Warum kann ich von meinem Vater auf eine freundliche Frage keine freundliche Antwort bekommen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Vater scheint irgendein Problem zu haben, aber du bist es nicht. Vermutlich ist es er selber. Irgendwie scheint er unzufrieden zu sein und mit sich und seinem Leben nicht klar zu kommen. Was natürlich kein Grund ist, dies an dir auszulassen. Allerdings tun dies unzufriedene Menschen oft. Also, ihre Unzufriedenheit an anderen Leuten auszulassen, die dafür überhaupt nichts können.

Eigentlich solltest du mit deinem Vater mal das Gespräch suchen und ergründen, was genau eigentlich sein Problem ist. Aber wenn er es schon nicht schafft, auf so eine einfach Frage normal zu antworten, dann sehe ich da reichlich schwarz, dass dieses Gespräch zu irgendwas Konstruktivem führen wird.

"Das geht dich nichts an" ist wirklich eine sehr pampige Antwort. Mag ja sein, dass es dich wirklich nichts angeht, aber der Ton macht auch ein bisschen die Musik. "Darüber möchte ich nichts sagen" wäre vielleicht die nettere Variante gewesen.

"Das Alter" kann man dann wohl auch nicht als Entschuldigung nehmen, wenn du schreibst, dass er schon immer so gewesen ist.

Oder du redest mal mit deiner Mutter. Schließlich scheint sie ja ein Rezept zu haben, wie sie mit deinem Vater schon seit vielen Jahren umgehen kann. Möglicherweise hat sie einen Ansatz, wie du dich ihm nähern und wie du an ihn herankommen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hat er nicht. Und sei froh, dass du deinen Sohn anders erziehst. Du bist auf dem richtigen Weg, dein Vater verhält sich nicht richtig (im Vergleich zu dir). Meide doch den Kontakt bzw. die Fragen an ihn und halte dich an deine Mutter, wenn sie ordentlichere Antworten gibt. Ich würde jemanden ignorieren, der nicht in der Lage ist, sich von Erwachsenem zu Erwachsenem vernünftig zu unterhalten. Vielleicht sieht er dich (immer noch) nicht als solchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde es auch unverständlich, wie Dein Vater reagiert, zumal Ihr ja nicht zusammenwohnt, und deshalb ist die Formulierung "jeden Schritt mitteilen müssen" dämlich und unzutreffen.

Aber wenn Du 40 bist, kann es allerdings gut sein, dass Dein Vater eine beginnende Demenz hat: Prädemenz äußert sich meist durch Aggressivität und Paranoia, wobei die Erinnerung noch recht gut funktioniert.

Bei Menschen, die ihr Leben lang pampig waren, ist oft schwer zu erkennen, wo die normale Schrulligkeit aufhört und die Demenz beginnt. Ich wollte nur andeuten: Es kann sein, dass Du das mit Deinem Vater nicht mehr klären kannst, falls wirklich eine Prädemenz vorliegt.

Du kannst ihm natürlich sagen, wenn Dir etwas nicht passt - aber erwarte nicht, dass er das versteht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jochen2
02.03.2017, 15:00

Es ist klar bei Verstand. Von Demenz keine Spur. Er wird im November 70

0

Bin erst 18 aber meine Mutter ist auch ab und zu so. Sie wird schnell wütend aber ich weiß dass sie mich lieb hat. Manche Menschen sind halt anders und nicht wie wir, sie besitzen andere Charaktereigenschaften. Dein Vater ist wahrscheinlich einer der nicht viel reden mag... . Manchmal sollte man nicht alles so ernst nehmen. Es kann auch sein, dass er schon alt ist und deswegen.... Egal. Sei du immernoch freundlich weil du weißt, er ist dein Vater! MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hat er nicht. Du hast aus Interesse an dem Leben deiner Eltern gefragt, wolltest ein bisschen Small Talk machen und freundlich sein. Daran ist überhaupt nichts falsch.

Vielleicht kannst du mal ein klärendes Gespräch mit deinem Vater suchen. Scheinbar hat er Probleme mit sich selbst oder mit dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du weißt das dein Vater schon immer etwas komisch war,dann kennst du doch auch seine Reaktionen vorher oder?

Ich vermute eher es ist so etwas wie ein Rivalenkampf zwischen deinem Vater und dir.

das hat man ganz oft in Familien und hat mit dir persönlich überhaupt nix zutun.

Vielleicht hilft dir der Artikel etwas besser zu verstehen?

http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2010-06/erziehung-vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wer Recht hat, wenn du weißt dass dein Vater so unfreundlich wird bei solchen Fragen, warum fragst du dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich deinen Vater doch einfach mal darauf an, warum er denn so antwortet ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?