Warum kann man unterwasser eigendlich nicht atmen Help?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum atmen brauch man Sauerstoff, der ist in der Luft! Perfekt... denn wir haben lungen! Wir atmen also Luft ein und die lungen nehmen den Sauerstoff auf und wird durchs Blut transportiert! Um unter Wasser "atmen" zu können, bräuchten wir Kiemen! Wir würden das Wasser "einatmen", das Wasser würde dann wieder durch die Kiemen fließen und neben bei würde das im Wasser gelöste Sauerstoff durch die Kiemen aufgenommen werden! Haben wir ja aber leider nicht... Und mit der Plastiktüte geht auch nicht, denn schon nach 1-2 Atemzüge ware kein Sauerstoff mehr enthalten, sondern nur nich Stickstoff und Kohlenstoffdioxid! Und daran ersticken wir letztendlich. Klingt doof ist aber so! :D

man kann unter Wasser nicht atmen, da einfach unser Körper nicht dafür ausgelegt ist und uns dafür die richtigen Körperteile fehlen. 

Kann man nicht eine plantze in die tüte legen für luft

0

die Pflanze brauch auch Sauerstoff?

0

ne nicht unbedingt! eine Pflanze brauch eigentlich nur wasser und Kohlenstoffdioxid! 1. Problem: die Pflanze kann garnicht so schnell Sauerstoff produzieren, wie du atmen tust. 2. Problem: wie willst du die Pflanze Wasser geben? du müsstest dafür die Tüte öffnen und dann fließt Wasser rein... du ertrinkst!

0

Eine Plastiktüte über deinem Kopf, kann dich sogar töten, wenn du nicht unter Wasser bist. Der Mensch nimmt durch die Luft die er atmet den Sauerstoff auf, den er braucht, um zu leben. Unter Wasser ist dies nunmal nicht möglich, da wir keine Kiemen haben.

Okey ich versucht in 10 jahren wieder

0

Bei uns Menschen fehlen die nötigen Körperteile wie Kiemen

Was möchtest Du wissen?