Warum kann man die Rückseite der Sonne nicht sehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo herrselbst,

In einem Vortrag von Dieter Broers (Morpheus) Autor von 'Matrix' wird
gesagt, dass es nicht möglich sei die Rückseite der Sonne zu sehen,..

Das ist schlicht Unsinn, sorry.

Die Sonne rotiert in wenigen Tagen um ihre eigene Achse. Anhand der Sonnenflecken kann man das gut beobachten. Deshalb ist dieser Umstand schon lange bekannt.

Weil die Sonne keine feste Oberfläche hat, rotiert sie nicht überall gleich schnell, sondern die Umlaufzeit der Sonnenflecken ist am Sonnenäquator eine andere als in höheren solaren Breiten. Diese unterschiedliche Rotationsgeschwindigkeit "zieht das Magnetfeld der Sonne auf", was zu Verzwirbelung der Magnetfeldlinien führt und sich letztlich in den bekannten Flares, den Eruptionen entlädt.

Auch das kann man super beobachten.

http://www.redshift-live.com/de/kosmos-himmelsjahr/lexikon/Sonnenrotation.html

Wir sehen also die Sonne sehr wohl von allen Seiten. Und das allein aufgrund ihrer Eigenrotation innerhalb weniger Wochen.


Und weiter noch, wenn denn die Erde die Sonne umkreist, weshalb
platzieren wir Satelliten ausschließlich im nahen Umfeld der Erde?

Auch das ist schlicht Unsinn. Wir haben Sonden quer durch's Sonnensystem geschickt, sowohl in Richtung der Sonne als auch von ihr weg.


Irgendwie macht es den Eindruck, dass die Antwort auf diese Frage das
ganze hier vorherrschende Weltbild als wahnsinnige Illusion entpuppt.

Nein, Du bist nur auf einen dieser vielen physikalisch absolut absurden Verschwörer im Web hereingefallen. Beschäftige Dich mit den vorhandenen Beobachtungsdaten und Du wirst selber über solchen Unsinn nur noch den Kopf schütteln. Dieter Broehrs ist durchaus für eine Menge pseudowissenschaftlichen Unsinns bekannt... ;-)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Vortrag hast Du wohl etwas falsch verstanden, die Sonne dreht sich doch ständig! Wie kommst Du nur darauf?

Weshalb sollten alle Weltraumsonden in Erdnähe kreisen und nicht ferne Planeten und Kometen erforschen? Wie kommst Du nur darauf? Siehe Wiki "Weltraumsonden".

Und die wahnsinnige Illusionierung von Weltbildern samt Entpuppung ist Deiner schillernden Fantasie überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.n-tv.de/wissen/NASA-zeigt-Sonne-komplett-article2546321.html

Die Sonne dreht sich mit der Erde, das ist Gravitationsgekoppelte Rotation, ist beim Mond und der Erde zB auch so ähnlich.


Und weiter noch, wenn denn die Erde die Sonne umkreist, weshalb
platzieren wir Satelliten ausschließlich im nahen Umfeld der Erde? Wäre
es uns möglich, hätten wir doch bereits längst eine Art Ring von
Satelliten auf der Umlaufbahn der Erde hinterlassen ....


Das ist ja auch der Fall.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumm%C3%BCll
Da kannst du mal sehen wie viel da um die Erde herumschwirrt, Satelliten sinds zwar um einige weniger, aber immer noch sehr sehr viele.

Leider spinnt der Editor von GF mal wieder, wesswegen ich jetzt so weiterschreibe:


.... und wir hätten Aufzeichnungen der Erde, wie sich vom Satellit
entfernt, bzw wieder auf ihn zu bewegt ... aber haben wir nicht ....

Warum auch, wenn der Satellit an die Erde durch die Gravitation gebunden ist, wird er auch nicht einfach weg fliegen.... Du hebst ja auch nicht einfach ab.


Und existiert ein Universum über den Rahmen der Erde hinaus überhaupt?? Wenn ja, wie ist die Erde davon isoliert?

Naja schon, was hätte Hubble sonst fotografiert?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herrselbst
17.06.2017, 13:02

Ich meine nicht Satelliten in einer Umlaufbahn um die Erde, sondern Satelliten auf der Erdumlaufbahn um die Sonne .... so wie es aussieht, hat noch nichts den Erdraum verlassen .... was durch den Link https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumm%C3%BCll ja noch unterstrichen wird. .... schade, dass nur Antworten jener kommen, welche nicht mehr zum hinterfragen im Stande sind, sondern in einem Weltbild festgefahren nur rezitieren was man seit Generationen stets rezitiert .... dass ich die Standardlektüre auf Google finde, dass ist mir auch klar.... würde ich die nicht kennen, wäre ich nicht mit meinen Fragen gekommen.  Vielleicht nimmt sich wer mal die Zeit und schaut die Vorträge an.... und gibt dann Antwort oder Kommentar hierzu ab...?? 

1
Kommentar von uteausmuenchen
17.06.2017, 13:15
Die Sonne dreht sich mit der Erde, das ist Gravitationsgekoppelte Rotation,...

Nein, das stimmt nicht. Die Sonne ist nicht in gebundener Rotation mit der Erde. Ihr Eigendrehimpuls ist viel zu groß, als dass unsere popelige kleine Erde da einen großen Einfluss drauf hätte.

Die Sonne rotiert - je nach solarem Breitengrad - mit einer Umlaufzeit von 25 - 30 Tagen.

Grüße

5

Das "vorherrschende Weltbild" ist das Ergebnis der Forschung von einigen Generationen von hunderttausenden Universitätsprofessoren, auf die tagtäglich fast alle Studenten der Physik nach Deiner Meinung hereinfallen.

Du bist natürlich viel gescheiter als sie alle?Woher nimmst Du diese Sicherheit des Urteils?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sonne hat eine Rotationsperiode (gegenüber weit entfernten Objekten - "Fixsternen") von 25.38 irdischen Tagen.

Die Erde hat eine Umlaufzeit um die Sonne von 365.256 irdischen Tagen.

Also natürlich haben wir schon die "Rückseite" (was soll das eigentlich sein?) der Sonne gesehen und sie sieht genauso aus, wie die "Vorderseite".

Warum sollte die erdabgewandte Seite der Sonne schwarz sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt inzwischen Satelliten auf einem Sonnenorbit, welche sie auch auf der von der Erde abgewandten Seite beobachten; die STEREO-Satelliten:

https://de.wikipedia.org/wiki/STEREO


Abgesehen von der Sonnenbeobachtung ist dieser Orbit ansonsten ziemlich nutzlos, da die Signallaufzeit zu lang ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nax11
17.06.2017, 23:52

Interessante Mission - hatte ich garnichts von mitbelommen

2

alle fragen werden innerhakb von sekunden über google beantwortet! alles was du da oben stellst kann man absolut simple wiederlegen. aber das überlasse ich google! solltest du auch mal nutzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor garnicht allzulanger Zeit hat man jene, die das heutige Weltbild aufstellten, für ihre Behauptungen in manigfaltiger Weise getötet .

... da hat Dieter Broers schon Glück, dass man ihn heute lediglich als "physikalisch absolut absurden Verschwörer im Web" bezeichnet .... 

bizarre nur, dass eben jene Mörder von damals (bzw die Nachfahren in jenen Sekten oder Wissenschaften) jetzt genau dieses Weltbild hochhalten und verteidigen. ... 

Bin ich derjenige der auf etwas reingefallen ist!?? Oder ist die Menschheit nahezu gänzlich einer Gehirnwäsche unterzogen?  

Im Gegensatz zu euch, so möchte ich behaupten,  kann ich garnicht worauf reingefallen sein, denn ich habe bisher noch nichts von alledem angenommen was man mir seit Geburt an so auftischt .... freilich, ich betrachte und prüfe ... bedenke und wäge ... doch bin ich stets der der in Frage stellt. Und wenn ich erst einmal meine Aussage mache, dann bin ich überzeugt,  wird es euch allesamt voll umhauen, so gewaltig wird mein Wort sein. 

Reingefallen kann nur jener sein, der sich hat von etwas überzeugen lassen! Das seid ihr, liebe Kinder des Bildungssystems ... oder sollte ich Opfer sagen ... Kinder klingt besser, hm. 

Was ihr meint zu wissen, das ist alles Fragment eines über alle Maße  fragwürdigen Konstruktes, welches ihr schon längst nichtmehr überblicken oder nachvollziehen könnt. Ein Spezialist gestüzt auf den anderen - eng zusammengedrängt, ohne Bewegungsraum, Durchblick, oder Orientierung. 

Wenn auch ich derweil kein zufriedenstellendes Weltbild anbieten kann - eines ist doch ganz klar - das "bekannte" ist Illusion vom Feinsten... so hervorragend Genial, dass es kein Wunder ist, dass es greift, sondern ein Wunder der Vollbringung solch einer Halluzination. 

.... Schaut euch die 3 Videos 

https://www.facebook.com/Mein.Universum/posts/1477864592306077 

mal gewissenhaft an, und erlaubt euch mal anders zu denken ... mal einzuräumen für diese Zeit, dass wahrhaftig eine Generationenlüge vorliegt. 

Bitte Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterKremsner
17.06.2017, 16:07

Erlaub dir mal anders zu denken und versuchen zu verstehen, dass das gängige System das logischte ist...

Wo ist der Unterschied zwischen deiner Theorie und jener in der Schule?

Du kannst es nicht beweisen, du kannst andere davon Sprechen lassen, welche Fragwürdige Beweise vorlegen, aber auch du musst den Aussagen von denen glauben so wie andere den Aussagen der Lehrer glauben...

Womit kannst du einwandfrei beweisen, dass deine Version die richtige ist?

Was ist wenn du der Gehirnwäsche unterzogen wurdest und nicht die anderen?

Was ist wenn diese Theorien eine "Illusion vom Feinsten" sind.

3
Kommentar von uteausmuenchen
17.06.2017, 18:12

herrselbst,

Im Gegensatz zu euch, so möchte ich behaupten,  kann ich garnicht worauf reingefallen sein,

Vielleicht wären an dieser Stelle doch ein paar klitzekleine Selbstzweifel mehr angebracht??


Bin ich derjenige der auf etwas reingefallen ist!?? Oder ist die Menschheit nahezu gänzlich einer Gehirnwäsche unterzogen? 

Kann man bei der Frage bzgl. der angeblich nie sichtbaren Sonnenrückseite sehr gut selber testen. Mit einem einigermaßen guten Amatuerteleskop kann man mittels der Projektionsmethode selbst Sonnenflecken beobachten. Mit etwas Geduld kannst Du also selber im Experiment herausfinden, dass die Eigenrotationsdauer der Sonne gut 25 Tage beträgt.

.... Schaut euch die 3 Videos ...

Und danach sollen wir wahrscheinlich das "Hitler lebt in der hohlen Erde"-Buch lesen, das ebenfalls dort zu finden ist?

https://www.facebook.com/Mein.Universum/posts/1410926655666538

Sorry. Mit solchem Müll überzeugt man niemanden...

6
Kommentar von nax11
18.06.2017, 00:02

Wenn du irgendetwas behauptest, dann mußt du das auch belegen, oder man hält dich für einen Spinner.

Wenn du irgendetwas nicht überprüfbares in die Welt stellst, dann nenne das Science-Fiction oder Fantasy - wenn der Roman gut ist kannst du damit sogar Geld verdienen - hinterfragen wird dich deshalb niemand.

1
Kommentar von herrselbst
19.06.2017, 12:53

nun, ich stelle ja keine Behauptung auf, sondern nur jene in Frage, welche von anderen unzureichend bedacht aufgestellt und von euch blindlinks übernommen werden. Ihr, oder eher eure Idole, messt ja nur was euch quasi gefüttert wird.... wie Hühner die nur Rogen bekommen und sich empören wenn wer von Weizen redet... oder grimmig werden wenn wer behauptet es gäbe jemand der füttert.... all eure Ergebnisse sind solches Futter ... ihr glaubt Leuten die mit Geräten "reden" und euch Interpretationen der Aussagen der Geräte vorsetzen.... realisiert doch mal wie arm, ja kläglich das ist. Dabei ist doch der Körper das ultimtive Instrumentarium welches in aller Zeit unübertroffen existiert und von euch so dermassen missbraucht und niedergerichtet wird, dass prakrisch kaum noch nutzbar ist....  und vorallen ist der Körper etwas das sich vom Selbst unterscheidet ... wer also meint, dass er Körper sei, der bezeugt lediglich ein herrenloser Automat zu sein .... gibt leider viel zu viele davon auf Erden - weil da mal wer rumgefuscht hat und welchen Reproduktionsfähigkeit gab .... sehr fatal, wie man Heute leicht erkennen kann. 

... ich hoffe sehr, meine Zeilen erreichen ein paar Herren ... nicht nur die Welt der Egoisten.

0

Wir sehen vom Mond ja auch immer nur die gleiche Seite, nämlich das "Gesicht"! Außerdem: Ich sehe weder ein Vorder-noch ein Hinterteil der Sonne, sondern lediglich ihre Licht und ihre Strahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herrselbst
17.06.2017, 13:05

In diesem Gleichnis wären allerdings der Mond .... und vom Mond aus sieht man sehr wohl alle Seiten der Erde .... weil dieser die Erde tatsächlich umkreist .... oder sie sich unter ihm her dreht .....

1
Kommentar von segler1968
19.06.2017, 21:33

Die Erde und die Sonne befinden sich nicht in gebundener Rotation wie Erde und Mond. Und natürlich kann man die Oberfläche der Sonne sehen. Glasscheibe mit Ruß hilft. (Bitte trotzdem nicht nachmachen, nimm einen professionellen Filter. Die Sonne ist einfach verdammt hell und Fehler schädigen womöglich das Auge)

1

Was möchtest Du wissen?