warum kann ich nicht so leicht abnehmen wie noch vor ein paar jahren ,stellt sich der körper über 40 um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tut er. Der Stoffwechsel läuft langsamer, wenn man älter wird. Mit 50 z.B. braucht man weniger Nahrung, als mit 20, selbst wenn man am Tag exakt das selbe macht, die gleiche Arbeit, den gleichen Sport.

Völlig normal, muss man nur wissen und seine Ernährung entsprechend anpassen. Da das die wenigstens wissen, nehmen viele im Alter dann auch nochmal zu und tun sich mit dem Abnehmen schwerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso und warum das wo ist, weiß ich nicht genau.
Aber umso jünger man ist, umso leichter geht es. Daher soll man ja um die 20 versuchen abzunehmen, wenn es wirklich notwendig ist. Wurde mir vom Arzt so gesagt bzw seh ich es auch bei verwandten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaB24
11.01.2016, 12:45

stimmt.. jetzt wo ich es unten lese.. an die Wechseljahre hab ich nicht gedacht :D

0

dein körper hat mitlerweile diäterfahrung und schützt sich. du kommst schneller in den hungerstoffwechsel und dann geht kein gramm runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja............ wenn man die 40 erreicht hat, dann ist man auch voll in den Wechseljahren, auch wenn man es körperlich noch nicht so spürt. Der Hormonhaushalt verändert sich.

Aber  es heißt ja auch, daß sich Wärme ausdehnt. In den Wechseljahren bekommen viele ja auch die "fliehende Hitze". Somit ist man nicht zu dick, sondern man ist nur zu heiß. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?