Warum kann ich niemandem vertrauen und mich nicht lieben lassen?

3 Antworten

Du solltest aufhören, dir einzureden, jeder will dir nur schlechtes und die Welt is so k*cke und schlecht.. mach doch einfach - vertrau einfach - auch wenns nicht einfach ist^^ aber nicht jedem beliebigen, nur dass es mal ausprobiert wurde - denn die Chance, genau dann enttäuscht und bestätigt zu werden, ist extrem hoch!! Ich rate dir dazu, denjenigen abzuwarten, der dir die Sprache verschlägt, der dich nicht mehr ruhig schlafen lässt, der dich lächeln lässt, wenn du nur an ihn denkst, der, der dein Bauch kribbeln und dein Herz höher schlagen lässt - und dem vertraust du einfach mal - hör auf dein Herz und schalt das Hirn mal bisschen auf Standby ;)

Erstmal deine Jugend ausleben. Sei ein Mädchen und keine H.ure. Deine "Jungs" reichen dir für die nächsten 20 Jahre. Lern erstmal Persönlichkeit und zu lernen, was du wirklich willst im und vom Leben. Dazu gehört auch Vertrauen und Stärke. Das hast du noch nicht. Mit 16 ist es normal, dass man noch keinen an sich ran lassen kann.

Ich glaub du musst dich iwann einfach überwinden, es ausprobieren. Das müssen wir ja alle und es fällt wie dir auch nicht allen leicht. Nur musst du dir genau überlegen wen du an dich ranlässt... lass dir zeit damit, schritt für schritt immer ein stück mehr dann ist es einfacher. aber nicht einfach sich iwem anvertrauen, guck dass du ihn richtig kennst sonst wirst wahrscheinlich echt verarscht ;(

wieso kann ich niemanden mehr vertrauen und schon gar nicht ein typen?

hallo leute

ich habe genung negative sachen im leben schon miterleben müssen, schon im kindheit hat das ganze sowieso angefangen.

und weil ich schon seid kindheit aus immer mit menschen schlechte erfahrungen hatte, kann ich niemanden mehr vertrauen? auch wen ich jemanden kennenlerne werde ich gleich misstrauisch? ich weiß nicht ob das eigentlich noch normal ist?

sorger bei mein eltern werde ich misstrauisch nun bei denen hat das ganze auch sowieso mit den schlechten erfahrungen angefangen von kind aus.

denoch weiß ich nicht ob das noch normal ist das ich niemanden mehr vertrauen kann und immer so misstrauisch bin? ich denke immer das derjenige immer schlechte hintergedanken hat, ist das noch normal?

ich muss auch zugeben das ich fühlen kann wen mich jemand anlügt oder oder jemand schlechte absichten hat. ich habe nähmlich sehr oft meine eltern beim lügen ertappt und die flippen auch sehr oft aus wen die mich nicht anlügen können und fragen mich dan woher ich das weiß? ich weiß es selbst nicht aber ich fühle es einfach und ist auch kopfsache.

aber auch wen diese sogenannte warnsignal nicht fühle was sehr oft kommt bin ich trotzdem misstrauisch bei menschen? wieso?

...zur Frage

Loyalität in Freundschaft / Partnerschaft?

Er meinte, meine Stärke sei meine Loyalität.

Was versteht ihr unter Loyalität innerhalb einer Freundschaft oder Partnerschaft und wie weit geht sie für euch? Wo sind für euch Grenzen? Wie würdet ihr euch verhalten, wenn sich der andere alles andere als Loyal verhält?

Bitte keine Definition des Begriffs. Eure persönliche Meinung ist mir wichtiger.

Dankeschön.

Neela

...zur Frage

Frau verarschen schlechtes gewissen?

hallo leute ich fühle mich echt schlecht ich schreibe mit viel frauen hab auch eine freundin ich will alle nur ins bett bekommen ich mach das nur weil andere typen das auch machen und ich bin jung was soll ich machen leute???? ich fühle mich so schleeeeecht ich will auch viele frauen um mich haben ohne ein schlechtes gewissen wie können manche typen kein schlechtes gewissen haben ????!!! was soll ich tun warum kann ich kein schlechter mensch sein es ist so scheissse wenn man ein herz hat ich kann aber nicht anders ich bin halt so wie kann ich mich verändern

...zur Frage

Was soll ich nur tun (Mann,Selbstbeswusstein),(Liebe)?

Hallo meine Lieben. Ich bin total verzweifelt, mein Leben ist momentan echt blöd.  Ich bin seit langem verliebt in diesen Typen. Für ihn hätte ich wirklich alles getan. Anfangs zeigte er total viel Interesse, leider hab ich ihm zu oft abgesagt, wobei er sich bestimmt dachte, ich hätte kein Interesse, obwohl ich jeden Tag an nichts anderes denken kann, als an ihn. Einfach aus dem Grund, weil ich Angst hatte nicht gut genug für ihn zu sein. Dieses Gefühl hatte ich aber bisher zum ersten mal. Bei niemand anderen. Weil ich sehr selbstbewusst bin. Aber jetzt habe ich mitbekommen, dass er großes Interesse an einer anderen Frau hat. Ich gebe mir selbst die Schuld, weil ich nicht um ihn gekämpft hab, aber dann denke ich wieder vlt hätte es auch keinen Sinn gegeben, da er 130km von mir Entfernt wohnt. Aber all das hätte ich in kauf genommen weil ich noch nie jemanden so 100% passend gefunden habe wie ihn.  Er schreibt mir schon seit mehreren Wochen nicht mehr  zurück aber er likt meine Bilder oder kommentiert sie auch.  Das ergibt irgendwie keinen sinn. Ich kann nicht mehr schlafen und mach mir jeden Tag Vorwürfe und mein Selbstbewusstsein geht kaputt. Ich will ihm nicht hinterherlaufen, habe das zu oft getan. wie kann ich trotdem irgendwie auf mich aufmerksam machen? Ich hoffe dass er nicht mit dieses Frau zusammen kommt, das würde mir mein Herz zerreißen. Ich würde einfach alles für ihn aufgeben,  obwohl er nicht mal 1 Sekunde an mich denkt. Mir ging es noch nie so schlecht wie das letzte halbe Jahr. Ich komme auch nicht von ihm los. Mein größter Wunsch wäre ihn einfach zu sehen. Natürlich bin ich so Respektvoll und werde die beiden in Ruhe lassen, falls bald eine Beziehung zu Stande kommt, aber ich will ihn einfach haben, egal was es kostet. Ich finde man sollte niemanden aufgeben, an den man Tag und Nacht denkt. Was könnte ich tun außer ihm zu schreiben. Ich weiß, das wäre das einzig richtige, aber ich kann es einfach nicht. sollte ich um ihn kämpfen oder ihn gehen lassen? falls ihr mir ratet ihn gehen zu lassen, sagt mir das bitte. Alle Versuche sind gescheitert, ich weiß nicht mehr weiter. 

...zur Frage

Was mit Ihr anfangen oder mich ihr entziehen?

Ich habe mir einen kleinen Freundeskreis aufgebaut. Sie als Freundin mit integriert, weil ich kennenlernen wollte. Ich wollte sie zur Freundin. - Ein anderer Bekannter hat sie als Freundin Plus, das habe ich jetzt erst erfahren. Kennen tue ich sie über einen anderen "Freund" aus meinen neu aufgebauten Freundeskreis. Ich hatte schwierigkeiten mit Ihr was aufzubauen, aber sie verbrauchte immer lieber die Zeit mit mir. Sie hat mit Ihm seit des kleinen Freundeskreises auch eine Sexfreundschaft parallel aufgebaut. Und mich immer in unwissenheit gelassen. Diese beiden Sexfreundschaften haben mich in unwissenheit gelassen. Es sah eher so aus, als würde sie sie mir gönnen. Weil es immer offensichtlich so auch für fremde so aussah, als wären wir zusammen. - Erst als ich jetzt mal aktiver wurde, hat sie mir das zugegeben. Wuir haben uns nur geküsst. Das von ihr auch sehr verhalten. Eben wegen dieser konstellation die sie da produziert. Schlechtes Gewissen, kann ich mir denken. Oder nur bedenken, mir gegenüber.

Ich fühle mich gedemütigt von allen dreien. Aber Sie kann mich auch nur so mögen. War nicht mein wunsch. Hätte lieber eine feste Beziehung. Was soll ich daraus jetzt machen. Ich könnte alles hinwerfen und mir bleibt nur noch ein Freund über. Oder ich fang mit Ihr was an und stehe drüber.

Vorschläge? (Und was halten die von mir, wenn sie bevor oder nachdem sie mich treffen vögeln? Und während wir uns sehen, so tun als wäre sie mit mir zusammen.)

...zur Frage

Wie kann ich als 41j Bi-Mann online Kontakte zu Männern knüpfen, ohne mich gleich öffentlich zu outen?

Ich bin schon immer bi und fühle mich gut damit, hab es früh akzeptiert. Allerdings hab ich es bis vor einigen Jahren nicht ausgelebt. Damals hatte ich immer wieder Treffen mit einem netten Typen, aber jetzt möchte ich mehr Erfahrungen sammeln. Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?