Warum kann keiner mehr Kopfrechnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil es in der Schule weniger verlangt wird und weil man fast immer einen Rechner (Smartphone) dabei hat. Die Leute rechnen nicht gerne und sind zu faul. Weil sie schlecht im Rechnen sind, wollen sie dann manchmal auch noch mit dem Rechner nachprüfen und schon am Anfang mit dem Rechner rechnen, wäre einfacher gewesen. Die Rechenaufgaben sind meistens nicht mit kleinen Zahlen und wenn man wenig Zeit hat, rechnet man nicht im Kopf. In der Primarschule hatte ich Kopfrechnen gelernt und das genauso wie die anderen Mitschülern. Der einzige Unterschied war der, dass die anderen Mühe hatten. Sobald sie später mit dem Taschenrechner rechnen konnten, waren sie glücklich und haben das Kopfrechnen komplett vernachlässigt. Wer gerne Zahlen hat und die Wichtigkeit des Rechnens erkennt hat, der kann immer noch im Kopf rechnen.

Dass „keiner” mehr kopfrechnen kann, stimmt nicht. Ich kann es, sogar schneller als die meisten das mit einem Taschenrechner hinbekommen.

Das liegt daran, dass ich es musste, denn zu meiner Grundschulzeit gab es nur so komplizierte Dinge wie Rechenschieber als Hilfe.

Heutzutage werden ja schon in der Grundschule Taschenrechner eingesetzt, damit sich kein Schüler mehr mit Mathematik quälen muss. Später allerdings werden sich viele ehemalige Schüler darüber ärgern, dass ihnen niemand das Kopfrechnen beibrachte. Ich habe das schon oft genug erlebt.

Schon vor dreißig Jahren hieß es, Computer seien dazu da, Probleme zu lösen, die es ohne sie nicht gab. Taschenrechner sind auch Computer.

weil es eine Tendenz gibt, dass Fähigkeiten, die man nicht mehr wirklich braucht in der Geselschaft verkümmern.

Wir mussten bis zur 9 Klasse noch allein rechnen. Danach gab es den Rechenschieber und als ich raus bin, den ersten Taschenrechner. Ich glaube es liegt einfach daran, das es niemand mehr muss. Man hat ja für alles irgendein Gerät welches das Denken und das Rechnen übernimmt. Im Fall meiner Söhne ist mir aufgefallen das in der Schule auch kein gesteigerter Wert darauf gelegt wurde, das die Kinder selber Rechnen sollen. Schade drum, erklärt aber vllt. warum soviele z.B. auf die Frage wieviel ein Drittel von hundert sind, antworten: na so 50 oder so?! Find ich aber schon erschreckend. Zumal das ja nicht der einzige Bereich ist der mittlerweile unter den Tisch fällt.

Wenn man im Kopf keine Kontrolle mehr machen kann um zu prüfen ob der Taschenrechner lügt (was er nunmal ab und zu tut, ganz zu schweigen von Tippfehlern), merkt man, dass es definitiv notwendig ist, Kopfrechnen zu können.

0
@enphi

Das ist richtig-- meine Meinung. Ich hab mit meinen Kindern einfach zu Hause geübt, immer auch mal zwischendurch und vorher Taschenrechner versteckt :) Hat den Jungs sogar Spaß gemacht. Teilweise haben sie eine Art Wettbewerb veranstaltet wer es schneller im Kopf rechnet.

0

Taschenrechner lügen nicht, sie sind dafür zu blöd.

Wie bei den meisten Computern sitzt bei der Mehrheit der Fehler das Problem an der Tastatur.

2
@MatthiasHerz

Nun das etwas abstrakter gemeint. Wenn man seine Winkelberechnungen beispielsweise in rad statt in grad macht merkt man kleine Fehler bei sehr kleinen Winkeln evtl. nicht. Und dann gibt es natürlich noch die seltenen Fälle Jitterns 😊

0

19 lässt sich auch nicht durch 3 teilen. (vorausgesetzt man will nur ganze Zahlen haben mimimiimi) Vielleicht auch doch. *hust* 6.3Periode *hust* ganz schön böse diese hustenanfälle...

14/3=4 2/3 oder auch 4,6666666∞

Viele sind zu faul geworden Kommazahlen anzugeben. Viele wissen auch nicht mehr, dass es ein Zeichen für Unendlich gibt. 

Eigentlich schreibt man 4,66 mit einem Strich über den Sechsen (weiß nicht, wie das am Computer geht), gesprochen 4,66 Periode.

0

*4.6 periode

0
@Megafisch12

Hey, ihr macht mich runter, nur wegen eines Formfehlers? Die Rechnung stimmt. Viele bekommen nicht mal das ∞- Zeichen hin. Seit also nicht so kleinlich!

1
@Klaudrian

Viele können auch "seid" und "seit" nicht auseinanderhalten, habe ich gehört ;^)

Aber niemand "macht dich runter". Sie haben dich lediglich korrigiert, sollte man nicht persönlich nehmen.

1

Also ich habe nur Dackodil korrigiert...

0

Weil durch die Technik alles vereinfacht wird und die Leute teilweise zu faul zum Nachdenken sind. 

Wer das 1x1 noch nie richtig drauf hatte , hat kein Zahlengefühl und bekommt dann das Kopfrechnen auch nicht hin.

Was möchtest Du wissen?