Warum kann man sich nicht trennen, obwohl man weiß, dass es richtig ist?

2 Antworten

Hey. Deine Sorgen sind begründet, und deine Gedanken liegen offensichtlich noch bei eurer Freundschaft, weil ihr da einfach ein bessere miteinander hattet.

Du vermisst in eurer Beziehung einfach Nähe und Aufmerksamkeit. Nachvollziehbar, so wie du es schilderst. Aber wenn ihr euch so lange kennt, solltet ihr vielleicht mal in einem wirklich ernstem Gespräch die Sache besprechen. Es führt zu nichts wenn du dir nur Gedanken machst.

Du bist dir außerdem sehr unsicher, weswegen du dir wahrscheinlich tagtäglich Gedanken darüber machst. Ich kann dir aber sagen: triff Entscheidungen. Leicht gesagt, ich weiß, aber wenn du in dieser Ungewissheit weiter lebst, bist du in nicht allzu langer Zeit fertig mit den Nerven.

Ich habe momentan ähnliches durch, bin im gleichen Alter und weiß eins zu eins wie du dich fühlst. So weitermachen ist unmöglich, los lassen scheint aber noch unmöglicher.

Letztendlich kann dir hier jeder nur Tipps geben, du musst die Entscheidung treffen. Aber: Überlege vielleicht nochmal ob es wirklich besser für euch war, eine Beziehung einzugehen, wenn ihr eine so lange Freundschaft hattet. Vielleicht kennt ihr euch einfach zu lange und möglicherweise auch zu gut, so blöd sich das anhört.

Ich wünsche dir dennoch alles Gute dabei, und entscheide was für dich das Beste ist!

Ich will aber nicht, dass es vorbei ist. :/

Das sagt doch alles aus? Du willst es doch nicht. Setzt euch zusammen und bequatscht es - offen und ehrlich.

Von einem rumgedruckse haben beide Seiten doch nichts?

Wobei ich mich frage ob du selber wirklich weißt, was du willst. In deiner Überschrift sprichst du noch vom "richtigen" und am Ende willst du es aber nicht.

Was tun wenn Freunde einem weh tun?

Ich habe einige Freunde, diebich schon seit Jahren kenne, mit denen ich selten Kontakt habe. Ich schreibe auch nicht gerne mit ihnen, da sie mir auch selten schreiben. Außerdem haben sie neue Freundekreise mit denen ich nichts zu tun haben will, weil sie ganz anders sind als Person. Jedesmal wenn ich eine davon sehe, fühle ich mich ignoriert von ihnen. Wenn wir uns alleine treffen, dann unterhalten sie sich wie früher mit mir. Aber sonst sind die neuen Freunde vieeel wichtiger als ich. Als hätte ich was schlimmes getan oder gesagt, wie abweisend sie zu mir ist. Das tut mir weh und ich habe angst, dass irgendwann etwas schlimmes kommt und das zu einem Streit führt oderso führt. Ich will einfach nur friedlich Leben und nicht angst haben, wenn ich sie wiedersehe und sie so abweisend zu mir ist. Kann man nicht einfach normal sich unterhalten wie früher?

...zur Frage

Meine Eltern sind oft genervt von sich. Kann ich was tun?

Hallo. Meine Eltern sind sehr oft von sich genervt, reden aneinander vorbei und dauernd gibt es Missverständnisse. Außerdem hatten sie schon sehr lange keine Zeit für Zweisamkeit. Meine Mutter blockt Sex auch total ab. (Hat mein Papa mir erzählt). Ich hab Angst, dass sie sich trennen. Kann ich irgendwas tun?

...zur Frage

Ab wann (in Monaten) herrscht generell Alltag in der Beziehung wenn man zusammen wohnt?

........ ist es normal das nach einem Jahr schon komplett Alltag eingekehrt ist in der Beziehung...d.h. kein Sex aber trotzdem gute Gespräche... Harmonische Beziehung aber keine Lust auf Sex... sehe ich nicht als normal an?!

...zur Frage

Gespräch mit Mutter - Erwartungshaltung, Angst, Druck?

Hallo

ENTSCHULDIGE DEN LANGEN TEXT, aber ich brauche wirklich Hilfe!

Wie es scheint haben wir einen Käufer für ein Haus, das uns gehört, gefunden. Im Grunde könnte es nicht besser laufen. Mit dem Geld könnte man meiner Großmutter helfen und sie organisieren. Man könnte sich einfach gut organisieren. Nun hat mir meine Mutter erzählt, dass sie mir auch eine private Uni bezahlen würde, damit ich Medizin studieren kann. Sie würde es bezahlen und es würde sie glücklich machen. Sie sagt, sie hätte dann einen eigenen Arzt, der sich um sie kümmert, wenn sie 80 ist. Das alles sagte sie mit einem Lächeln

Nun ist es so, dass ich eigentlich immer Arzt werden wollte. Aber seitdem ich nach meinem Abi mir eine Auszeit genommen habe und einfach andere Sachen gemacht habe. Aktuell bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich wirklich Mesizin studieren möchte. Mich reizt aktuell viel mehr das Regiestudium. Aber ich bin mir da auch nicht sicher, vielleicht ist es auch einfach die Angst. Ich fühle mich ein wenig unter Druck gesetzt bzw. spüre eine gewisse Erwartungshaltung, die mich sehr verunsichert.

Nun muss meine Mutter bald ins Ausland, um einige Sachen wegen dem Haus und der Familie zu klären. Außerdem besucht sie nach langer Zeit wieder ihre Mutter. Es passieren also viele Sachen aktuell.

Wie kläre ich das am besten mit meiner Mutter? Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meiner Mutter, sie ist wie eine beste Freundin. Aber ich habe Angst, sie zu enttäuschen. Sie macht aktuell viel durch und ich will sie nicht noch mehr belasten.

Wie kläre ich das? Wann sollte ich es am besten machen? Vor oder nach der Reise? Vor oder nach dem Hausverkauf?

Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

3 Wochen USA ohne Freundin - wie Zeit schnell vergehen lassen?

Hallo zusammen,

ich werdet euch jetzt sicher denken: was für eine Memme....aber ja wie es oben schon steht. Ich gehe jetzt dann für ganze 3 Wochen in die USA (schon letztes Jahr gebucht) ohne meine Freundin. Ich denke ich werde sie schon an den ersten Tagen sehr vermissen. Ja da bin ich wohl einer Sonderfall in diesem Thema.

Wie kann ich die Zeit schnell vergehen lassen? Wird das ab der Hälfte besser?

...zur Frage

Kann es sein dass ich dumm bin? Bitte unten die ganze Frage lesen?

Hallo ich will wissen ob ich nur sinnlos Zeit verschwende oder nicht. Und zwar nehme ich mir manchmal ewig Zeit (ein paar Stunden) um Freundinnen zu helfen bei ihren Problemen bzw. bei Kummer oder so. Ich bin 14 Jahre alt. Und was sagt das über meine Person aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?