Warum kann ich nichts und habe kein Talent?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hi! Also zu aller erst, solltest du nicht so kritisch zu dir sein! Jeder hat Schwächen und Stärken, es dauert seine Zeit, bis man diese entdeckt. Und wenn du schon so viele Hobbys hast, dann gehe ihnen nach, weil sie dir Spaß machen und nicht bloß, um Erfolg zu haben!! Denn nur so können sie etwas Schönes in deinem Leben bleiben, Sachen, die du genießen kannst, wo du nicht mit anderen verglichen oder benotet wirst, wie in der Schule.

Ansonsten ist es natürlich schön, wenn man von anderen gelobt wird und die eigene Arbeit gefällt, nur sollte das nicht dein Hauptziel sein. Was nicht heißt, dass du keinen Erfolg haben kannst. Denn vor allem bei kreativen und sportlichen Aktivitäten ist lange Übung wichtig. Also gib nicht auf, nur weil etwas nicht sofort klappt. Außerdem solltest du dir keine zu hohen Ziele stecken. Zeichnen braucht Erfahrung und je öfter man zeichnet, desto mehr Erfahrung sammelt man. Und wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, musst du es ja auch niemandem zeigen. Und was das Schreiben angeht, verhält es sich genau so. Man sagt auch, dass das erste Buch nicht dazu geeignet ist, veröffentlicht zu werden. Zusätzlich hat jeder einen anderen Geschmack. Was die einen grandios finden, ist für andere einfach langweilig.

Also bleib dran und verlier die Freude nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ersteinmal magst du uns verraten wie alt du bist ? gewisse Talente müssen erst einmal gefördert werden ^^ ich zB male auch unheimlich gerne, aber habe nicht bei Weitem das Talent meiner Schwester oder meines Vaters (hat mich das ein oder andere mal auch sehr deprimiert). wenn du an deinen Hobbys Spaß hast, dann arbeite einfach weiter daran und lass dich nicht von jeder kritik unterkriegen^^ du schreibst gerne? dann versuch es immer weiter und lass dich nicht runter ziehen, sondern lerne aus deinen Kritiken eventuell ist es von deinem Gegenüber gar nicht so böse gemeint und du bist da einfach ein wenig sensibel. reine Naturtalente gibt es sowieso nur sehr selten, da muss einiges gefördert werden^^ denk mal darüber nach wie viel ein Profisportler trainiert? oder auch ein großer Künstler hat einmal ein Tief :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen im Durchschnitt und in der Normalität.

Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass man sich damit ein zufriedenes Leben gestalten kann, sofern man dies endlich akzeptiert hat.

Zur Akzeptanz gehört allerdings auch, dass man das, was andere durch Talente und Begabungen vorhalten, durch Anstrengung, Fleiß, Durchhaltevermögen, Geduld und Disziplin u.a. ausgleichen muss.

Die Frage nach dem WARUM bringt einen da nicht weiter, führt eher zu Hadern und Erleben einer ungerechten Welt, in der man vermeintlich nicht zu den Gewinnern gehört. Damit kann man sich aber bestenfalls vor dem Fleiß, der Anstrengung und dem entsprechenden Training der Belastbarkeit drücken, was dann die Situation eher verschlimmert als beseitigt.

Kopf und Ar*** hoch! Alles Andere bringt nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird eine Alterssache sein. Das gibt sich auch wieder. Als du drei warst, hast du bestimmt auch irgend etwas hingekritzelt, und alle sagten toll, obwohl da nichts zu erkennen war. Jetzt bist du 13, und da ist nun nicht mehr alles und jedes toll, weil man ja mehr erwarten kann.

Was immer du machst, du kannst es immer so gut, wie man es in deinem Alter machen kann. Wenn du z.B, etwas geschreiben hast, dann hast du etwas nach deinem Maßstab gutes geleistet. Nun kommt jemand anderes mit seinem Maßstab, und der erwartet etwas besseres.

Mehr ist bei einem Verriss nicht passiert. Frage mal, was besser sein sollte, du wirst Achselzucken ernten. Du bist da also auf einen lausigen Kritiker gestoßen. Der kann ja nicht einmal seinen eigenen Anspruch begründen. Bei Schulaufsatz werden wenigstens die Fehler benannt.

Talent reicht zum guten Schreiben auch nicht. Es gibt eine ganze Reihe von Kniffen und Tricks, die man dazu wissen muss, und auch üben muss anzuwenden. So gut wie kein Schriftsteller legt sofort einen guten Text hin, da wird überarbeitet, gefeilt, umgeschrieben, verändert, ergänzt, verworfen usw. 10% Talent + 90% Fleiß - es heißt nicht umsonst Schreibarbeit.

Das Internet ist voll von Anleitungen, wie man etwas besser mchen kann. Zum Schreiben ist diese hervorragend geeignet:

http://www.schriftsteller-werden.de/

Genau so kannst du dir zu allen anderen Dingen im Internet Rat holen. Sei nie mit dir zufrieden, du kannst immer alles noch einen Tick besser. Schmeiß die Flinte nie zu früh ins Korn, man kann sich in allem stets verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh... ich habe sehr oft das selbe Problem wie du. Aber wozu braucht man schon Talente? Die wenigsten Menschen haben wirkliche Talente. Bleib dir einfach Treu und mach das was dir Spaß macht. Ich zeichne auch und ich kann nur sagen , dass es nicht angeboren ist gut zu zeichnen. Gute Zeichner konnten dies nur durch Üben Üben Üben erreichen und ich selber bin noch lange nicht gut :D also aufgeben bringt nichts! Außerdem wenn du selber findest das du in etwas gut bist, dann stimmt das auch. Was andere sagen interessiert dann nicht. Wichtig ist nur das man nicht an sich selbst zweifeln darf. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich male und zeichne gerne , kann es aber nicht.

Ich schreibe gerne , aber meine Texte werden von allen Erwachsenen verrissen . 

Das mache ich auchbeides gern, allerdings bin ich dazu definitiv nicht geeignet ^^. Was meinst du mit verreißen?

Alle Hobbys die ich gemacht und versucht habe , konnte ich dies annähernd nicht ,,gut" oder gar besser , als sonst irgendjemand .
Mir fällt auf , dass es mir schwer fällt , wenn ich meine Stärken suchen muss und ich mich selber Frage , was ich kann .

Ich hatte früher ein Hobby in dem ich sehr gut war, allerdings bin ich inzwischen viel schlechter als alle anderen. Meine Stärken könnte ich nicht aufzählen, weil ich selbst bei mir keine finde. Negatives zu finden fällt mir da leichter.

Also , warum kann ich nichts
Und warum habe ich kein Talent ?
(Nicht mal soziale Talente ?)

Also , warum kann ich nichts
Und warum habe ich kein Talent ?
(Nicht mal soziale Talente ?)

Jeder kann irgendetwas. Wenn du auch nur vielleicht besser mit Tieren umgehen kannst als mit anderen oder du dir schöne Geschichten ausdenken kannst. Vielleicht kannst du auch einfach nur deine Finger verbiegen xD

Wenn du etwas bestimmtes können möchtest, kannst du es bestimmt üben. 

Die fiesen Gedanken liegen bestimmt auch an der Uhrzeit, wenn du dir aber auch tagsüber darüber Gedanken hast, dann schreibe/rede doch mal mit jemandem darüber.

LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch, egal ob du, ich oder irgendwer irgendwo auf der Welt, besitz ein Talent, dass einen besonders macht. Abgesehen davon ist jeder Mensch auf seine Art besonders. Du musst dein Talent bloß noch finden. Gib die Suche nicht auf und halte die Augen offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast neben einigen anderen Talenten ein großes Talent: Die Meinung und die Kritik der anderen ernst zu nehmen. Pfeife darauf. Dann hast du Selbstvertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag mal willst du uns veräppeln? Noch nie ein Kompliment bekommen, ist das dein Ernst? Hast du dir nicht mal die Antworten unter deinen eigenen Fragen durchgelesen? Da sind genug Komplimente bei, du musst nur mal die Augen aufmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichaufdemvulkan
04.03.2017, 09:47

Ich habe noch nie von einer Person selber ein Kompliment gesagt bekommen

0

Ich glaube das auch du ein Talent hast.

Es ist die Frage,was du als Talent siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du veröffentlichst doch hier immer deine guten Texte, also denke ich mal, dass das Schreiben dir gut liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?