warum kann man im supermarkt nur billigbrillen für weitsichtige kaufen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Diese Billigbrillen sind reine Lesebrillen und wirken gleich wie ein Vergrösserungsglas, das man stattdessen genauso gut nehmen kann. Für Kurzsichtigkeit braucht man spezielle Gläser, weil man in der Nähe ja gut sieht, jedoch nicht in die Ferne.

Du bekommst im Supermarkt weder Brillen für Weitsichtigkeit noch Kurzsichtigkeit. Das einzige was man da bekommt sind "Lesebillen" für die Alterssichtigkeit! Das sind aber auch nur Notbrillen und nicht für das stundenlange Lesen und schon garnicht für Weitsichtige gedacht!!! Auserdem benötigen 90% der Menschen R/L eh unterschiedliche Stärken eine Hornhautverkrümmung gleichen die auch nicht aus. Von der PD mal ganz zu schweigen ;)

Warum das nur Notbrillen sind kannst hier nachlesen.

http://der-opticus.co.cc/.../51-fertiglesebrille-vs-individueller-lesebrille-vom-optiker-.html

Offiziell sind das keine Brillen, sondern "Lesehilfen". Lesehilfe ist vergleichbar mit einer Lupe. "Brillen" (außer Sonnenbrillen) dürfen in Deutschland nur von Optikern verkauft werden. Außerdem ist die altersbedingte weitsichtigkeit weit verbreitet und oft haben die betroffenen gleich ausgeprägte Stärken auf beiden Augen. Daher bieten die Discounter eben diese Ware, die als "Lesehilfen" angeboten wird und zwei gleichstarke Linsen besitzt. Allerdings dürfen auch keine Stakren Lesehilfen verkauft werden.

weil das Sache des Augenarztes b.z.w. des Optikers ist.

weil du keinen Optiker im Supermarkt antriffst und mit der falschen einstellung der brille mehr anrichten als gut machen kannst..

Eine Brille würde ich im Supermarkt nie kaufen! Ich lasse mir lieber beim Optiker eine anpassen - in der richtigen Sehstärke!

Weitsichtigkeit ist eben mehr verbreitet. Da lohnt sich der Verkauf von Massenwaren.

Im übrigen kann man diese Lesehilfen sehr gut als Zweitbrille nehmen, wenn man keine verschiedenen Gläser für R u. L braucht. Wer sich mit Erfolg dagegen wehrt sind die Optiker. Kann man ja verstehen, aber es ist Unsinn.

SchwarzeBlume 20.06.2009, 15:30

,,Weitsichtigkeit ist eben mehr verbreitet. Da lohnt sich der Verkauf von Massenwaren."--> Wie kommst du darauf? Die meisten Menschen sind nämlich Kurzsichtig. Und diese Brillen beim Supermarkt (die es übrigens genauso beim Optiker auch gibt) sind Notlesebrillen, für die altersweitsichtigen Menschen. Zum Autofahren z.B. sind diese überhaupt nicht erlaubt, das dreidimensionale Sehen ist damit nämlich nicht gewährleistet, weil die Brille nicht auf dich individuell angepasst ist. Auf mancher dieser Brillen ist ein Autofahrverbotszeichen auch angebracht. Und es ist kein Unsinn, dass man ein besseres und komfortableres Sehen mit einer speziell angefertigten Brille hat, geschweige von der Qualität im Gesamten. Aber kein Mensch wird zu seinem Glück gezwungen =)

0

Weil Supermärkte eben nicht auf Optik spezialisiert sind.

Mirona 20.06.2009, 11:38

aber brillen für weitsichtige gibt es ja auch dort

0
Mirona 20.06.2009, 11:41
@Janni1979

die habe ich vor einer halben std noch gesehen...bei netto stehen die an der kasse bei den süssigkeiten^^

0
Janni1979 20.06.2009, 11:44
@Mirona

hättest du mal meine Antwort gelesen würdest du wissen das du da keine Brille gesehen haben kannst die die Weitsichtigkeit ausgleicht sondern nur die Alterssichtigkeit

0

Weil Supermärkte eben nicht auf Optik spezialisiert sind.

Brillen kauft man nicht im Supermarkt da geht man zum Optiker

"ich finde das schon etwas ungerecht" Das ist wie im richtigen Leben! Aber: das sind keine Brillen, sondern Lesehilfen, so ist die offizielle Bezeichnung. Anzuwenden, wenn du deine verloren hast oder so.

Kaufst lieber eine teurere und siehst nachher viel besser...

Mirona 20.06.2009, 11:38

das prob ist, dass ich meine brille irgendwo verkramt habe, aber die taucht bestimmt wieder auf. da wäre eine billigbrille eine gute notlösung

0

Wenn du dir eine Brille kaufen willst, dann geh zum Optiker. Die im Supermarkt sind doch alle nur Müll.

Was möchtest Du wissen?