Warum kaufen deutsche Bürger derzeit so viele Waffen ein?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich weis jetzt nicht woher du diese Daten hast und auch nicht was du mit dieser Frage überhaupt erfragen willst.

Warum? Naja, den wirklich Grund wirst du nicht herausfinden können, sind zu viele.

Die grundlegende Hypothese ist, mehr Waffen werden bei einem höheren (gefühlten) Sicherheitsrisiko gekauft. Dieses Risiko ist wohl bei vielen Menschen mit der Flüchtlingskrise gegeben, da sie Angst haben von notgeilen gewalttätigen Immigranten überfallen zu werden. (Das spiegelt jetzt nicht meine Meinung wieder, dass ist nur meine These)

Ob das jetzt gerechtfertigt ist oder nicht und ob diese Waffen die Wahrscheinlichkeit einem Angriff zu überstehen erhöhen, steht auf einem ganz anderen Blatt und ist auch eine ganz andere Diskussion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondmayer
19.01.2016, 07:35

Ergänzend.

In Deutschland leben noch genügend Personen die ausländische Verwandschaftsgrade haben, aber auch welche mit einem stark divergierenden Weltbild gegenüber den Rechten und sich sicherlich auch vor denen schützen wollen.

Helfer in Flüchtlingsunterkünften sind ja oft genug angegriffen worden.

0

Weil die Menschen Angst haben. Mal abgesehen von der IS die man mit dieser Einwanderung einen netten Zugang ermöglicht hat sind viele Völker dabei die schlicht und weg eine andere Kultur haben und so nicht nach Deutschland passen. Man nehme Köln als Beispiel. Darunter waren nicht nur Frauen aus Deutschland. Es betrifft alle die hier schon lange leben, alle normalen Menschen mit Kindern. Das Problem, wenn sich die Menschen aus Angst Waffen zur Verteidigung kaufen wird es früher oder später einen großen Knall geben. Diese ganze Einwanderungspolitik ist wahnsinn. Wenn die Polizei ( an der ja großzügig gespart wird) dich nicht beschützen kann, liegt es nahe sich selbst zu verteidigen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnockinHeaven
17.01.2016, 16:27

Welche politische Partei sollte man deiner Meinung nach in Zukunft wählen, damit es wieder besser wird und dass die Bürger keine Angst mehr haben brauchen?

0
Kommentar von lukas344
17.01.2016, 16:37

Der IS hätte vor der Flüchtlingskrise sicher einen leichteren Zugang zu Deutschland gehabt, als jetzt. Schließlich gibt es seit März letzten Jahres wegen der Flüchtlingskrise Grenzkontrollen, die es davor noch nicht gab. Also ist diese Behauptung falsch.

Unsere Polizei ist eine der bestens ausgerüsteten welteit. Außerdem hat Deutschland eine sehr hohe Auflkärungsquote. Also haben wir die besten Voraussetzungen für Schutz durch die Polizei (an der übrigens nicht großzügig gespart wird).

4
Kommentar von eilemuc
17.01.2016, 18:07

Wahnsinn? Die meisten Menschen, die ein Pfefferspray in der Tasche haben, sind sowieso nicht in der Lage, es rechtlich, technisch und psychologisch korrekt zu verwenden.

Dieses traurige Besorgt-Bürger-Gehetze von finalchris ändert daran auch nichts. Es ist Gesamt nicht sicherer oder unsicherer als vor 4 Wochen oder 2 Jahren, was diese Sachen betrifft. Das wir eine steigende Kriminalität haben ist korrekt...steigt seit Jahrzehnten. ..Wie der DAX oder die Lebenshaltungskosten. 

 

2
Kommentar von DrCyanide
17.01.2016, 20:31

Die AfD ist derzeit die einzige wählbare Partei und in keinster Weise ein "brauner Haufen"

0

Weil viele einfach Angst haben, nach den Übergriffen, an Silvester, in Köln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen sind durch die ganze Panikmache in den Medien verunsichert und erinnern sich nicht mehr (oder stellen plötzlich fest) dass der Staat sie nicht vor Straftaten schützen kann. Das konnte er natürlich noch nie, nicht einmal die totalitären Staaten der letzten hundert Jahre konnten das.

In Wirklichkeit leben wir so ungefährdet wie noch nie, aber das passt halt gewissen Kreisen nicht ins Schema, überleg mal wer von der ganzen Hetze und Angst profitiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das eine echte Frage oder welche Diskussion willst Du anzetteln?

Wenn Du weißt, dass die Waffenverkäufe gestiegen sind (woher stammt die Info?), sollte man meinen, dass Du auch über die allgemeine Nachrichtenlage informiert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdanix77
17.01.2016, 19:11
... dass die Waffenverkäufe gestiegen sind ...

Kann ich, zumindest auf GF, so bestätigen. Mittlerweile vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens eine Frage über den Erwerb von Pfefferspray, kleiner/großer Waffenschein, Schreckschusswaffen, etc. gestellt wird. Entweder werden die Leute immer unfähiger Google zu benutzen oder der Wunsch nach Selbstschutz steigt.

0
Kommentar von Mondmayer
19.01.2016, 07:27

Tatsächlich werden auch noch andere Begründungen angeführt ;)

Einer der Vorstände des Waffenverbandes hat den Wolf - der in manchen Gegenden Deutschlands wieder zu Hause ist - für eine steigende Zahl an Schusswaffen in Haushalten verantwortlich gemacht.

0

Weil diese Leute nach den Ereignissen in Köln zu Silvester nun glauben, dass alle Flüchtlinge gewaltbereite Verbrecher sind, die einen überfallen oder vergewaltigen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukas344
17.01.2016, 16:13

...was aber nicht stimmt.

3
Kommentar von kheido
17.01.2016, 17:09

Weil diese Leute nach den Ereignissen in Köln zu Silvester nun glauben,
dass alle Flüchtlinge gewaltbereite Verbrecher sind, die einen
überfallen oder vergewaltigen wollen.

Was für ein Blödsinn.....

Im Gegensatz zu dir kann der Durchschnittsbürger auf derartig dumme Pauschalisierungen problemlos verzichten, aber trotzdem deutlich erkennen das von zig-hunderttausenden moslemischen Jungmännern aus mittelalterlichen Kulturkreisen die hier plötzlich herumlungern eine tatsächliche gestiegene Gefahr ausgeht.

0
Kommentar von DrCyanide
17.01.2016, 20:34

Ich finde dass die private Aufrüstung seid Jahren überfällig ist. Leider sind die Möglichkeiten sich wirkungsvoll zu bewaffnen aufgrund unserer Gutmenschenregierung viel zu beschränkt.

0

Ich denke zunächst einmal haben viele Bürger Windisch eine gewisse Verunsicherung durch den IS und die ganzen selbstmordattentate wie in Frankreich und der Türkei!
Warum der Waffenkauf aktuell Steigt kann man wahrscheinlich mit der Flüchtlingskrise und den Übergriffen in Köln und so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du nichts von den Übergriffen zu Silvester in Köln, in Hamburg und was weiß ich wo noch gesehen, gehört oder gelesen?

Die Leute haben einfach Angst vor den Fremden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Leute haben Angst vor den Flüchtlingen.

Ich glaube aber nicht, dass sie ein Sicherheitsrisiko darstellen. Deutschland ist eines der sichersten Länder weltweit, also bin ich mir sicher, dass ich nicht gekidnappt, sexuell belästigt oder anderes werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.
Viele Leute haben Angst nach den Übergriffen an Silvester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Angst. Vor dem IS, vor kriminellen Flüchtlingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen wegen Silvester und zum anderen wegen den Asylanten. Man kann zwar nicht alle über einen Kamm scheren aber ganz unbegründet ist diese Angst ja nun nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie Anst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?