Warum kann ich mit dem verf...ten ritzen nicht aufhörn?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Viola196,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Damit aufzuhören ist verdammt schwer und benötigt porfessionelle Hilfe. Du machst das ganze bereits seit ca. 5 Jahren, das ist eine lange Zeit. Ritzen ist ein teil Deines Lebens geworden, Deine Art, mit Stress umzugehen und das bekommst Du nicht so einfach weg. Ich würde Dir raten, dringend professionelle Hilfe zu suchen, damit Du jemand professionellen hast, der Dich mit dem Aufhören unterstützt. Du hast dir selbst beigebracht, dass Du durchs Ritzen deinen Stress abbaust. Es ist für Dich die einfachste Methode und die effektivste geworden. Es ist ein langer Weg zum Ziel. Du musst dir auch Skills erst anlernen und sie langsam durchs Ritzen ersetzen. Was ganz gut hilft, ist eine Spannungskurve zu erstellen. Du notierst, wann Du wie angespannt bist (z.B. 10:00 Uhr: 20%). Sobald du 70% erreicht hast, helfen keine Skills mehr. Man lernt durch diese Spannungskurven, die Anspannung rechtzeitig zu erkennen. Nicht jeder Skill hilft bei jeder Anspannung. Irgendwann schaffst auch Du das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich meine ich bin sehr wahrscheinlich jünger als du, aber ich hab mit dem ritzen so aufgehört, dass ich mir etwas anderes gesucht habe, wie zB zeichnen oder irgendetwas derartiges. Mir haben halt in dem Fall meine Freunde und das Zeichnen geholfen...Nebenbei bemerkt ich wohne auch am Rande eine Großstadt,bei mir hat es hier angefangen, warum weiß ich nicht, aber vllt ist es diese Umstellung von dem ruhigen Dorf zur Stadt, ich kann es mir auch nicht erklären, aber vielleicht, vielleicht hat dir das etwas geholfen....ich denke ich weiß ein bisschen wie du dich fühlst....zu dem Alkohol kann ich nichts sagen...bin noch keine 18/16 :) und ich bin auch kein emo falls du das denkst oder so :) .... lg und viel glück und mut

Juli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo viola,

bei verdacht auf depressionen sieh auch mal hier: www.depressionen-depression.net

oder auch therapie.de/psyche/info/diagnose/depression/einleitung-und-haeufigkeit/oder neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/erkrankungen/depressionen/was-ist-eine-depression/Hoffe, dass was Hilfreiches dabei ist.

In schwierigen momenten ist ausserdem - wie bereits ein paar mal erwaehnt - die telefonseelsorge etc da. Auch wenn du damit schon erfahrungen haben solltest, moechte ich dich ermutigen, (noch mal) darueber nachzudenken.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der schlimmste krieg ist wenn man sich selbst bekriegt und der schönste sieg ist wenn man sich selbst besiegt

du mußt disziplinierter werden und die gedanken zügeln, es ist wichtig das du dich selber beobachtest was du denkst und dann solltest du die gedanken abstellen sobald sie in deinem kopf anfangen wollen.

so wie wir denken so leben wir auch sei aktiv und treib sport und unternimm viel mit freunden außerdem solltest du dein zimmer gut räuchern um die schlechten energien zu entfernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass wir hier dir nicht so helfen können wie du es brauchst! Du solltest dir professionelle Hilfe suchen, denn so wie du es beschreibst hast du ja den Willen damit aufzuhören! Ich wünsche dir viel Glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?