Warum kann ich mir aussuchen ob mein Blut verwendet wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es z.B. Blutspendeaktionen gibt und eine ganze Fussballmanschaft spendet und jemand darunter ist der HIV oder dergleichen hat (aber will er will nicht dass es jemand mitbekommt) dann kann er dennoch spenden aber er Kreuzt dann "nein das Blut kann nicht verwendet werden" an!
Dies ist zum Schutz für die Empfänger!

wie ich mir denke klappt das nur einmal. Bei einem positiven Befund wird mann doch sofort auf die Black liste gesetzt und darf nicht mehr spenden gehen

0
@chrizcee1992

Wenn man positiv ist,  egal womit, wied man informiert und darf nicht mehr spenden.

0

Nein, es gibt keine "Black List"

1
@Chrissibaer

Ich weiß nicht, was Du immer mit Deiner Schwarzen Liste hast. Natürlich gibt es keine solche Liste, aber bei jedem Spender wird eine der Akte geführt, und da steht selbstverständlich drin dass er krank ist wenn er es ist. 

Und ein Labormitarbeiter könnte auch ne Liste mit allen Infizierten erstellen wenn er sie bräuchte. 

Ist jemand infiziert wird er informiert und braucht nicht mehr kommen.

Tut er es trotzdem, frag ich mich warum er das tut. Normalerweise wird er dann weggeschickt. Vielleicht darf er ja beim DRK-Außentermin trotzdem, damit die Dorfgemeinschaft nicht über ihn redet.

Aber dann ist auch egal ob er Ja oder Nein angekreuzt hat,  dann ist es sowieso schon festgestellt und ist dann auch wieder nachweisbar. 

0

Ja das stimmt - aber eine black List gibt es nicht.

0
@Chrissibaer

Schwachsinn. Die anderen die mitkommen sehen die Antworten doch gar nicht. Man sollte niemals lügen und dann das ankreuzen dafür is dieser Punkt nicht da. Lies doch mal meine Antwort.

0

Es geht darum, äußere "Zwänge" auszuschließen. Z.B. geht ein Ehepaar gemeinsam Blutspenden, er war aber tags zuvor im Puff (was ein Ausschlussgrund fürs Blutspenden am nächsten Tag wäre). Also kreuzt Er verantwortungsbewusst an: Nein, mein Blut soll nicht verwendet werden.

Wenn er gesund ist dürfte es verwendet werden und das entscheidet dann der Arzt dort. s. meine Antwort

0

Das ist einfach dazu da, dass Menschen,  die sich frisch angesteckt haben können, man es aber noch nicht nachweisen kann aber man beim Fragebogen nicht ehrlich war. Warum auch immer, nur keinen gefährden.

ALso erstmal ist das allein deine Entscheidung und hat grundsätzlich nichts mit Krankheiten zu tun, denn wenn du krank bist, wird dein Blut egal was du ankreuzt nicht verwendet.

Viele nutzen die Möglichkeit der Blutspende um ihre Blutgruppe zu erfahren und nutzen diese KOSTENLOSE Möglichkeit aus und das find ich persönlich total assozial, aber gut das ist eine andere Geschichte. Diese Menschen kreuzen an mein Blut soll nicht verwendet werden, weil sie eben einfach nur den Gesundheitscheck und die Blutgruppe wissen wollen. Die wollen also eigentlich gar nicht spenden.

Den Fragebogen MUSS man immer ehrlich beantworten. Da geht kein Weg dran vorbei, lügen und dann sagen mein Blut nicht verwenden ist der größte Schwachsinn, da meine Antworten sowieso nur der Arzt sieht.

Das brauchen die als rechtlichen Beweis, dass du das wirklich willst und damit einverstanden warst.

Du kannst es als eigenblutspende nutzen. Dann spendest du für dich. Es wird so lange aufbewahrt bist du es selber brauchst

Es wifd bei Nein definitiv vernichtet und kann nur maximal 49 Tage, meistens sogar nur 35 bis 42 Tsge verwendet werden.

0

Was möchtest Du wissen?