Warum kann man nicht diagonal in einem Doppelbett schlafen...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist alles Gewohnheit und von der Form des Bettes abhängig. Besser gesagt von der Matratze. Manchen haben eine große Matratze und andere zwei. Bei den zweiern bleibt in der Mitte eine Lücke, und wenn sie zu groß ist fällt man hinein. An den Erdstrahlen liegt es auf jeden Fall eher nicht, da das alles Humbug ist. Es gibt keine Erdstrahlen in den Oberen Etagen eines Hauses oder Hochhauses! Und mit Wasseradern hat es auch nichts zutun. Das ist auch Humbug. Die Erde hat zwar Grundwasser, aber was sollen Wasseradern sein. Und was sollen sie über der Erde bewirken??? Alles Blödsinn mit diesen Ruten-Gängern.

Danke für den Stern! Gruß...

0

Erdstrahlen sind es nicht, aber es entsteht eine Aura über Pi (nicht Pee!).

Na ich liege dann in dem Dreieck was übrig bleibt irgendwie zusammen gekringelt...

0

Kann man doch machen! Ist nur Gewöhnungssache; man ist total an die "normale Bettform" gewöhnt und deshalb fühlt man sich merkwürdig, wenn man im Schlaf von einer anderen Form umgeben ist. Aber ich glaube, das gibt sich mit der Zeit...

Ist dir dein Doppelbett zu klein, oder warum fragst du?^^

Eigentlich schon...bin 1m91 und das Doppelbett mißt 2mx2m. Wenn ich nicht den Kopf ganz am Anfang habe und man rutscht ja beim schlafen hab' ich ständig zwei "Angelhaken" an der anderen Bettseite...:-)

1

Was möchtest Du wissen?