Warum kein ADSL2+ von der Telekom?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Smpfdttrblme,

wir setzen keine willkürlichen Grenzen.

Wir geben zur Buchung frei, was unseren Dämpfungs- und sonstigen Leitungswerten entspricht. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern machen wir keine Risiko-Schaltungen. Wo wir nicht sicher sagen können, dass es laufen wird, wird eine geringere Geschwindigkeit zur Buchung freigegeben.

Ohne die Leitungsführung des Kunden zu kennen sind das alles reine Spekulationen. Auch die Angaben in den meisten Routern können die exakten Bedingungen nicht abbilden.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smpfdttrblme
20.02.2016, 12:14

Klar, willkürlichen Grenzen unterstelle ich auch gar nicht. Ich wusste nur nicht, dass die DSL-Synchronisierung nicht ausreichend zuverlässig ist, um das letztendlich festzulegen.

Kurze Anschlußfrage: Sollten bei den Einrichtungsunterlagen nicht auch Zugangsdaten für die IP-Telefonie dabei sein? Die neuen, zusätzlichenTelefonnummern stehen auch nirgends; weder in der Auftragsbestätigung noch bei den Einrichtungsunterlagen. Oder bekommt man das erst am Tag der Umstellung mitgeteilt?

Danke schon mal. :)

0

Ich vermute Faulheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?