Warum kann man ab einem bestimmten Zeitpunkt den Schließmuskel nicht mehr kontrollieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist wie mit dem kleinen geschäft. irgendwann ist die blase so voll dass einfach nichts an flüssigkeit mehr reinpasst. also muss die vorhandene flüssigkeit raus.

so ist es bei dem großen geschäft auch. irgendwann geht es halt nicht mehr anders und man muss das stille örtchen aufsuchen - und zwar im eiltempo

Am besten ist es immer, wenn man dem Bedürfnis der Darmentleerung sofort nachkommt, dann kommt man gar nicht erst in Bredouille. Öffentliche Toiletten sind zwar meistens nicht besonders hygienisch, aber besser als dem Darm zu viel Stress zu bereiten. Ich habe immer meine Sagrotan-Hygiene-Tücher sowie mein Thronjuwel Toilettenparfum dabei. Die Tücher schützen mich vor Bakterien und Thronjuwel schützt meine Menschen und mich vor dem Geruch, der nun mal beim Stuhlgang entsteht (vor der Entleerung des Darms sprüht man einfach vier Spritzer in das Wasserreservoir im WC). Irgendwann kann der Schließmuskel den Ausscheidungsprozess auch nicht mehr aufhalten.

In diesem Fall ist nicht der Schließmuskel zusammengepresst, sondern die Pobacken,der Schließmuskel öffnet sich automatisch beim eintritt von Stuhl in den Enddarmabschluß,man sollte auch niemals solange warten bis nichts mehr geht 8ausser in die Hose9 weder beim Wasserlassen noch beim Stuhlgang,um so schneller man geht desto eher sind Darm und Harnröhre von Bakterien befreit die sich bei zu langem Warten ungehindert ausbreiten können und zu Krankheiten führen können.

Wie diese Sucht unterdrücken?

Hallo Leute , ich bin 16 und habe ein Problem... Und zwar höre ich seit 2 Jahren JEDEN Tag Musik über Kopfhörer. Ungefähr 9 Stunden lang , manchmal auch länger. Und das auch ziemlich laut , laufe immer wenn ich zuhause bin nur mit Kopfhörern rum. Außer wenn ich draussen unterwegs bin .So jetzt habe ich mir vorgenommen das extrem stark zu reduzieren , weil es auch ungesund für die Ohren ist. Habe es heute schon den ganzen Tag ohne geschafft , man kann es sich kaum vorstellen aber das ist eine totale Sucht. So ähnlich wie bei einer Droge , man will es einfach. Ich unterdrücke diesen Drang schon die ganze Zeit. Ist es bei einem von euch ähnlich , dass er auch so süchtig nach lauter Musik über Kopfhörer ist? Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben wie ich das reduzieren kann. Habe schon einen extrem guten und sehr teuren Lautsprecher geschenkt bekommen , aber Kopfhörer waren eben meistens dran.

LG

...zur Frage

Warum passiert das alles?

In letzter Zeit weiß ich nicht, was mit mir los ist.

Ab und zu wird mir ganz plötzlich ein bisschen schwindelig, ich kriege Kopfschmerzen und kippe fast um.

Einmal war das auch so stark, dass meine Beine unter mir drohten zusammenzuklappen. Aber ich reißte mich zusammen und hatte nochmal alles versucht um nicht umzukippen.

Außerdem habe ich letztens zum ersten Mal im Schlaf geweint. Das hatte ich wirklich noch nie. Ich bin aufgewacht und meine Wangen waren feucht und meine Augen ebenfalls. Ich war vollkommen durch den Wind und konnte mich an nichts erinnern, wofür ich mich verfluchte. Ich gebe zu, in letzter Zeit war alles nicht wirklich einfach, aber..ach, ich weiß einfach nicht weiter.

Aus privaten Gründen will ich nicht mit meinen Eltern drüber sprechen. Auf keinen Fall! Ich habe es nur meinen engsten Freunden anvertraut, und sie versuchten mir zu helfen. Ich weiß, dass mir niemand so viel helfen kann wie ein Erwachsener, aber ich möchte einfach nicht.

Was ich vielleicht aber dazu sagen sollte, ist, dass ich nicht irgendwie nach dem Aufstehen fast umkippe, sondern mir einfach ab und zu plötzlich schlecht wird. Manchmal auch im Sitzen.

Da jetzt Ferien sind, hätte ich gedacht, dass sich alles bessert, da ich ein wenig Ruhe bekäme und der Stress eventuell etwas nachlassen würde, aber dann verschlimmerte es sich.

In der Schule unterdrücke ich immer meine Tränen, weil ich nicht will, dass jemand sieht wie ich weine. Zuhause, meistens abends damit meine Eltern es nicht sehen, weine ich mich manchmal in den Schlaf. Das aber auch nicht immer.

Ich weiß nicht was mit mir falsch ist oder was ich tun soll. Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Meine Freunde und ich haben sich schon ein wenig im Internet informiert, doch es kommen einfach keine klaren Antworten. Und ja, mir ist bewusst, dass nicht alles, was im Internet steht, stimmt. Jedenfalls sind wir dann auf diese Seite gestoßen und mein Kumpel meinte, dass ich hier vielleicht versuchen sollte, alles zusammenzufassen. Ich hoffe, ich habe nichts Wichtiges vergessen. Danke für's Lesen und eventuell auch für die Hilfe.

LG, ~L

...zur Frage

Weinen verhindern und unterdrücken aber wie?

Hallo liebe community

Ich bin unglaublich nah am Wasser gebaut. Extrem. Ich weine vorallem sehr sehr scjnell wenn ich wütend bin oder ich mich schäme oder mich generell halt aufrege und das ist halt immer in den ungünstigsten Momenten. Bsp in der berufsschule zb. Ich kann da eine Lehrerin absolut nicht leiden (beruht auf gegenseitigkeit) und wenn die dann was zu mir sagt und ich mich dann "wehre" kommen mir sofort Tränen in die augen. Oder wenn irgendwelche Klassenkameraden was sagen (werde zum teil gemobbt) dann auch sofort. Fang ich an zu heulen haben sie das was sie haben wollen. Ich hab vor einigen Wochen im Sport Unterricht geweint weil der Lehrer mich nicht in Ruhe ließ und ich stand mitten im Feld und alle haben gelacht. Sport ist eh so ein Thema. Wenn ich könnte würde ich nie mehr mit machen. Neben bei ich habe Depressionen heißt also das ich wirklich immer alles direkt negativ aufnehme. Es ist erst Dienstag und ich musste diese beiden Tage direkt wieder fast weinen.. Ich will keine Gefühle für sowas haben. Wie kann mir das alles egal werden? Es ist so unangenehm ich möchte doch nicht noch mehr gemobbt werden dadurch.. Ich möchte so "cool" gelassen und eiskalt wie andere reagieren und nicht knall rot mit Tränen in den Augen da sitzen und ausgelacht werden ich hab echt Angst das ich irgendwann einfach so Platze und los heule. Was kann ich tun? 😔 Therapeutin sagt lass es raus aber ich will das nicht. Nur zuhause höchstens. Wie werde ich unsensibel in der Hinsicht? Wie unterdrücke ich das weinen? Ich schaff es meistens nicht und es Rollen Tränen. Ich verzweifle bitte helft mir 😔

...zur Frage

was kann man gegen Fremd Gefühl im After tun?

Ich bin 14 Jahre alt und Männlich. Seit ungefähr einem halben Jahr habe ich ab und zu hellrote Blutablagerungen am Toilettenpapier. Des weiteren habe ich am Anfang mehrmals Nässe in der Short gehabt. Also kein Urin, wie Wasser und Geruchlos. Mein gedanke waren Hemoriten, ich kann aber am und um den Schließmuskel nichts fühlen, auch wenn ich stark Presse. seit kurzem habe ich auch nach dem Toilettengang ein sehr seltsames Fremdegefühl. Als würde sich was bewegen oder wie Würmer oder so, ist aber auch bei genauerer Betrachtung des kots nichts zu erkennen. öffters durchfall habe ich auch nicht. Manchmal habe ich schmerzen und Brennen im After nach der entleerung aber dass habe ich auf harten Stuhl geschoben. jetzte meine Frage, was kann ich gegen dieses verdammte Fremd Gefühl am Schließmuskel machen? nächste Woche habe ich ein Termin beim Artz aber bis dahin hab ich immer diese Gefühl nach der Toilette! was tun? vielen dank im Vorraus.

...zur Frage

Traumatisches Ereigniss gefühllosigkeit?

Ich habe bestimmte Gedanken bzw. Erinnerungen die mich stark kränken bzw. aggressiv machen.. Dabei merke Ich, dass Ich irgendwie gefühllos werde bzw. alles unterdrücke und die Gedanken dann weniger kränkend/aggressiv machen. Jedoch werde Ich dann auch kraftloser und fühle mich nichtmehr lebendig. Wie nennt man dieses Phänomen?

Und was kann Ich tun um aus dieser Gefühllosigkeit rauszukommen ? Das Problem ist, diese Situation die mich extrem anstrengt und kränkt, kann Ich derzeit nicht lösen und Sie ist vermutlich der Grund warum meine Psyche anfängt meine Gefühle zu unterdrücken, damit meine Psyche nicht überfordert ist.

Es ist wirklich extrem. Es gibt Momente z.B. wenn Ich mich mit den Personen aufgrund denen dieser Zustand anhält rede oder streite, dann kommen wirklich extrem belastende Gefühle hoch. Aber genauso fühle Ich mich dannach lebendiger wie nie zuvor.. Ich verhalte mich dann auch viel humaner und fühle mich wohler.. aber die belastenden Gefühle sind enorm und nach einiger Zeit fang Ich dann an diese erneut zu unterdrücken mithilfe von Masturbation z.B.

Ich weiß einfach nicht wie Ich klarkommen soll Wie überwindet man schwerste traumata?

...zur Frage

Sehr starke Schmerzen im Stuhl?

Hallo, ich bin 16 und hab ein Problem ...

Ich habe sehr sehr sehr starke Schmerzen beim Stuhlgang, das ist wirklich abnormal. Es fühlt sich an als wäre der After so dünn wie ein Bleistift und mein Stuhl dick wie ein Baum. Es tut so weh dass ich mein Stuhl immer unterdrücke, jetzt waren es 2Tage wo ich kein Stuhl hatte und das unterdrücken hatte so wehgetan, dass ich letztendlich mich gezwungen habe zugehen. Mein Stuhl ist normalgross und was ich auch erwähnen sollte, es kommt jedes Mal nach dem Stuhl helles Blut aus dem After raus. Das ist jetzt seit 2,5 Wochen so. Ich hatte vor 2,5 Wochen eine Mandel OP und seit dem hat es auch angefangen. Vorhin hat es sehr stark geblutet, das Toilettenpapier war voller Blut. Nach jedem Stuhl tut mein After so weh, dass ich nicht stehen gehen oder sitzen kann.

Ich weiß nicht was ich machen soll, ich will nicht zum Arzt mir ist es SEHR unangenehm. Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Mir geht es seelisch und pschyisch nicht gut.

danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?