insgesamt der Masse mit Joghurtbecher-Lautsprechern mehr zu gefallen.

Außer die Aufnahme weiter "kaputtzureparieren", wirst du in den beiden letzten Fällen eher nichts ändern können.

Klausikeyboard 21.01.2017, 11:12

Zunächst einmal herzlichen Dank für deine Antwort.

Nun zu deinen weiteren Fragen:

"Um von einer DVD auf eine CD zu überspielen, muss resampelt werden.
Dies darf nicht dem Zufall überlassen werden und sollte manuell
vorgenommen werden.

Wie/womit hast du das gemacht? (Nicht alle Programme machen das gleich gut)"

Extrahiert wurde mit : "DVD Audio Extractor" und versuchsweise zusätzlich mit "Any Video Converter" beides mit gleich schlechtem Erfolg. Bearbeitet wurde mit NERO Wave Editor, Ocean Audio, Audacity und Magix Audio Cleaniung Lab 2014

"Vielleicht hast du auch einen Surround-Ton versehendlich auf Stereo heruntergemischt?" Nein es liegt kein Surround-Ton vor. Es ist auch auf der DVD Stereoton.

Der Ton liegt im Format Dolby Digital 2.0 vor.

"Ist der Fehler auch auf der DVD zu hören und in welchem Format liegt der vor? " Ja, der Fehler liegt auch schon auf der DVD vor, aber nicht in diesem starkem Maße wie nach dem brennen der CD.Der Fehler äußert sich bereits auf der DVD als zunächst insgesamt flach, kraft- und drucklos /(von guten Liveaufnahmen  bin ich anderes gewöhnt) der Ton ist besonders im Bass rauh, klingt in etwa , wie bei einem Plattenspieler oder Magnetbandgerät mit Gleichlaufschwankungen hoher Frequenz, Die Becken (Hi Hat) vom Schlagzeug "zischen" , besonders dann wenn Sie mit voller Kraft und ungedämpft gespielt werden. Ich vermute einmal hier Übersteuerungserscheinungen. Weiterhin fehlt es insgesamt am Brillanz, sowie Höhen und Tiefen, aber nicht in dem Maße, wie dann auf der späteren CD.

"Wenn das eine Live-Aufnahme ist, dann ist der Ton evtl. einfach so
aufgezeichnet worden und die ursprünglichen Tontechniker haben bereits
gerettet, was zu retten war."

Merkwürdiger weise habe ich das gleiche Konzert als Fernsehaustrahlung gesehen, bevor ich mir die DVD gekauft habe, und da war der Ton einwandfrei.

Nochmals vielen Dank.

0

in welchem Format hast du sie denn "gerippt"?

Klausikeyboard 17.01.2017, 12:01

Vielen herzlichen Dank für die schnelle Reaktion. Ich habe in das Format "Wave" gerippt und zusätzlich mit dem Format Flac getestet. Beides mit gleichem Ergebnis.

0
Suppenhuhn70 17.01.2017, 12:17
@Klausikeyboard

Ich gehe davon aus, dass du sicher auch in der höchstmöglichen Aflösung gerippt hast (also min. 44 kHz). Dann wird die Lösung deines Problems vermutlich nur sein können, sich professionelle Software, wie Pro Tools oä. zu besorgen.

1
hoermirzu 18.01.2017, 13:31
@Suppenhuhn70

Schön aber gleichzeitig mühsam mit Deinem Text!

Halte es mit den Alchemisten: Gold erschafft man nicht, außer man ist Gott.

0

Was möchtest Du wissen?