Warum kann man gefrorenes Meerwasser problemlos trinken? Wieso ist es salzlos?

3 Antworten

Das Salz des Meerwassers (etwa 35 Promille Salzgehalt) wird beim Eiswachstum nicht in das Kristallgitter des Eises eingebaut, sondern teilweise in den Ozean abgegeben und teilweise in Form von Soletaschen gespeichert. Der Salzgehalt des Meereises beträgt nur etwa drei bis fünf Promille. folgendes: Das Salz des Meerwassers (etwa 35 Promille Salzgehalt) wird beim Eiswachstum nicht in das Kristallgitter des Eises eingebaut, sondern teilweise in den Ozean abgegeben und teilweise in Form von Soletaschen gespeichert. Der Salzgehalt des Meereises beträgt nur etwa drei bis fünf Promille.

und: Die Eiskristalle sind nicht bzw. nur schwachsalzhaltig. Allerdings ist das Meereis mit Kanälchen (sog. Laugenkanäle) durchzogen, die konzentriertes Salzwasser enthalten. Wenn der Eskimo nur die Eiskristalle knabbert und nicht den ganzen Brocken lutscht - dann kann er es sich einverleiben.

hab ich bei (http://de.wikipedia.org/wiki/Meereis) und (http://www.wer-weiss-was.de/theme199/article3752873.html) gefunden

0

Wenn Du die Eisberge an den Poolen meinst,die im Wasser schwimmen. Die bestehen nicht aus Meerwasser sondern Süßwasser. Es sind Eisberge das sich vom Festland gelöst hat und nun im Meer schwimmt. War es so gemeint?

Beim Einfrieren wird Salz sozusagen verdrängt, d.h. bleibt in Wasser, so wird die Salzkonzentration in Eis deutlich verringert.
Ob das genug ist? Ich würde nicht viel trinken.

Viele Fragen zum Süßwasseraquarium?

Hallo. ich habe seid ca.3 Monaten ein 60l Aquarium mit einem innenfilter(siehe bilder). Dort habe ich Süßwasserfische also 2 guppys, ca. 8 neons, 1feuerschwanz und noch 2 andere Fische, ich weiß nicht wie die heißen(siehe Bild). Wasserwechsel (50:50) jeden Samstag
Ich bin eine absolute Anfängerin und bedanke mich schonmal für alle eure Tipps.
Nun zu meinen Fragen:

-ich habe ständig grünes Wasser, selbst 1 Tag nach dem wasserwechsel

-meine Pflanzen sehen so aus, als würden sie eingehen

-der Feuerschwanzfisch und die 2anderen, weis nicht wie die heißen, was fressen die? Ich habe futtertabletten aber die rühren sie nicht an(ich füttere sie eine halbe Stunde bevor das Licht sich abschaltet)

-ich habe ca.11 Fische im Aquarium, könnte ich ein paar rote Garnelen mit rein setzten? Und welche Fische passen noch dazu? Und wie viele könnten noch mit rein? (60l AQ)

-braucht man extra Sauerstoff? Für was ist so eine Pumpe da? Reicht nur ein Filter, den ich habe?

-Fische Schwimmer nur oben? Passt was mit den Wasserwerten nicht?

-welche Pflanzen kann ich noch mit hinein setzen?

Danke das du dir die Zeit nimmst und bis hierhin gelesen hast😊

...zur Frage

Warum wirkt seife im Meerwasser nicht?

Warum wirkt seife im meerwasser nich??

...zur Frage

Kann man Meerwasser verdünnt trinken?

Die Frage ist, könnte man nicht auf hoher See Meerwasser destillieren und dann Meerwasser und destilliertes Wasser im richtigen Verhältnis mischen, sodass es dann trinkbar wird?

...zur Frage

Betta Splendens tot?

Hallo Leute der Süßwasseraquaristik.
Ich brauch mal bitte eure Hilfe, ich bin echt ratlos.

Also ein Freund von mir hat von mir ein AQ geschenkt bekommen und wir haben es gemeinsam in Betrieb genommen, da er einen Kampffisch pflegen wollte.

Das AQ ist 40x25x25cm groß. Als Deckel haben wir uns Plexiglas zugeschnitten.

Wir haben das AQ mit einem braunen Soil/Sand befüllt und reichlich bepflanzt auch mit einer großblättrigen Pflanze.

Filter : Dennerle Nano Eckfilter in niedrigster Stufe
CO2: Bio CO2 von Dennerle
Heizstab
Lampe : Nicrew LED

Das Aquarium haben wir dann 4 Wochen laufen lassen und dann mit JBL getestet, Werte waren in Ordnung, nur PH war ein wenig zu hoch (ca. 7,5) , was aber nicht das Problem sein sollte.

Dann haben wir Red Fire Garnelen besorgt, welche dann wieder 1 Woche alleine waren. Jetzt waren dann auch alle Algen aus der Algenphase weg und die Pflanzen richtig schön eingewachsen.

Wir haben also einen Kampffisch besorgt, bei einem Händler, welcher eigentlich aus Erfahrungen passen sollte.

Mein Freund hat mir gesagt, dass der Kafi dann im Becken war, gefressen und sich normal verhalten hat. Er hat mir gesagt, das der  Bauch des Bettas seit 2 Tagen dicker war, als er mir heute sagte dass der Fisch sich plötzlich anders verhält und nur noch in den Pflanzen hängt.

Gerade eben ruft mich mein Kumpel an und sagt mir, dass der Fisch tot ist. Der Betta war 11 Tage bei ihm im AQ.

Ich bin jetzt überfragt, da wir bei der Haltung alles eingehalten haben und das nicht der Grund sein kann.

Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Fischkrankheiten aus, da bei mir noch kein Fisch krank war.

Meine Theorien wären:

•Der Fisch ist mit Medikamenten aufgewachsen und hat sich jetzt bei uns einen Keim eingefangen. Dies wäre für meinen Händler allerdings nicht typisch.

•Der Fisch hat irgendwie eine Red Fire Garnele verschluckt und ist deshalb gestorben (auch sehr unwahrscheinlich)

•Der Fisch war schon alt (ist aber auch sehr unwahrscheinlich, weil dann wäre er nicht nach genau 11 Tagen bei uns gestorben)

•Der Fisch hat sich in der kurzen Zeit beim Umsetzten verkühlt und ist daran gestorben

Wie gesagt, der Betta hatte auch einen dicken  Bauch, ich kann aber nicht sagen, ob er einfach Zuviel gefressen hat oder es etwas anderes ist (Bauchwassersucht?).

Ps: die Garnelen leben.

Kann mir bitte jemand helfen, die Ursache für seinen Tod herauszufinden!

Die ersten beiden Bilder sind kurz nach dem Einsetzen des Fisches, das 3. Bild ist kurz vor seinem Tod.

Lg Fishfriend44!

...zur Frage

Kann man Meerwasser trinken?

...zur Frage

Können Menschen die extrem starken leistungsfähigen Nieren haben trotzdem Meerwasser bzw. Salzwasser lebenslang trinken ?

Gibt es Menschen die einen besonderen Eigenschaft haben, Meerwasser ( Salzwasser ) ihr ganzes Lebenslang zu trinken ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?