Warum kann ich nicht so sein wie andere 14-jährige?

Support

Liebe/r wuzi1995,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo wuzi, ich nehme deine Frage ernst und mache mir daher vor allem wegen des Absatzes über Selbstmord Sorgen. Ich möchte dir raten, mit deinen Eltern zu reden, dass du dich zu sehr eingeschränkt fühlst. Wenn du sachlich argumentierst, gehen sie sicher auf dich ein. Ich bin überzeugt, dass ihr dann einen Kompromiss aushandeln könnt.

Und du solltest die Dinge auch aus der Sicht deiner Eltern betrachten: Sie setzen dir Grenzen, um dich zu schützen, nicht, um dir den Spaß zu verderben. Dass sie dir nicht erlauben, mit Freundinnen fortzugehen, wo sie annehmen können, dass du dann Alkohol konsumierst, finde ich beispielsweise vernünftig und sinnvoll. Diese Handlungsweise entspricht auch dem geltenden Gesetz. Es sollte eben nicht normal sein, mit 14 bereits Alkohol zu trinken, da dies negative Einflüsse auf deine Entwicklung hat. Du bist ja noch nicht erwachsen.

Auch wegen des Mopedführerscheins kann ich ihre Position nachvollziehen. Erstens gibt es genug Unfälle mit Mopeds und zweitens kostet es auch eine Menge Geld. Andererseits kann ich deine Ansicht auch verstehen, dass du ein Fortbewegungsmittel suchst, mit dem du weiter kommst als mit einem Fahrrad.

In manchen Fällen ist die Reaktion deiner Eltern aus meiner Sicht übertrieben. Z. B. die Sache, dass sie dir nicht erlauben, mit dem Zug in die nächste Stadt zu fahren. Möglicherweise hatte ihr Verbot aber andere Gründe (musstest du an dem Tag vielleicht noch für die Schule lernen oder hattest andere Aufgaben?).

Aber was ich nicht ganz verstehe, ist, warum du aus diesen Gründen keine anderen Freunde haben solltest, wie du geschrieben hast. Sie verbieten dir doch sicher nicht, eine Freundin einzuladen bzw. sie (unter Tags) zu besuchen?

Dann die Sache mit dem Ritzen. Da kann ich ihre Reaktion nicht verstehen, weil sie eigentlich besorgt sein hätten sollen. Vielleicht war es aber auch gerade eine Streitsituation, in der ihnen das aufgefallen ist? Bitte mach das keinesfalls wieder, da bleiben Narben und für dich selbst und deine psychische Gesundheit ist es schlecht.

Schließlich möchte ich dich auch fragen, ob du denn neben dem Computer nicht andere Hobbys ausüben kannst? Sicher würden sie dir nicht verweigern, Sport zu treiben, einem Verein beizutreten, zu lesen etc. Es gibt doch viele Möglichkeiten, wie man seine Freizeit ausfüllen kann.

Ich wünsche dir, dass du das alles ausreden kannst. Wenn es nicht besser wird und du weiterhin gar Selbstmordgedanken hast (auch die Gedanken sind schon ernstzunehmen), dann solltest du ihnen das auch klar mitteilen, sodass sie wissen, wie es dir wirklich geht und dass es ernst ist. Du kannst, wenn das gar nicht geht, auch mit der Telefonseelsorge reden: 0800/111 0 111. Die haben auch einen Chat: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php. Ansonsten gibt es auch noch Lehrer, die für dich da sind.

Wünsche alles Gute und werde für dich beten. Liebe Grüße!

Ich habe mit 14 Jahren auch Suizid-Gedanken gehabt da ich GENAU DAS SELBE PROBLEM hatte. Ich habe versucht mit meinen Eltern zu reden und sie hat es kaum Interessiert. Sie waren nur an ihren Berufen interessiert und nicht an mir. Ich ging daraufhin zum Jugendamt ohne meinen Eltern etwas dazu zu sagen. Die Frau vom Jugendamt hat sofort ihren privaten Termin gestrichen um mir zu helfen. Daraufhin bekam ich eine Therapie in einer Psychiatrie. Es klingt halt als wäre es etwas abartiges aber mann kann das nur ändern wenn man etwas wirklich will. Meine Eltern haben damals einfach nicht gesehen dass ich etwas brauchte.. Nun ja, nach einem Jahr hat sich alles so zum guten geändert... Ich hoffe du nimmst dir meinen Beitrag mal zu herzen und versuchst einfach mal so anzugehen wie ich. Ich wünsche dir dabei alles Gute! :)

Sprich sie doch mal darauf an! Und das mit dem Selbstmord vergisst du mal ganz schnell!!! Das Leben ist unheimlich wichtig! Setze mal DEINEN Kopf durch! Sag einfach mal NEIN zu ihnen. Und vor allem: Rede mit ihnen!!!! Das hilft IMMER!!!! Mach mit ihnen einen Termin mit der Erziehungsberatung aus wenn das normale Reden nicht hilft.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück. Frag mich nochmal wenn du Hilfe brauchst (ich weiß nicht ob man das kann! Bin neu hier.)

Darf ich mit einem elektrischen pocket bike im wald fahren?

Hallo alle zsm!

Wollte mir vllt ein elektrisches pocket bike zulegen, da dies das einzige ist, was meine Eltern mir im bereich motorad erlauben. Darf man das im Wald fahren, weil es macht ja keinen lärm usw.

Vielen dank für jede Antwort!

...zur Frage

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Wieso kiffen oder trinken so viele?

Hey,

meine ganzen freunde trinken jedes wochenende oder kiffen sich die birne zu. Das endet meistens immer in stress aus, weil ich darauf kein bock habe, da ich sowieso was an der bauchspeicheldrüße habe. was haltet ihr davon, die sich jedes wochenende den kopf zu knallen? und einem dann als abknicker beschimpfen?

...zur Frage

eltern streiten seitdem ich klein bin? wieso keine scheidung?

Ich bin 17 und meine eltern streiten sich schon als ich klein war..ich werde jedes wochenende nicht etwa wach wenn ich ausgeschlafen habe sondern vom geschrei meiner eltern.. meine mutter beginnt irgendwann immer zu weinen. Aber nach den jahren hat mich das alles kalt gelassen. Früher bin ich noch aktiv dazwischen gegangen und habe ihnen gesagt sie sollen aufhören und habe vor ihnen geheult. Dann bin ich in mein bett und habe die halbe nacht geweint usw. das einzige was ich jz mache ist dass ich zu ihnen gehe und die tür zumache damit es leiser wird. dann stecke ich mir kopfhörer oder ohrstöpsel rein damit ich gar nichts mehr davon mitbekomme.. Nur mein kleinerer bruder (2 jahre juenger) tut mir leid weil er jz genau das gleiche macht wie ich früher.. ich weiß dass die scheidung wsl die einzige lösung dafür wäre aber ich glaube beide sind zu sturr und trauen sich nich drüber weil meine eltern streng katholisch aufgewachsen sind und eine scheidung eine große sünde wäre.. war jmd einmal in der selben situation? Wie hören sie wenigstens auf so laut zu streiten weil unsere nachbarn hören uns schon und das ist extrem peinlich finde ich?

...zur Frage

Wochenende immer betrunken - Schädlich? Schädlicher als gewöhnlich?

"Immer 3 Promille". Um mal mit einem Zitat der Böhsen Onkelz einzusteigen (-; Zumindest am Wochenende...

Ich bin fast jedes Wochenende maximal besoffen, trinke dafür aber unter der Woche überhaupt nichts.

Ist es schädlicher jeden Tag ein paar Bier (angetrunken) zu trinken, oder sich jedes Wochenende abzuknallen? Gibt ja so schöne Begriffe wie z.B Quartalsäufer, und wollte wissen ob dies wirklich wesentlich schädlicher ist.

LG!

...zur Frage

Ich hab angefangen zu rauchen und trinken?

Hey Leute,
Ich bin 13.. und habe zurzeit meinen Tiefpunkt:
Ich rauche etwa 3 Zigaretten am Tag
Trinke eigentlich jedes Wochenende hochprozentiges Zeug
Und das alles nur weil meine Eltern grad dabei sind sich zu scheiden
Ich brauche echt Hilfe wieder rauszukommen weil dadurch meine Noten auch immer schlechter werden...
lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?