Warum kaufen die Leute im Herbst/Winter mehr als im Frühling/Sommer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat vielleicht was mit den Temperaturen zu tun , erst wenn es kalt wird merken die Leute , sie brauchen dies oder das anzuziehen .Oder weil es so trüb wird , da wollen sie sich vielleicht selbst ne Freude machen .

wäre mir neu, aber falls es so sein sollte, dann liegts wohl daran, dass man im sommer lieber im schwimmbad als bei h+m ist.

weil man im sommer weniger kleidung braucht.

tun sie das wirklich?

vllt ist es wie im tierreich, wenn sich die tiere ihren winterspeck für den winterschlaf anfressen

Wie kommst du denn darauf?

Beggy 07.10.2010, 11:46

is doch soo.

Verkaufstechnisch läuft das geschäft jetz wieder an der August ist meiste der Monat in dem an wenigsten geht

0
BennyJ 07.10.2010, 11:49
@Beggy

Vermutlich urlaubsbedingt oder weil man andere Sachen zu tun hat (draußen grillen, baden), als einkaufen zu gehen. Wenn das Geld in andere Aktivitäten fließt, fehlt es für den Einkauf. Andere Branchen (Tourismus) machen ihr Geschäft hingegen gerade im Sommer...

0
Quiztaxi 07.10.2010, 11:49
@Beggy

Vllt ist das verhaltensbedingt. Im Winter ist es kalt, das bedeutet wenig Beute, deshalb muss man kurz davor Vorräte anlegen um den Winter zu überstehen.

0

Was möchtest Du wissen?