Warum kann man nur mit einem bei Tor vorgeschaltetem VPN ins Darknet?

4 Antworten

Doch das geht ohne VPN auch, es kann sein, dass Candle dir nur einen VPN einreden möchte.

Lade dir den Tor Browser runter, sobald du den startest bist du mit dem Tor Netzwerk verbunden.

https://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en

Und nur als kleine Anmerkung, das Darknet ist größer als das Tor Netzwerk, in so fern gibt es Bereiche im Darknet in die man wirklich nur mit einem bestimmten VPN kommt, das gilt aber nicht fürs Tor Netzwerk,

6

Ja also in der Anleitung, also wenn der Tor Browser gestartet ist und man die Frage stellt was denn der Unterschied zwischen dem Deep Web un dem Dark Net sei bekommt man die Erklärung, dass man für das Dark Net einen anderen Browser benötigt. Aihma, Grams u.s.w. Aber die funktionieren alle nicht.

0
43
@Barbiesolaria

Ja das stimmt nicht ganz. Für das Tor Netzwerk brauchst du ebenfalls keinen anderen Browser sondern nur den Tor Proxy.

Was das nicht funktionieren betrifft ich habe den TOR Browser gerade in verwendung...

1
6
@PeterKremsner

Ja der Tor Browser funktioniert bei mir auch. Nur die anderen angegebenen Suchmaschinen nicht.

0
6
@PeterKremsner

Ja also ich gehe über Duck duck go im Tor Browser zu Searx. Da gebe ich dann die Suchmaschine Candle Not Evil und andere ein. Notevil funktioniert. Aber eben die anderen nicht. Torch Search geht auch.

0

Du brauchst nur Tor, obwohl du ein VPN benutzen kannst. Musst du aber nicht. Tor ist uebrigens schon ein Browser, wieso hast du einen zweiten installiert?... du benutzt ja auch nicht Firefox um in Chrome zu surfen, oder?

50

TOR ist ein Netzwerk und kein Browser

2
44
@qugart

Kann sein, dass es mehrere Mobile Apps gibt, die Tor heißen und nichts weiter sind, als ein weiterer vorkonfigurierter Browser, der natürlich die native WebEngine von Android / iOS nutzt.

0
50
@ZaoDaDong

Ändert nichts an der Tatsache, dass Tor kein Browser ist.

0
41

tor ist kein browser, was ein schwachsinn.

Die entwickler von tor haben einen browser, der heißt "tor browser", aber das ist auch nur firefox mit ein paar plugins. Der kam deutlich später als tor an sich.

Gibt keinen grund warum man tor nicht mit einem anderen browser nutzen sollte.

1

Kann man nicht nur. Es gibt auch andere Möglichkeiten und andere Netzwerke, die nicht (nur) über TOR erreichbar sind.

6

Tja, die anderen Möglichkeiten sind mir leider nicht bekannt. Ich bin kein Experte in diesen Dingen

0
44
@Barbiesolaria

Die Bezeichnung "Darknet" umfasst nunmal alle nicht öffentlich erreichbaren oder einsehbaren Netzwerke. Das heißt, dass du das niemals vollständig durchstöbern kannst, ohne nicht schon vorher zu wissen, wohin du willst.

1
33
@ZaoDaDong

Der Begriff "Darknet" ist eine Erfindung der Medien weil diese zu blöd sind, die Technologie zu erklären die dahinter steckt. Das Netzwerk heist TOR-Netzwerk, ist ein Anonymisierungsdienst und nutzen tut man ab besten einen softwareseitig "gehärteten" Browser der bei dem Bundel schon dabei ist. Welches man sich unter https://www.torproject.org/ herunterladen kann.

1
33
@Barbiesolaria

Das Newsnet ist ein Internet Dienst und hat erstmal nichts mit TOR zu tun hat. Du kannst nur den Zugriff darauf per Tor annonymisieren aber das braucht man normalerweise nicht.

0
44
@Frooopy

Ja. Das kennt man ja bereits. Alles, was nicht einfach zu erklären und verstehen ist, bekommt einen ominösen, unpräzisen Namen.

0
33
@ZaoDaDong

Absolut. In dem Netzwerk ist gar nix "dark". Es wird nur gerne von den Medien mit illegalen Inhalten in Verbindung gebracht, die leider dort zu finden sind aber den TOR Dienst nicht bezeichnen. Mit TOR surfst du grundsätzlich annonym im Internet. Bedeutet der Zielwebserver kennt deine vom Provider für deinen Internetzugriff Dir zugewiesene IP-Adresse nicht. Insofern weiß er auch nicht wer darauf zugreift, das ist alles.

Im Grunde genommen geht es ja auch keinen was an was Du im Internet machst. Genauso wenig wie im Real Life. Und das gute ist, Du musst dich dafür auch nicht rechtfertigen, weil es ein Grundrecht ist sich frei zu informieren.

1
44
@Frooopy

Das heißt, ich muss gar nicht mit Sonnenbrille und Schirmmaske vor dem Monitor sitzen? Genial ;)

0
33
@ZaoDaDong

Ne, musst Du nicht. Das einzige Manko ist, dass die Surfgeschwindigkeit etwas langsamer ist.

0

Über Tor im Darknet auf illegale Seiten gestoßen, was nun?

Habe beim Surfen im Darknet (oder Deep Web) aus Neugier mir ein paar interessante Seiten angeguckt was auch legale Seiten waren denke ich mal, doch immer wieder ist es mir passiert das ich auf Links geklickt habe (Über diese Link Listen wie beim Hidden Wiki) die mich auch 100% illegale Seiten geschickt haben, wo ich mir nicht sicher bin ob ich mich mit dem bloßen anklicken dieser Seiten schon starfbar gemacht habe, alles geschah logischerweise über Tor, was ja anonym sein soll, kann es jetzt passieren das bei mir die Polizei vor der Tür steht und ich Ärger habe? Wie gesagt waren ein paar Seiten die ich besucht habe ziemlich harter Tobak, also die Frage: Kann man mich dafür jetzt packen, für das bloße anklicken? Trotz Tor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?