Warum kann man nicht schneller sein als das Licht?

7 Antworten

Bevor man fragt, wieso es nicht schneller geht als Licht, hätte man erst einmal fragen müssen, ob es wirklich nicht schneller geht. Dann wird man nämlich schnell darauf stoßen, dass unsere Wissenschaftler im Weltraum auch schon Geschwindigkeiten beobachtet haben, die doppet so gross sind wie die Lichtgeschwindigkeit. So ganz erklären konnte man das noch nicht, aber als Tatsache steht es schon fest.

Nein, beobachtet werden konnte sowas sicherlich noch nicht ;) Das wäre revolutionär und würde Einstein in seine genialen Schranken verweisen. Für Gegenbeweise bin ich immer offen

0

Wo wurde sowas denn bitte beobachtet?

Im Gegenteil, es konnte noch nie etwas schnelleres oder etwas was so schnell wie das Licht ist beobachtet werden!

Es gab mal ein paar Kölner Wissenschaftler, die behauptet haben Überlichtgeschwindigkeit erreicht zu haben. (Tunnel-Experiement)

Dann haben aber Quantenphysiker genau erklärt was dort geschehen ist und die Wissenschaftler haben sich bis auf die Knochen blamiert!

0

Das Universum ist eben so (zumindest wenn die Relativitätstherie stimmt). Wenn du dich mit 90% Lichtgeschwindigkeit bewegst, und dann (aus deiner Sicht) um 10% Lichtgeschwindigkeit beschleunigst, bewegst du dich anschließend (aus Sicht von außen) eben immernoch nicht mit Lichtgeschwindigkeit, sondern wieder nur mit 91.7% Lichtgeschwindigkeit.

Die Photonen legen diese Grenze nicht fest, sie sind nur einfach auch davon betroffen.

Theoretisch gesehen könntest du es aber müsstest dann dauerhaft Beschleunigt werden, es dürfen keine Verluste entstehen und um eine super beschleunigung zu erreichen müsstest du weniger masse und mehr kraftaufwant benötigen oder bei gleicher masse noch mehr kraft und dass würde dein körper nicht auskalten und du würdest zu Brei Plasmatisiert. Du könntest aber auch geringe beschleunigungskräft benutzen aber das würde ewig dauern bis du diese geschwindigkeit erreicht hast.

Was möchtest Du wissen?