Warum kann niemand Kim Jong-un ernst nehmen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Medien aber auch Analysten nehmen die Drohgebärden des nordkoreanischen Diktators mit nuklearem Erstschlag nicht ernst, weil das das Ende vom nordkoreanischen Regime bedeuten würde.

Kim Jong-Uns Vater Kim Jong-il hat mit der Taktik Hilfslieferungen von USA und Südkorea erpresst. Seit Kim Jong-un an der Macht ist, machen die USA und Südkorea dieses Spiel nicht mehr mit. Daher versucht Kim Jong-un mit Raketentests und Atomwaffentests zu provozieren. Außerdem will Kim damit möglichst gute Verhandlungsposition erreichen, falles es überhaupt zu einer Verhandlung kommen sollte - was die USA bekanntlich ablehnt, bevor Nordkorea den Plan für nukleare Aufrüstung nicht aufgibt.

Hingegen muss man die Drohungen von IS sehrwohl ernstnehmen, denn wenn sie nur drohen wie Kim, und nicht in die Tat umsetzen, würden sie sich lächerlich machen oder zumindest werden die Anhänger weglaufen.

Trotzdem halte ich, dass die Menschen häufig Gefahren falsch einschätzen. Gefahren auf der Straße (schau mal wie viele Verkehrstote in Deutschland pro Jahr gibt) werden deutlich niedriger eingeschätzt als Gefahren durch Terroranschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustig macht man sich über den schon lange nicht mehr. Auch seine Drohungen werden sehr ernst genommen, vor allem von Südkorea, Japan und den USA. Ernsthaft gegen ihn etwas unternehmen kann man auch nicht, weil er im weitesten Sinne unter dem Schutz Chinas steht. Und Sanktionen schrecken den längst auch nicht mehr, da das, was man ansonsten an Sanktionen üblicherweise verhängt, bereits verhängt worden ist. Alles weitere würde nur noch die Zivilbevölkerung treffen, die sowieso schon unter ihrem "geliebten Führer" zu leiden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiroOne
18.08.2016, 16:35

Deutschland hat auch unter einer Führerin zu leiden *Anmerk.
Viele machen sich über Merkel auch lustig aber wenn man darüber nachdenkt ist es überhaupt nicht mehr lustig.

1

Weil er sehr viel droht aber wenig wahr macht, das kann er auch gar nicht.

Der IS droht mit dem was er durchaus leisten kann. Zumindest meistens. Würden sie mit Atomwaffen drohen die sie nichtmal haben würde man auch spotten.

Hinzu kommt bei Nordkorea, dass Kim sowieso schon ein ziemliches Spottobjekt, aufgrund seines Aussehens, ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal weil er seine Drohungen nicht wirklich in die Tat umsetzt...und weil er ein kleiner Fettklops mit psychischen Störungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil alle das glauben was die Medien ihnen sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegensatz zu ISIS sind Kim Jong Uns Drohungen bisher alle folgenlos geblieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nordkorea ist überhaupt nicht in Stande einen Angriffskrieg zuführen und ihre "Raketen" sind alles andere als eine Bedrohung.... die könnten nur ihre Nachbarländer treffen... Genau deswegen ist Der Nordkoreanischer Lider eine witzfigur.... Alles was in den Nachrichten ausgesagt wird, er könnte Europa oder die USA bedrohen ist völliger Unsinn....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die ISIS noch unberechenbarer als Nordkorea ist und selbst Kim-Yong-Un mejr verstand hat als diese "Gotteskrieger"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand macht sich über das Staatsoberhaut Kim Jong un lustig.
Du hast wohl den Koreakrieg nicht mitbekommen, einer der schlimmsten Kriege überhaupt.
Es geht hier um ein Bruderkrieg und ein Krieg mit den USA, der sich schneller entzünden kann als du denkst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?