Warum kann ich nicht einfach normal sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ach Schätzchen, du definierst mir erst einmal normal ! Ich möchte deine Vorstellung eines "normalen" Menschen hören.

Du bist nicht anders, warum auch? Wir sind alle Menschen, wir sind alle Individuen, da gibt es kein "normal". Wenn du eine Schüssel Froot Loops hast, kann du keine Honey Rings daraus machen. Mach dir doch keine Vorwürfe, in dem du denkst du seist anders!

Lass es! Du bist nicht anders! Ich erkenne mich in Teile deines Textes wieder. Ich bin sehr introvertiert, habe Menschenmengen gemieden wie andere die Kanalasisation. Ich bin nie in unsere Innenstadt gegangen, mich hätte wer sehen können. Genau wie du hab ich immer noch Angst und fühle mich unwohl wenn mich andere ansehen, aber ich arbeite immer daran.

Im Mittelpunkt zu stehen pack ich nicht und mag es auch nicht. Kritik kann ich auch nicht ab, ich mag es nicht auf meine Fehler hin gewiesen zu werden und wenn du mich verbessern willst, kannst den Schmarrn auch gleich selbst machen und Fertig.

In der Schule hatte ich keine großen Probleme, kannte meine Leute und wusste mit wem ich kann und mit wem nicht. Dumm angemacht wurde ich auch, ich hab halt nen Pony, ja und? Anderen gefällt er nicht, ich will nicht mehr ohne!

Über so was musst du drüber stehen, es ist hart, aber machbar. Glaub mir, wenn ich es geschafft habe an mir zu arbeiten, schaffst du das doch auch!

Ich geh mittlerweile auch in unsere Innenstadt, mir blieb auch nix mehr anderes über auf Grund meiner Ausbildung. Ich hab mich verdammt schwer getan, aber hab meine beste Freundin gepackt und los gings. Wenn du etwas schaffst, sowie ich es in die Innenstadt zu gehen, dann mein Liebe, kannst du verdammt stolz auf dich sein!

Andere werden ,dass nicht verstehen können, is eh egal was die denken, aber DU!, du wirst wissen was du geschafft hast! 

Red mit deiner Mutter darüber. Sie ist deine Mama, Mamas haben immer ein Ohr für ihre kids. Sie wird dir bestimmten helfen und dich unterstützten, du schaffst das! Deine Mama wird dich nicht zur Sau machen, sie liebt dich doch! Deine Mama hilft und unterstützt dich bestimmt, du musst nur mit ihr reden und sie wird helfen! Du wirst schon sehen.

 Viel Glück, du schaffst das bestimmt! 

Ich glaub an dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!
Ich kenne mehrere solcher Menschen wie dich. Hast du ein bestimmtest Hobby? Irgendwas was du gerne magst? Ich weiß es ist verdammt schwer aber überwinde dich und trete irgendwo bei wo du deinem Hobby folgen kannst. Sei es auch nur lesen..

Ich reite zum Beispiel und es kommen bei uns oft Leute in den Stall die genauso sind wie du (du bist nicht die einzige!) und blühen nach einer Zeit auf. Jeder braucht seine Zeit, der eine länger und der andere wiederrum nicht.. Viele bei uns haben eine schlimme vergangenheit und bei uns können sie irgendwie wieder aublühen... Ich denke das Hobby und die Menschen um einen herum lassen einen irgendwann lockerer werden.

Und wenn du kein bestimmtes Hobby hast, such dir eins oder guck ob du irgendwas gerne machst :)

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Stay strong, du bist was besonderes :)!

PS: Rede mit deiner Mum, ich denke sie wird dich unterstützen und nciht verurteilen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du musst aufhören dir selbst immer Vorwürfe zu machen oder dir schuld zu geben. Du bist extrem introvertiert und manchmal hat das auch seinen Grund. Um dem ganzen auf den Grund zu gehen, begebe dich doch in Therapie. Allein schon, dass du dich selbst verletzt, zeigt dass deine Situation dir Sorgen bereitet. 

Und dich als nicht normal zu bezeichnen macht es nicht wieder gut. Du bist normal. Du denkst nur du wärst nicht normal, weil du allgemein negativ an Sachen ran gehst. So eine Denkensweise und dann noch deine Introvertiertheit sind keine gute Kombination. 

Es ist wichtig, dass du einer Person dich mitteilst, dass sie dir helfen kann. Eine Therapie ist nichts schlimmes, es wird dir bestimmt helfen. 

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezeichne dich zuerst mal nicht ständig als unnormal oder krank. Du bist halt sehr schüchtern und unsicher. Mir hat ein Rhetorikkurs geholfen - in einer kleinen Gruppe freies Sprechen üben. Hat man das hinter sich, wird man sicherer auch in der Klasse. Such dir nen Nebenjob, in dem du viel mit Menschen in Kontakt kommst. Mach dich nicht so fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?