Warum kann ich nie stolz auf mich sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Vergleich kannst du natürlich kein Stolz empfinden.

Überlege dir ob du in einer Sache nicht besser als ander bist. wenn ja dann darfst du Stolz empfinden.

Wenn nicht dann sieh es als Ansporn dich zu verbessern.

------------

Du kannst aber auch dann Stolz empfinden indem du dir selbst Meilensteine setzt. Setze mal bewusst Ziele. kleine und Große. Beim erreichen kannst du dann Stolz empfinden.

Beispiel ich lerne Stück a bis zum ende des monats.

ich bin ready für ein auftritt.

eine sportliche Leistung beim Rudern

Bestimmte Noten, Abschluss

Eine Woche zimmer sauber halten

usw usw. einfach mal Ziele setzen, sie aufschreiben und dein Werdegang protokollieren und darüber reflketierien. also ein Vergleich mit dir selbst.

Ich zitiere mal die Werbung

"Beat Yesterday"

Unhappything 07.07.2017, 13:37

danke nur das mache ich aber empfinde keinerlei Sport. Ich hab mir Anfang der Jahres gesagt "Es ist das letzte Jahr Chemie du gehst da mit einer guten 3 raus" So ich bin ganz knapp an der 1 vorbei geschrappt, sprich habe ungefähr 1,7 also eine 2 Und mein Gefühl dazu ist "Meh.. ist nix besonderes"

0
Nayes2020 07.07.2017, 13:39
@Unhappything

wenns wirklich wahr ist, würde ich vielleicht mit einem Therapeuten reden. Du scheinst eine Störung zu haben, und wie eine Physische Störung muss auch diese behandelt werden.

Besonders wenn du noch jung bist.

Würde ich dir mal raten. Vielleicht kommt ja dabei was raus

0

Stolz auf sich selber kann man eigentlich nur sein, wenn man eine Leistung erbringt, welche die eigenen Erwartungen übersteigt - also aus der Erfahrung heraus überdurchschnittlich.

Wenn man aber immer (gemessen an anderen) ohnehin schon überdurchschnittlich ist, dann ist das, worauf andere stolz wären, für einen selber "normal" und unerheblich. Da empfindet man sich mit einer "2" in der Mathearbeit schnell als Versager, auch wenn man die beste Arbeit abgegeben hat.

M.E. bist Du entweder ein Überflieger und total unterfordert oder Du bist gnadenlos bescheiden. Bescheidenheit ist eigentlich eine positive Eigenschaft, solange man selber dahinter steht und sich nicht für andere verbiegt.

Wenn Du trotz guter Leistungen unter Leistungsdruck von außen stehst (Eltern etc.), dann wird es Zeit, hier mal eine Grenze zu setzen. Wenn Du weißt, dass Deine Leistungen gut sind und Du Dich nicht darüber freuen kannst, dann stimmt etwas mit Deinem Umfeld und/oder Deiner Erziehung nicht. Bei Erfolg muss man auch Glücksmomente (und damit auch Stolz) erfahren dürfen - das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, solange man andere nicht denunziert. Wer das nicht als Kind gelernt hat, der muss die bisherige Erziehung infrage stellen und auch mal rebellieren...

Unhappything 07.07.2017, 14:47

So wie dus formulierst, hab ich wirklich Recht, ich müsste mich freuen. Klar ich bin vorher noch nie Drachenboot gefahren aber ich war noch nie nach so kurzer Zeit in etwas gut. Gleiches beim Geigenunterricht. Ich hab keinen Leistungsdruck von meinen Eltern oder so, ich denke solang es keine schlechten Noten.sind, ist es ihnen egal.

0
electrician 07.07.2017, 14:53
@Unhappything

Stolz zu sein bedeutet, sich über die eigene Leistung freuen zu können. Irgendwann muss hier wohl jemand einen Fehler gemacht haben, so dass Du dieses Gefühl nicht leben kannst oder darfst. Womöglich ist hier eine Therapie beim Seelenklempner angesagt. Sprich doch einfach mal mit Deinem Hausarzt darüber - der hat Schweigepflicht und kann weitere Schritte einleiten.

0

Ich bin immer stolz auf mich, wenn ich etwas Forderndes schaffe, was ich zuvor nicht unbedingt für möglich gehalten hätte.

Wenn du nicht den Wert einer Sache erkennst, siehst du eben nicht, wie besonders deine Errungenschaft ist.

Vielleicht solltest du das als Ansporn sehen, dich mehr zu fordern und Neues zu versuchen, was du nicht so leicht schaffst... ob in diesem Verein oder sonst wo z.B. bei einer Sportart, in der du dir Ziele setzt.

Merke dir: Der Stolz ist nur so groß wie die Herausforderung. Wer nichts versucht, erreicht auch nichts.

LG

Hallo,

Wieso solltest du stolz sein, wenn dich andere gut finden?

Man ist stolz wenn man sich selbst gut findet, dafür musst du aber nach DEINEN Idealen leben, und nicht nach denen der anderen.

Lg Sati

Unhappything 07.07.2017, 13:41

Also bist du nicht stolz wenn dir jemand sagt, du hättest etwas sehr sehr gut gemacht?

0
Satiharu 07.07.2017, 13:42
@Unhappything

nein. (:

Wieso auch? Ich habe mein Leben, es gefällt mir wenns andere glücklich macht natürlich, aber bloss weil die finden ich mache es gut, macht ich das noch lange nicht Stolz. Bloss ich weiss ob ichs "gut "mach oder nicht.

Doch Menschen sind verschieden, kann dir nur meine Meinung zeigen

0

Hättest dir wenigstens mal auf die Schulter klopfen können und sagen,"hast du gut gemacht Unhappything "

Unhappything 11.08.2017, 19:47

Weil ich das nicht im geringsten so empfinde..

0

Was möchtest Du wissen?