Warum kann man Fühlen und Spühren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Atmung ist dazu da um den Körper mit Sauerstoff zu versorgen und der widerrum ist Grundlage für die Erzeugung von Energie. Die Atmung geht automatisch solange der Körper gesund ist (Kurzatmigkeit bei Herzbeschwerden macht zum Beispiel ganz schön Probleme). Der Tastsinn ist dazu da wahrzunehmen. Gefühl als sogenannter 5. Sinn dient ebenfalls der Wahrnehmung - unter anderem erklärt das auch den Spruch "etwas aus dem Bauch heraus tun" oder ein "ungutes Gefühl zu haben"....

das sind alles schutzmechanismen des körpers, weil der will leben. der geist kann manchmal lebensmüde sein, der körper aber wehrt sich mit allem was er zu bieten hat gegen den tod.

"Was ist was: Der menschliche Körper". Oder ist die Frage eher philosophisch gemeint?

Atmen ? damit er leben kann und nicht erstickt XD aber das ist eine gute Frage !!! macht der mensch automatisch. lg^^

Also gerade das Atmen ist ja nun enorm wichtig. Natürlich führt man das einfach als Reflex aus. Aber wenn man sich total drauf konzentriert und in "sich hineinhört", dann wirkt es schon ein bischen wie ein Wunder. Und so ist es mit vielen Dingen auch, Das Herz schlägt, ein Körperteil juckt oder schmerzt usw. Also wenn man sich auf bestimmte körperliche, von uns nicht beeinflussbare Dinge, konzentriert erscheint das alles doch in einem anderen Licht. Sollte man öfter mal machen, um richtg zu erleben, was uns eigentlich als selbsrverständlich erscheint. Nur nicht "zuviel grübeln". Ist auch nicht gut. bye didi

Was möchtest Du wissen?