Warum kann man Zucker schmelzen, Salz allerdings nicht?

3 Antworten

Zucker ist ein Kohlenhydrat und hat einen Schmelzpunkt von 185 Grad Celsius, Salz ist ein Mineral und hat einen Schmelzpunkt von 801 Grad Celsius. Also einfach heiß genug machen dann klappt das schon mit dem Schmelzen ;-)

Kochsalz ist, wie viele Salze, ein Ionenkristall. Die elektrischen Kräfte auf kürzester Distanz (Atomabstand), sind riesig und oft erst oberhalb 1000 Grad zu überwinden.

Beim Zuckermolekül treten die allgemeinen Kohäsionskräfte (Zusammenhaltekräfte), benannt nach van der Waals, in Erscheinung. Beim Schmelzen ist dann auch schon eine Zersetzung der Moleküle zu beobachten; eine Karamellisierung (braun) und Verkohlung (schwarz).

Achtung: nicht schmelzen mit auflösen verwechseln!

GustavGans01 und vivavita07 haben recht.

Ja, Zucker und Salz sehen zwar ähnlich aus, haben aber grundlegend verschiedene Eigenschaften.

Salz (also unser gutes altes Kochsalz) besteht nur aus zwei Elementen - Natrium und Chlor. Zucker (also unser guter alter Rohr- oder Rübenzucker - chemisch Saccharose), besteht eigentlich aus zwei Zuckermolekülen. Das ist ein viel komplizierteres Molekül.

Shag d'Albran

Dr. Robert Lustig Zucker, Ernährung?

Hey.
Wie sollte denn jetzt eine Gesunde Ernährung aussehen. Zucker und Fett und Salz sind also Giftig und machen krank. Anderer Seits wird Fett und Zucker doch für Funktionen die was mit den Hormonen usw zutun haben gebraucht. In dieser Welt wird man sowas von verarscht, man weiß ja nicht mal mehr was man essen darf und was nicht. Also wie viel Zucker ist ok, wie viel brauch das Menschliche System. Welche Zuckerarten sollte man gabz weglassen. Ach gebt mir einfach einen Bericht der nicht von den Lobbyisten bezahlten Instituten usw. geschrieben wurde. Diese ganzen PR Aktionen aus den 50-70 Jahren usw. haben uns alle verblendet, laut ein paar Youtube Videos. Überall sagen sie, das ist ungesund das ist undgesund und woanders sagen sie das ist gesund und das ist doch resund.
Mich interessiert das weil ich mit Akne zukämpfen habe, und später auf gar keinen Fall mit mehr Krankheiten beschäftigt sein will.

Ganz kurz. Wie sieht jetzt eine richtige Ernährung aus, wie viel Zucker darf man, wie viel Proteine darf man?
Ich will aber auch nicht aussehen wie ein dritte Welt Kind. Ich mache Sport und wilö meine Masse nicht verlieren. (Nicht zu viel Masse)

...zur Frage

Chemische Reaktion von gefrorenem Wasser und Salz?

Das Salz bringt das Eis doch nicht zum Schmelzen oder? Wenn ja, woher kommt die Energie dafür? Und wie kann das Salz in Lösung gehen, wenn das Wasser doch in festem Zustand ist?

...zur Frage

Zucker auf Arbeitsplatte?

Hallo
Ich habe grade caramelisierten Zucker in einem Plastikbecher in der Mikrowelle warm gemacht (ich weiß ich bin dumm) Jz ist der Boden vom becher geschmolzen und alles ist beim rausnehmen auf die arbeitsplatte gegangen (Bild) es ist steinhart wie soll ich das Jz abkriegen 😱😱

...zur Frage

Warum kann Zucker kein Salz sein?

Wie kann man Nachweisen das Zucker kein Salz ist?....

...zur Frage

Abneigung gegen Salziges?

Ich habe seit einigen Tagen eine Abneigung gegenüber salzigen/deftigen Lebensmitteln. Zuerst dachte ich, es kommt vom PMS, jetzt habe ich meine Menstruation aber bereits zwei Tage und es ist immer noch so. Auf ganz bestimmte Gerichte habe ich starken Appetit, aber den Großteil an salzigen Lebensmitteln könnte ich jetzt nicht essen. Ich habe nur Appetit auf Süßes. Letzte Woche wurde bei mir ein Prädiabetes festgestellt - kann es daran liegen? Was ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?