Warum kann man Norddeutschland keinen Wein anbauen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wein braucht direkte Sonneneinstrahlung. Weil in ganz Deutschland sie Sonne bekanntlich nur schräg scheint, und nie senkrecht, muss man Wein auf Bergen (Südhängen) anbauen. In Norddeutschland gibt es aber kaum Berge, deswegen auch keinen Weinanbau! :) so einfach!

Das mit keinem Weinbau ist nicht so richtig, denn es gibt einen Winzer (ich glube in HH-Harburg) der jedes Jahr aus seinem Garten entsprechend eine kleine Weinmenge keltert und gewinnt.

Aber den darf er nur im Familienkreis trinken, und nicht verschenken oder gar verkaufen.

0
@crazyrat

Der wird in Lübeck verarbeitet und wird vom Hamburger Senat an besondere Leute verschenkt. Die Ernte war gerade und dieses Jahr wurde der Wein auch nicht geklaut;-)

0

Weinbau wird erfolgreich in England und in den Niederlanden betrieben - an den Bergen kann es da nicht liegen. Weinreben wachsen fast überall von ziemlich kalt bis trocken heiß - die "guten" Ergebnisse kommen immer aus gemäßigten Lagen mit Temperaturwechsel zwischen Tag nund Nacht (ohne Frost).

0

Es kommt nich nur auf die Sonneneinstrahlung, sonder auch auf den richtigen Boden an. Und da der in Norddeutschland viel zu leicht und relativ sandig ist geht das hier auch nicht.

Ist einfach noch nicht soweit. Warte noch ein paar Jahre und du wirst auch in Norddeutschland immer mehr Wein sehen. Grundsätzlich brauchen selbst die bescheidensten Weinsorten ein gewisses Minimum an Wärme und Sonne um was Vernünftiges reifen zu lassen. Es gibt aber angeblich schon Weinpioniere, die den anbau auch in Skandinavien probieren.

Nonsens, denn es werden dann auch Hanglagen benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?