Warum kann zurzeit niemand Guthabenzinsen vergeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man versucht dadurch die Banken zu stabilisieren.
"Normalerweise" wenn Geld gedruckt wird läuft das so ab, dass die Zinsen steigen und den Markt zu stabilisieren.
Diesmal wurde Geld gedruckt und die Zinsen wurden fast auf nicht vorhanden gesenkt. Hat unterm Strich den Effekt, dass wir ohnehin alle doppelt draufzahlen. Das, was wir früher stattdessen an Zinsen mehr bekommen hätten UND das, was jetzt verloren geht durch die Gar keine Zinsen mehr.
Der "Druck" auf den Geldwert wird also strenger. Sprich - er kann nicht so schnell Wert verlieren wie bisher und die Banken sind dadurch stabiler.
Ich weiß nicht, ob man das versteht was ich hier schreibe - anders kann ichs nur grade nicht erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Banken verdinenen derzeit, durch den Leitzinsder EZB, weniger Geld welches sie an Ihre Kunden weitergeben können.

Durch die Vergabe von Krediten erhalten Banken geld in Form von Zinsen, diese Zinsen sind das Geld, mit dem eine Bank wirtschaften kann. Da die Kreditzinsen derzeit gering sind, können die Banken für Guthaben auch nicht viel geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Das ist viel komplizierter als das hier einige "Bildzeitungsleser" von sich gegeben haben - so viel halbgares Zeug und auch dummes Geschwätz habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Ich stelle es mal stark vereinfacht (!) und nur für Kundengelder dar.
Man muss sich dazu anschauen, wie die "Ertragsmöglichkeiten" von Banken funktionieren.

Du hast auf der einen Seite den Ertrag, der sich ergibt aus der Differenz zwischen dem was die Bank an den Geldgeber für sein Geld bezahlt (= dein Habenzins) und dem was sie verdient in dem sie Geld an andere ausleiht (= Kreditzins) Die andere Ertragssäule sind Gebühren für Kontoführung, Karten, Automatennutzung usw.

Dem gegenüber stehen die Kosten, die eine Bank für das Betreiben des Bankgeschäftes (Räume, Personal, Sachkosten, Rechenzentrum und Zahlungsverkehr hat).

Was hat sich nun geändert:
Die Ertragssäule Zinsen hatte bis vor einigen Jahren noch eine Spanne von naja so 3 - 6 Prozent. Das war schon ein ordentliches Polster mit dem aber der Gebührenverzicht z.B. für kostenlose KK-Konten und Karten quersubventioniert wurde. Heute liegt diese Spanne nicht mal mehr bei 1 %. Das ist dann auch der Grund, warum flächendeckend wieder Gebühren eingeführt werden - das Quwrsubventionieren geht nicht mehr so einfach.

Was die Habenverzinsung angeht wird es gleich doppelt schwer:

1. Wenn dir die Bank 1% zahlen würde würde sie einen Teil davon aus eigener Tasche zahlen müssen weil sie ja selbst kein Prozent mehr verdient.

2. Was viele gar nicht wissen: Banken zahlen schon einige Zeit selbst Strafzinsen an die EZB, d.h. das käme auch noch oben drauf. Das hat man bisher aufgefangen, aber das geht einfach auf Dauer nicht.

Unter dem Strich ist der Zinssatz immer nur das was man sich leisten kann oder will ... dass es da noch Unterschiede gibt liegt an der Kunden- und oder Kostenstruktur einer Bank oder an strategischen Überlegungen - eine Bank ist ein Wirtschaftsbetrieb wie jede andere Firma auch ... und wenn man nichts verdient kann man auch nichts ausgeben. Das ist der Grund und sonst nichts.

Wie gesagt, stark vereinfacht, dazu sind noch gesetzliche Änderungen zu berücksichtigen, das Zinsniveau und natürlich die wirtschaftliche Faktoren die alle auch "irgendwie auf das Ergebnis einwirken" - und es aktuell eher schlechter als besser machen. Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen aus NULL gesenkt. Wenn also eine Bank Geld braucht, geht sie zur EZB und bekommt das Geld für NULL. Warum soll sie dann für Geld von Dir Zinsen zahlen? Darum gibt es keine Guthaben Zinsen.

Warum hat die EBZ die Zinsen auf NULL gesenkt?

Damit die hochverschuldeten Südländer (Griechenland, Italien usw.) keine Zinsen auf ihre Schulden zahlen müssen, sonst wären die gleich Pleite und der EURO mit. Das darf nicht passieren.

Durch die Milliarden an Zinsen, die uns damit gestohlen werden, werden die Südländer am Leben gehalten. Wir zahlen also denen ihre Schulden.

Ganz schön raffiniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loriiigloriii
13.07.2017, 11:47

Erstmal dankeschön für diese hilfreiche Antwort. Kannst du mir aber noch erklären, warum wir deren Schulden durch nicht vorhandenen Zinsen zahlen? Das habe ich nicht so ganz verstanden..

0

MUHAHAHAAAA

Die KÖNNTEN schon, immerhin nehmen sie auch gerne 12 bis 15 % Zinsen für Kredite und Dispos.

Aber sie WOLLEN nicht und reden sich damit raus, dass der Leitzins so niedrig ist. Und das ist der ja auch, und zwar schon lange....

Frag mal nen Banker nach Gerechtigkeit XD XD XD

Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?