Warum kann man beim Schlucken nicht atmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil der Kehldeckel dann deine Luftröhre verschließt um zu verhindern das Essensreste da reinflutschen.

weil es nur ein weg geben kann wen der speichel gerade im hals wäre und du würdest atmen (was du ja nicht kanst) dann würdest du den speichel in die lunge kriegen und das währe nicht gut außerdem kann nur eins geöfnet sein das heißt ist die speise röhre zum bauch offen ist der weg zur lunge verschlossen mfg was guckst du

weil in deinem hals eine klappe ist und wenn du schluckst verschliesst diese deine luftröhre dass keine essensteile in diese gelangen können

weil die luftröhre so eine art klappe hat die schließt beim schlucken damit nix den falschen weg nimmt

ich nehm mal an weil beim schlucken die luftröhre geschlossen wird dass man nix in die lunge einatmet.klingt doch logisch oder

weil nur eine "röhre" offen sein kann, entweder die zum atmen oder die speiseröhre...

weil dabei ein deckel die luftröhre verschließt um essensbrocken nicht die möglichkeit zu geben in die luftröhre zu gelangen

genau so ist es... schau mal es wär ja schlimm wenn du z.b. sprudel oder ein halbes schnitzel in deiner lunge hättest? :P

Schon irgendwie perfekt die Natur, das kann nicht alles zufällig sein :)

Es existiert eine Klappe an der Luftröhre. Diese schließt sich, wenn du schluckst, damit keine Teile in die Lunge geraten.

Was möchtest Du wissen?