Warum kann ich nichts vergöttern oder respektieren?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Vergöttern und Respektieren sind verschiedene Begriffe.
Respekt = Rücksicht. (in ursprünglicher Bedeutung) Respekt kann und soll man verschiedenen Menschen schenken, wenn diese das verdienen.

Vergöttern sollte man keinen Menschen und keinen menschlichen Erzeugnissen. Das ist also vollkommen normal. Eine gute Abhilfe gegen zu viel Ehrerbietung ist, sich den Menschen in Unterhose vorzustellen. Ich hoffe, dass Du dabei bleibst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass du nichts vergötterst. Denn wer einen Gott, Götter, Menschen, eine ideologie oder eine Sache vergöttert, beraubt sich dadurch der Freiheit und macht sich von sich selbst abhängig.

Dass du nichts respektieren kannst, kann man eher nicht glauben, sonst würdest du im Kranklenhaus liegen oder im Gefängnis sitzen. Den einen oder anderen Freund, Lehrer, Nachbarn oder Elternteil wirst du schon respektieren, sonst hätten diese dir schon die Hölle heiss gemacht. Du weist vermutlich nicht was Respekt ist! Wie sich dieser definiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist innerlich wahrscheinlich zum Atheisten geworden! Willkommen in der Realität, Mensch! :) <3

Ich denke, wenn du deine Religion komplett ablegst, dann wird es auch wieder leichter andere Menschen zu respektieren und zu achten, da du dich nicht mehr zwingen musst irgendwas zu vergöttern, und kein schlechtes Gewissen mehr haben brauchst, etwas falsch zu machen, also Gott gegenüber.

Viel Erfolg!

LG. Belruh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,- vielleicht deswegen weil du noch ganz normal tickst und deswegen lieber selber denkst als vorgefertigte Glaubenssätze nachzubeten. Guter Ansatz - mach was draus - aber bleib bescheiden mit der Einsicht in die Unvollständigkeit des eigenen Wissens. Dann wird aus Rationalität sogar Weisheit und am Ende Souveränität. ;-)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst einfach eine sehr neagtive Einstellung zum Leben zu haben.

Wenn du dich mies fühlst ist das normal. Schau mal die clips von Marko Huemer bei youtube. Da wirst du sehen das du auf der Zufriedensheitsskala ganz unten bist.

Also das nu niemanden vergötterst, ist jetzt durchaus normal. Aber keinen Respekt und Anerkennung zu haben, ist schon bedenklich.

Sicher ist niemand Perfekt, aber es ist gibt schon liebenswürdige und fähige Menschen, die so gut wie jeder respektiert.

Vielleicht solltest du wirklich einen Pschologen aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist mitten in einem Prozess...

Sobald du dich selbst als einmaligen intelligenten Menschen respektierst wirst du auch deine Mitmenschen respektieren können.

Vergöttern solltest du nichts, denn Gott kann man nicht toppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man etwas vergöttern können. Respekt kann manchmal schon gut sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiss gibt es keine Norm in der westlichen Hemisphaere,  die von einem Menschen verlangt jemanden zu vergoettern. 

Da jeder Mensch unzulänglich ist,  bestenfalls bestimmte Spezialbegabungen hat,  waere es schimpflich ihn / sie zu vergoettern, denn damit wuerde man einem Menschen einen Rang zuweisen,  der ihm nicht zukommt.

Gaebe es Gottheiten aus den Mythologien Griechenland, Roms,  der Nordischen Welt oder der Weltreligionen, dann Wuerde man sie brueskieren in dem man einen gewöhnlichen Menschen neben sie setzte. 

Gleichwohl hat sich trotz hartnaeckiger Legenden noch keine Gottheit mir vorgestellt,  insofern halte ich es wie der ungläubige Thomas 

Respekt ist die Achtung vor den Persoenlichkeitsrechten anderer.  Sie verdienen genauso wie du im täglichen Verkehr ordentlich behandelt zu werden, sie haben Persoenlichkeitsrechte, die sich aus den gesellschaftlichen Spielregeln ergeben. 

Du bist ja nicht gezwungen jemanden gut zu finden,  den Ring eines Bischofs zu kuessen,  vor jemand niederzulegen,  wenn dich ein Unbekannter freundlich gruesst,  dann hast du die Moeglichkeit es ihm gleichzutun, durch die Erwiderung des Grusses drückst du Respekt aus.

Vielleicht ist es mir gelungen mitzuteilen, dass Respekt nichts mit Verehrung zu tun hat, ein Verehrter jedoch wird in allergroestem Masse respektiert aber da schwingt noch so was wie fast grenzenlose Bewunderung mit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du durch die pubertät erdenmensch werden sollst.

und da haben götter und respektspersonen zur zeit keinen platz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, du gestattest Deiner Vernunft nicht, durch unbelegte Mythen abgeschaltet zu werden und zudem, Respekt wird verdient, niemals verliehen.

Alles normal soweit, keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal, wenn man etwas nicht existentes nicht vergöttern kann. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamaholic
16.01.2017, 23:50

Auch wenn es was existentes wäre, könnte ich nicht... Ihr beantwortet die Frage alle so lückenhaft. :/

0

Du wirfst hier zwei unterschiedliche Begriffe in einen Topf:

Vergöttern solltest Du niemanden - das ist krank.

Respektieren solltest Du jeden, der Anstand besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso solltest du irgendwas vergöttern? Ist doch unnötig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?