warum kann man in vakuum nicht hören?

3 Antworten

Weil keine Moleküle vorhanden sind, welche die Schallwellen transportieren könnten.

Weil die Schallübertragung ohne Luft nicht möglich ist und unsere Ohren eben auf die Luft ausgerichtig sind.

"Physikalisch gesehen ist Schall eine Welle. In ruhenden Gasen und Flüssigkeiten ist Schall immer eine Longitudinalwelle, also auch im wichtigsten Medium, in der Luft. In Festkörpern gibt es auch Transversalwellen. Sie bewegen Mediumteilchen (meistens Luft) um einen mittleren Zustand und breiten sich mit einer charakteristischen Geschwindigkeit, der Schallgeschwindigkeit c aus. Dabei transportieren sie Schallenergie. Im Vakuum ist Schall nicht ausbreitungsfähig."

http://de.wikipedia.org/wiki/Schall

Was möchtest Du wissen?